Hallo, Besucher der Thread wurde 1,5k aufgerufen und enthält 33 Antworten

letzter Beitrag von Malone am

Neulich am Rande des Universums

  • Ihr wisst schon:

    im sattsam bekannten "Restaurant"...(Douglas Adams)


    ...treffen sich zwei Göttliche.

    Sagt das Eine zum Andern:

    "Weisste schon, da gibt's jetzt beim Discounter um die Ecke

    das Planeten-Anzucht-Set für kleines Geld.

    Da sollen schon nach wenigen Tagen Menschen drauf wachsen..."


    Sagt das Andere zum Einen:

    "Ja, weiss ich.

    Hab' ich ausprobiert.

    Ging voll in die Hose.

    Kauf' lieber beim zertifizierten Fachhandel."



    .....

  • Treffen sich 2 Planeten.

    Der erste : "Mich juckts und piekst es überall , ich glaube ich habe Homo sapiens"

    Der zweite : "Hatt ich auch schon mal , geht von selbst wieder weg"

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Rudi, ich finde die oben genannten Witze einfach nur blöd und eigentlich menschenverachtend.

    Sicher gibt es niveauvolleres zu dem Thema, Stefan.


    Aber manche Menschen muss man einfach verachten und es wäre schön, wenn unser Planet von denen befreit wäre.

    Ich glaube, wir müssen hier nicht über die Annexion von Nord- und Südamerika, von Australien, Neuseeland und Tasmanien sprechen.

    Und von den Millionen Toten, die der Mensch dem Menschen gebracht hat.

    Von der Kolonialisierung Afrikas und Teilen Asiens.


    Also, da würde ich mich schon freuen, wenn diese Fehlentwicklung der Evolution wieder verschwände.


    Ich lese momentan das Buch "Aus kontrolliertem Raubbau" von Kathrin Hartmann.

    Die dort genannten Fakten sind einfach nur schockierend!


    Liebe und nachdenkliche Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

  • Hallo Bibliothekar / Stefan f.,


    die ersten beiden Kommentare finde ich genau deshalb lustig und treffend, weil sich Foristen (=Menschen) sich über die Menschheit (über mich, Dich, uns alle) lustig machen. Das finde ich weder blöd noch menschenverachtend, sondern große Klasse. By the way, beim Anhalter und dem drauffolgenden Post geht es um gedankliche Perspektivenwechsel. Das kann Freiräume zum Denken eröffnen...


    Das ist aber nur die Meinung eines Bären von sehr geringem Verstand!


    Pooooh bin ich froh, daß ich keiner (Bär) bin


    Verwirrte Grüße,

    RudiS

  • Ahoj, Stefan f.

    ich finde die oben genannten Witze einfach nur blöd und eigentlich menschenverachtend

    nun, mir war bei Eröffnung dieses Themas eigentlich gar nicht nach Witzen zumute.

    Ich hatte nämlich gerade den hier gelesen:

    Da


    Danach war mir eigentlich nach bitterlich Weinen.


    Aber Holland war durch mich schon oft genug in letzter Zeit in großer Not.

    Es musste aber raus. Und so dachte ich mir "Humor ist, wenn man trotzdem lacht".


    Daß Du dies blöd findest, bleibt Dir unbenommen. Vielleicht wirst Du bemerkt haben,

    daß ich Deinen Beitrag geliked habe.

    Weil ich kontroverse Diskussionen gut finde. Mit Menschen.


    So richtig wirklich misanthrop bin ich, glaub ich, gar nicht.

    Es gibt sogar recht viele Menschen, die ich mag.

    Manche sogar sehr, und sogar welche hier im Forum.


    Aber die Spezies Mensch, die hat IMHO verkackt.

    Bekommt einen niegelnagelneuen Planeten, exakt auf sie als Spezies zugeschnitten

    (nun ja, wir wissen, glaube ich, Alle, daß es genau andersherum ist)

    und was macht diese Affenart?

    Alles, Alles, aber auch wirklich Alles kaputt. Kaputtalismus eben.

    Wie ein kleines Kind, das noch dumm/unwissend ist und die Christbaumkugel fallen lässt

    (die echte, die aus Glas).


    Das, Ihr Lieben, halte ich für wirklich blöd.

    Und dafür verachte ich die Spezies.

    Aus tiefem Herzen.


    Ganz Liebe Grüße an Euch

    Peter

  • Ach Peter,


    das glaub ich Dir gar nicht, daß Du die Menschen verachtest.

    Und Frust und Ärger sind doch Zeichen dafür, daß man (=in dem Fall Du) mit etwas ringt, daß man Etwas ernst nimmt.


    Das finde ich wichtig und legitim. Wobei mir das Zerstörungspotential der Brillen- und Brüllaffen schon auch Angst macht. Aber Aufgeben gültet nicht.

    Weiterkämpfen!

    Was anderes bleibt uns eh nicht übrig!


    Schönen Abend Peter!

    RudiS

  • Salve


    sry aber

    etwaige, unbequeme Wahrheiten humoristisch anzudeuten

    heute einzige Möglichkeit Mustermann-sapiens² Denkapparat anzuregen.......


    mit Ausnahmen:

    humo ristische Schlagworte wie "Menschenverachtend"...........

    sollen diesen auf Stand-by belassen >!<



    grüssle

  • Fredo?


    ich fürchte, ich verstehe nicht. Du schreibst IMHO in Rätseln...


    LG

  • das glaub ich Dir gar nicht, daß Du die Menschen verachtest

    Ei, Rudi,


    ich dachte, ich hätte klar gestellt, daß ich nicht Menschen verachte.

    Na gut, vielleicht ein paar gibt's da schon, da könnte ich (...einen Titel von Boris Vian zitieren...).

    Aber die Spezies benimmt sich doch doof wie hundert Meter Feldweg!


    LG

  • Hallo Peter,


    ich glaub wir schreiben manchmal aneinander vorbei umd meinen doch das Gleiche!:cool:


    Ein möglicher Grund siehe oben: ich bin ein 🐻 von sehr geringem Verstand.


    Wenn ich auf die einsame Insel ein Buch mitnähme: The Tao of Pooh



    Gute Nacht!

    RudiS

  • Menschen gehen mit den globalen Veränderungen ganz unterschiedlich um. Einige bekommen nicht einmal etwas davon mit. Andere wollen gar nicht wissen, welchen Anteil sie daran haben. Und diejenigen, die ihren Verstand benutzen, verarbeiten das Trauma eben mit Humor oder Sarkasmus, je nachdem.

    Die Forianer hier sind naturverbunden und ich sehe hier niemanden, dem der Klimawandel egal ist oder der das zum Lachen findet. In diesem Sinne - eine gute Nacht!


    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Der Witz an der Sache ist ja, dass der Mensch, der als Krönung der Schöpfung sich das Recht herausnimmt, andere Arten ohne Wimperzucken auszurotten, dabei seine eigene Überlegenheit darauf begründet, dass er angeblich das einzige Wesen ist das Humor versteht. Ob das wirklich so ist sei dahingestellt. Auf alle Fälle ist aber Selbstironie immer noch besser als Witze die auf Kosten anderer gehen.

  • Hallo DieterB,


    das wäre mir neu, dass der Mensch sich als Krone der Schöpfung sieht, weil er Humor hat.


    Meines Wissens nach ist die Krone der Schöpfung "gottgewollt", also begründet (durch Menschen) damit, dass ein Schöpfergott bestimmt dass der H. sapiens eben diese ist. Um nicht wieder falsch verstanden zu werden: ich bin keineswegs dieser Meinung.

    Ich kenne mich kaum mit Menschen aus, dafür ein bissl mit Hunden. Die sind weniger agressiv und viel sozialer, liebenswürdiger als 99,99% der Menschen.

    Aber halt nicht nachhaltiger, weil die nicht reflektieren können wie wir!


    Ich bin eher der aberwitzigen Meinung, dass die Menschheit nur mit Humor zu ertragen ist. Und statt (öffentlich) zu vetzweifeln, ist der Perspektivenwechsel (siehe ganz oben) eine der wenigen Chancen was zu verändern.


    Und ganz hart argumentiert: Konsumverzicht!


    Falls erwünscht, nenne ich 101 Beispiele.


    Nachdenkliche Grüßle,

    RudiS

  • Und ganz hart argumentiert: Konsumverzicht!

    Rudi, nicht nur Konsumverzicht. Auch Mobilitätsverzicht, und das wäre für viele noch gravierender. Aber der CO2-Ausstoß aus der Fleischproduktion ist höher als der aus dem Verkehrsaufkommen. Beides Teufelszeug.

    Aber ich geb jetzt nicht die Spaßbremse und zähle auf, was wir alle besser machen sollten.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo Wutzi,


    den Meilenverbrauch meinte ich schon auch.


    Weil es so einfach ist, gebe ich die Spaßbremse:


    - Zu Fuß gehen, radeln, Öffis nutzen,kleine Autos lange nutzen und langsam fahren, Fahrgemeinschaften


    - Heizung zurückdrehen, Pulli anziehen, kleinere Wohnung, Wohngemeinschaft statt Singlehaushalt, Lebensmittel aufbrauchen, weniger Fleisch, mehr Gemüse,Dinge auftragen, reparieren, teilen...


    Dabei fällt mir auf: da ist eigentlich nichts dabei, was echten Verzicht bedeutet. Vieles macht sogar Spaß! Und gesund!


    Grüßle

    RudiS

  • Ahoj,


    jut, jut.

    Der Spaß ist ausgebremst, dann bremse ich mal mit und wir machen eben halt jetzt ab hier Ernst.

    Falls erwünscht, nenne ich 101 Beispiele.

    Von mir aus laß' uns eine Liste beginnen.

    den Meilenverbrauch meinte ich schon auch.

    Das Versmaß stimmt nicht ganz==19, aber in der Sache hast Du recht.:daumen:

    - Zu Fuß gehen, radeln, Öffis nutzen,kleine Autos lange nutzen und langsam fahren, Fahrgemeinschaften


    - Heizung zurückdrehen, Pulli anziehen, kleinere Wohnung, Wohngemeinschaft statt Singlehaushalt, Lebensmittel aufbrauchen, weniger Fleisch, mehr Gemüse,Dinge auftragen, reparieren, teilen..

    Gut. Mach ick schon.

    Bis auf "kleine Autos lange nutzen", da kommt mir jetzt das Fahrverbot der Nachbarstadt voll in die Quere.

    Sehe mich gezwungen, mein schönes, kleines, "altes" Autolein zu verkaufen (kauft aber Keiner..., ergo verschrotten)

    und ein "neues" anzuschaffen. Womit wir beim Diesel-Irr-sinn wären.

    Und damit wieder bei den richtig großen Sch...Haufen wie Diesel-Skandal, Feinstaub-Meß-Irr-Sinn,

    Riesentankern, die als Riesen-Dreckschleudern die Meere befahren, TTIP, Ceta, Konzernen, die Staaten

    verklagen und schon erfolgreich verklagt haben (Vattenfall/vs. D),

    dem Krieg von Reich gegen Arm (s. G. Schramm) etc.


    Nachdenklich

    Malone

  • Mensch Mallönschen, die ganz großen Baustellen wollen wir doch bis zum Schluss aufheben. Es geht ja darum, was kann der/die Einzelne tun kann.


    Aber überlegenswert wäre es schon, mal das Kreuz an der richtigen Stelle zu machen - das müssten allerdings auch die in den Ländern tun, wo die ganz großen Klimawandel-leugner sitzen. Aber anfangen kann man ja schon mal hier damit. Dann wär ich auch erst einmal für Bildung. Es wäre hilfreich, wenn sich so manch Menschlein der Tragweite seines Verhaltens bewusst wäre.


    Urlauben in der Nähe, so ganz ohne Flugreise und als echte Spaßbremse wäre ich für eine Steuerreform, die die Umweltkosten mit einpreist. Angefangen beim Kerosin. Da gehört sofort eine Mehrwertsteuer drauf. Weiter beim Fleisch: Fleisch aus der Massentierhaltung bekommt eine Umweltsteuer für Boden-, Grundwasser-, Luftverseuchung. Ich denke wenn alles eingerechnet ist - auch die Kosten, die durch multiresistente Keime wegen der Reserve-Antibiotikagaben verursacht werden, dürfte das teurer sein als Biofleisch.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo Peter,


    prima, lass uns loslegen mit der Liste: 101 mal Konsumverzicht!


    Zum Thema Diesel fällt mir leider (fast) nix mehr ein. Selbst bei den aktuellsten Modellen ist nicht sicher, daß die den Abgasnormen entsprechen. Ich bin aber sowieso davon überzeugt, daß lange Nutzung, evtl. mit Nachrüstungen sehr viel ressourcenschonender ist, als Neukauf. Und ganz ehrlich, wer kauft gerne Produkte von kriminellen Betrügern?!


    Das Traurigste daran, ist für mich, daß die deutsche Autoindustrie damit ihre eigene Zukunft verspielt, auf Kosten der Mitarbeiter, der Zulieferer, der Kunden und Unser aller Gesundheit.


    Grüßle

    RudiS

  • Mojn,


    dazu passend der Beitrag #759 im Forums-Soundtrack...


    LG

  • MoinMoin!


    Kurzer Einschub: Da geht's jetzt aber um zweei verschiedene Dinge. Einmal die Klimaerwärmung, begünstigt durch den massiven und immer weiter steigenden CO2 - Ausstoß.

    Zum Anderen die Feinstaubbelastung durch Dieselmotoren, welche durch Richtwerte gesenkt hätte werden sollen (wäre da nicht betrogen worden). Für das Klima / CO2 - Bilanz ist es doch weitestgehend egal ob Diesel oder Benziner. Das hat auch nichts mit Fahrverboten für Schummeldiesel in diversen Städten zu tun. Da geht es um den Feinstaub bzw. die Luftschadstoffe (CO2 ist kein Schadstoff, sondern wird erst in erhöhten Konzentrationen für das Klima ein Problem, nicht für die Atemluft!!!), und so wäre es wichtiger, erstmal die Wohlstands - Holzöfen und Kamine abzuschalten, weil einen Abend den Holzofen durchbullern lassen (obwohl man zB eine funktionierende Fernwärmeheizung oder sowas hat!), da kann man auch mit dem diesel ein paar Runden durch die Stadt drehen und hat immer noch weniger Feinstaub produziert. Nur so als Beispiel (danke, Kachelmann), daß das nicht durcheinander kommt.



    Lg; Pablo.

  • Hallo in die Runde!


    Alle in BAYERN ansässige bzw. gemeldete Forumsteilnehmer haben zwischen dem 31.1. und 13.02.2019 die Chance, einen kleinen persönlichen Beitrag zu leisten: 10 % der wahlberechtigten Bürger müssen sich in die dann im Rathaus ihrer Wohnort-Gemeinden aufliegenden Listen eintragen und damit das Volksbegehren "Rettet die Bienen - für Artenvielfalt & Naturschönheit in Bayern" unterstützen. Wenn das gelingt, bekommt Bayern das beste und wirksamste Naturschutzgesetz Deutschlands! Über 100 000 Bürger Bayerns haben 2018 die dem VB vorausgehende Unterschriftensammlung unterzeichnet und damit den nun folgenden Schritt erst möglich gemacht.


    Ich denke mit Schrecken daran, welche Chance damals vertan wurde, weil das VB zur Änderung des Forstgesetzes in Bayern vor einigen Jahren knapp scheiterte (ich glaube mit 9,4 %, aber legt mich nicht fest) - nicht auf dem Land, sondern in den Städten. Danach begannen brutale Kahlschläge und ich hörte von Dutzenden von Leuten: "Ich hätte ja unterschrieben, wenn ich davon gewusst hätte ..." Das darf nicht noch einmal passieren. Also bitte, liebe Bayern (incl. "Zuagroaste" wie ich selber, es wird kein Bayerisch-Test verlangt!), merkt euch den Termin vor und informiert auch alle halbwegs gleichgesinnten Verwandten, Bekannten, Freunde und Arbeitskollegen (selbstverständlich auch -Innen). Es kommt wirklich auf jede Stimme an!


    Schöne Grüße

    Till

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.