Hallo, Besucher der Thread wurde 873 aufgerufen und enthält 14 Antworten

letzter Beitrag von T_pruss am

Zahlreiche dunkelbraune Pilze im Garten

  • Hallo, liebe Pilzfreunde,

    habe meine Bücher konsultiert und konnte aber die anliegenden Pilze in meinem Garten nicht bestimmen. Schmecken beim Kosten aromatisch, sind vollständig

    dunkelbraun (finde, daß die Farbe etwas verfälscht aussieht, Richtung rot, fand aber, daß sie schokoladenbraun sind).


    Danke vielmals für Anregungen.

    Reike

  • Hallo Reike,


    vergleiche doch mal mit dem Gemeinen Trompetenschnitzling (Tubaria furfuracea).

    Würde mich wundern, wenn es etwas anderes wäre.


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

  • Wunderbar, Danke Euch sehr, nun bin ich natürlich etwas im Zweifel, der Trompetenschnitzling ist eigentlich ungenießbar, aber die Species, die ich gefunden habe, ist recht aromatisch (auch im Rohzustand). Wollte mir ein paar sie mir gerade zubereiten . Werde noch einmal genau nachsehen.
    Das Motto von Nobi könnte von mir sein (oder Sophokles...);)

    Gruß von Reike

  • (...) aber die Species, die ich gefunden habe, ist recht aromatisch (auch im Rohzustand). Wollte mir ein paar sie mir gerade zubereiten . (...)

    Gruß von Reike

    Hallo Reike,


    aromatischer Geruch oder Geschmack bei Pilzen muß nicht auf Genießbarkeit oder Ungiftigkeit hindeuten! Sehr giftige Pilze riechen oft unglaublich "lecker"!

    Also mach es bitte so, wie Fischmetzger rät: geh damit zum PSV oder laß die Pilze stehen.

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Wunderbar, Danke Euch sehr, nun bin ich natürlich etwas im Zweifel, der Trompetenschnitzling ist eigentlich ungenießbar, aber die Species, die ich gefunden habe, ist recht aromatisch (auch im Rohzustand). Wollte mir ein paar sie mir gerade zubereiten .

    :haue:

    Pilzberatung gibt es nur vor Ort beim Pilzberater. Keine Beratung per Internet oder Telefon! Bilderbestimmung ist keine Essfreigabe!

  • Hi,


    zum Thema Verzehr oder nicht haben meine Vorredner schon alles gesagt. Ich werde das hier nicht nochmal wiederholen. Der Pilzfund an sich ist aber wirklich spannend, denn ein aromatischer Geruch schließt eigentlich sowohl Tubaria als auch Laccaria aus. Reike mach mal bitte ein Sporenabwurfpräparat. Das wäre für die Bestimmung hilfreich.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Moin.

    Da schließe ich mich Stefan unbedingt an.

    Sporenabwurf ist nicht nur hilfreich, sondern in so einem Fall der erste Ansatz, ohne den braucht man gar nicht weiter nach zu denken. Schon gar nicht über kulinarische Verwendungen.

    Auch wenn ich mich gefühlsmäßig der ersten Einschätzung von Nobi (TuFur) anschließen würde: Einschätzen nach Bildern ist nicht bestimmen und erst recht nicht wissen.
    Also merkmale beobachten, gucken, vergleichen, dazu gehört eben auch der Sporenabwurf.



    LG; Pablo.

  • Wir werden noch einmal gründlich recherchieren und vergleichen. Habt vielen Dank, im vorigen Jahr gab es bei mir sogar psychoedelische Sorten und jetzt wieder ein schwieriges Exemplar. Zum Glück hatte ich auch vor einiger Zeit eine Hallimaschernte (lange Kochen!).

    Schönes Wochenende und Gruß aus Eichwalde bei Berlin.:kaffee:

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.