Hallo, Besucher der Thread wurde 1k aufgerufen und enthält 38 Antworten

letzter Beitrag von Ingo W am

Thüringer Landespilzausstellung vom 13. bis 14.10.2018 in Ilmenau

  • Hallo Pilzfreundinnen und Pilzfreunde,


    alle zwei Jahre findet in Thüringen die Landespilzausstellung statt. Am kommenden Wochenende ist es wieder so weit. Sonnabend ab 10:00 Uhr wird in der Festhalle in Ilmenau eine (hoffentlich große) Auswahl der bei gutem Wetter riesigen Auswahl an Thüringer Großpilzen gezeigt. Natürlich gehe ich als Neu-Thüringerin und Neu-ThAM-Mitglied auch hin. Treffe ich jemanden von Euch?

    Ich weiß bis jetzt von zwei Florianern, die ich dort sehen werde. Mit einer Forianerin gehe ich vorher Pilze sammeln und bring sie zur Ausstellung. Doll wird es bei uns nicht werden, aber ein paar wachsen schon in den Hotspots (am Bachbett und vor der Südsonne geschützt). Es ist, als wollten die Pilze jetzt unbedingt Fruchtkörper bilden. Sie benötigen nur etwas Feuchtigkeit, um sich zu zeigen. Glücklicherweise sorgen Tau und die Überbleibsel der Quellen zumindest auf eng begrenzten Flächen für Pilzwachstum. Ich habe heute gehört, dass am letzten Wochenende bei einer Pilzausstellung mehr als 300 Arten zusammengekommen sind.


    Natürlich sind bei der Landespilzausstellung auch jede Menge Experten und Expertinnen, die mitgebrachte Pilze bestimmen und Fragen beantworten, die man/frau schon immer mal beantwortet haben wollte.

    Hier ist die Pressemitteilung dazu - es lohnt sich übrigens schon wegen des grandiosen Hexenfotos in das Dokument zu schauen.==Gnolm7


    Landespilzausstellung.pdf


    Ich freu mich drauf. Endlich mal wieder richtig viele Pilze!

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Einmal editiert, zuletzt von Wutzi ()

  • Hallo Claudia!

    Dann wünsche ich Euch viele Pilze für die Ausstellung und dann natürlich reichlich Besucher!

    Liebe Grüße
    Tuppie
    ==12



    ... durch herbstlich Tann eilt ihre Mär, herbei, herbei!

    Erblickend die Herbsthex, Kränzchen windend.


    "Tuppies Sammelmappe" "Gnolmengalerie" ==Gnolm2
    Meine Fotos UND Zeichnungen sind nicht ohne meine vorherige Genehmigung außerhalb dieses Forums zu verwenden!

  • Hallo Claudia,


    schade, wir fahren schon am kommenden Freitag von Polen nach Hause. Hab gerade geschaut, es sind nur 24 km von der A4 bis zur Ausstellung.

    Da hätte man glatt ne Pause einlegen können.

    Viel Erfolg trotzdem.

    Beste Grüsse aus dem Südwesten
    Marco
    ----------------------------------------------------------------------------
    Wenn das Leben Dir einen Korb gibt... geh Pilze sammeln. ==18

  • Hallo Claudia!

    Dann wünsche ich Euch viele Pilze für die Ausstellung und dann natürlich reichlich Besucher!

    Danke Tuppie - und viele Pilze==9==10==11==12==13==15==16==18==19==Pilz22

    Hallo Claudia,


    schade, wir fahren schon am kommenden Freitag von Polen nach Hause. Hab gerade geschaut, es sind nur 24 km von der A4 bis zur Ausstellung.

    Da hätte man glatt ne Pause einlegen können.

    Viel Erfolg trotzdem.

    Hallo Marco, dann musst Du Deinen Urlaub einfach um einen Tag verlängern==2

    ... es lohnt sich übrigens schon wegen des grandiosen Hexenfotos in das Dokument zu schauen.==Gnolm7


    pilzforum.eu/attachment/239667/

    Tja ... wenn man das Dokument auch ansehen könnte.

    Menno Mausmann, sch...öne Technik. ich hab es noch mal neu hochgeladen. Geht es jetzt? Ich kann es öffnen, aber ich hab es ja auch bearbeitet, also hat das nichts zu sagen.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • [edit][super!


    Isa kommt mit Erebus auf jeden Fall nach Ilmenau, vermutlich am Samstag.


    LG, Uli/edit]

    Hallo Uli,


    dann sehen wir uns auch mal und laufen nicht nur mit unseren Trethupen irgendwie aneinander vorbei==Gnolm7.


    Außerdem verläuft die Suche nach Ausstellungsobjekten mit Craterelle zwar mühsam aber doch relativ erfolgreich. Aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen habe ich erfahren, dass auch Pilze aus ferneren pilzreichen Regionen gebracht werden. Heute wird aufgebaut. Ich bin gespannt, wie viele Pilze gezeigt werden können.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo Claudia,


    eine tolle Veranstaltung wünsche ich euch für morgen und hoffentlich viele Pilze und noch viel mehr Besucher! Du hattest ja mit Craterelle eine gute Unterstützung beim Suchen - und der Spaß ist bestimmt auch nicht zu kurz gekommen. ==Gnolm7


    Grüßle

    Heide

  • Danke, liebe Heide.

    Craterelle und ich hatten wirklich viel Spaß und es gab überraschenderweise mehr als genug Pilze für die Ausstellung, weil viele Pilzler an ihren geheimen Orten gesammelt hatten und auch jeweils immer ein paar andere Arten im Körbchen hatten. Am Abend waren die Tische alle gut gefüllt. Auf einigen war so gut wie kein Platz mehr für weitere Pilze.


    Aber ich gestehe, dass ich die Vorbereitung für so eine Ausstellung total unterschätzt hatte. Ohne die tatkräftige Unterstützung der vielen Pilzfreundinnen und Pilzfreunde wäre es kaum möglich so etwas auf die Beine zu stellen.

    Ein paar Bilder vom Werden der Ausstellung und meinen Lieblingsexponaten==Gnolm7 kann ja ich jetzt schon mal schicken. Von heute Abend gibts noch keine Bilder. Ein bisschen Überraschung muss noch für morgen bleiben.



    Hier war die Halle noch sehr leer.




    Den wollte ich schon immer mal sehen!



    Und hier der Joker.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Isa und Uli, leider haben wir euch knapp verpasst g:(


    Wir mussten vorher doch noch wieder durch die Wälder streifen und haben noch ein paar Pilze als Nachschub für die Tische eingesammelt.


    Schade, ich hätte euch gern wiedergesehen (und Isa das Rezept von der Linsen-Kokos-Curry-Suppe entlockt).

  • Hi,


    ja Felix hat ja schon Eindrücke der Vorbereitung bei FB gepostet. ich hatte ja die große Ehre ihn auf der DGfM-Tagung kennenzulernen. Sieht wirklich beeindruckend aus die vielen Pilze. Was mich allerdings wundert Craterelle, dass du dich von Berlin nach Ilmenau verirrt hast. ==Gnolm7 Richtet bitte Grüße an Felix, Ingo und wenn er da sein sollte an Andreas Vesper aus. :)


    l.g.

    Stefan

    Risspilz hui; Rissklettern pfui.


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Was mich allerdings wundert Craterelle, dass du dich von Berlin nach Ilmenau verirrt hast.

    Tja, ich wollte endlich mal wieder richtig viele Pilze sehen

    :gplemplem:


    Es waren sogar Wunschfunde dabei, allerdings ist es doch nicht dasselbe, sie in einer Halle auf einem Einwegteller zu finden anstatt draußen.

  • Hallo zusammen,


    heute Vormittag waren Craterelle und ich noch einmal auf Pilzpirsch. Nachmittags ging's zur Pilzausstellung. Um es vorweg zu nehmen. Sie war klasse. Mehr als 300 Arten lagen auf den gut bestückten Tischen. Ich hatte die Gelegenheit Pilze kennenzulernen, von denen ich bislang allerhöchstens im Forum gelesen hatte. Unterstützung gab es übrigens nicht nur von vielen fleißigen ThAM-Mitgliedern, sondern auch von von Lisa aus Trier. Sie brachte eben mal acht randvolle Pilzkörbe „vorbei“. 1000 Danke Lisa==Pilz24!

    Da diese Pilzausstellung die erste für Craterelle und mich war, wurde sie erst einmal ausgiebig getestet.

    Zunächst einmal gab es die Tische mit den Exponaten, die von zahlreichen Besuchern inspiziert wurden




    Wie Ihr seht, hatten es sich die Thüringer nicht nehmen lassen, die 300 Pilzarten in Augenschein zu nehmen, die trotz der pilzfeindlichen Witterungsbedingungen zusammengetragen wurden.





    Die Porlinge waren meine Favoriten, deshalb noch ein Extrafoto.





    Hier noch mal die Porlinge mit Yvonne, die allzeit den Überblick behielt und anderen Machern in einer offenbar sehr unterhaltsamen Diskussion. Ratet mal worüber==Gnolm7.





    Lisa mit einem Düsteren Röhrling, den sie uns mit den vielen anderen Pilzen aus Trier vorbei gebracht hat.





    Dafür, dass die Pilze schon seit einem Tag aufgebaut sind, sehen sie noch erstaunlich gut aus.





    Die meisten sehen noch gut aus, natürlich nicht alle.





    Hier mal einer, über den sich alle besonders gefreut haben. Ihr dürft mal raten, wie er heißt==Gnolm7.





    Sogar der Grüne Knolli in der Ausstellung hat mir Begeisterungsrufe entlockt. Ich hatte so lange keinen mehr gesehen.




    Es gab auch eine ganze Menge um Pilze herum zu bestaunen. Hier gefriergetrocknete Pilze. Die sehen echt aus wie echt.

    Im Hintergrund der Chef von's Janze - leider nur eine Rückenansicht. Ich denke, dass er recht zufrieden mit dem Verlauf der Ausstellung ist. Die aufwendige Vorbereitung hat sich gelohnt.



    Alles Trockenpilze!




    Noch ein Hingucker. Pilze aus Kunstharz. Von den Original-Pilzen werden Abdrücke gefertigt. In diese Formen wird dann Kunstharz gegossen. Die Kunstharz-Pilze haben sogar Schneckenfraßstellen und Madenlöcher, wirklich perfekt.





    Auch das Thema Färben mit Pilzen wird sehr anschaulich erklärt. Pilzfarben sind wirklich genial.





    Dass aus Pilzen kleine Kunstwerke geschnitzt werden können, hatte ich zuvor noch nicht gesehen. Erstaunlich.





    Was man sonst noch alles mit Pilzen machen kann.





    Und jetzt der Oberhammer: Ein Steckbrief: Don Gnolmio wird gesucht? Ich denk ich bin im APR.==Gnolm5 Aber nichts dergleichen, nur Gningo, den ich endlich mal life erleben durfte.



    Und wenn er nicht Don Gnolmino gesucht hat, betreute Ingo den Schnupperstand. Die Aufgabe hieß: Pilzduft erschnüffeln. Also bei den Schwefelritterlingen war es eher kein Duft. ==Gnolm4

    Jedenfalls bin ich beim Nasentest durchgefallen. Als Nach-Schnüfflerin hab ich vielleicht gerade so bestanden. Den Grüne-Bananen-Schalen-Duft des Pappelschüpplings konnte ich nachvollziehen, nachdem Ingo ihn vorgegeben hatte. Aber den Pappelschüppling habe ich so lange beguckt und berochen, dass ich ihn jetzt zweifelsfrei erkennen werde, sollte er mir jemals begegnen.




    Natürlich gab’s auch was zur Entspannung und zum Gucken für die Kleinen. Entweder zum Reingucken.



    Oder zum Raus- und Durchgucken.



    Am Ende des Tages wurde auch mal einen Stuhl gedrückt.




    Toll, dass die Thüringer Pilzler das alles geplant, zusammengetragen, vorbereitet, organisiert und betreut haben. Morgen Abend wird übrigens der Joker aus dem Glas gelassen. Grund genug für alle, die so etwas noch nie erlebt haben, nach Ilmenau in die Festhalle zu kommen. Morgen ist noch einmal Gelegenheit, die Pilzeausstellung zu besuchen. Zum Abschluss noch ein Bild des Jokers im heutigen Zustand.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Ach wie schön!

    Es freut mich total, dass Ihr so viele Pilze zusammenbekommen habt. Es ist immer toll, wenn eine Gemeinschaft so etwas auf die Beine stellt und es dann auch noch von reichlich Besuchern honoriert wird.

    Und Gningo mit dem DonGnolmio-Shirt, Klasse!

    Liebe Grüße
    Tuppie
    ==12



    ... durch herbstlich Tann eilt ihre Mär, herbei, herbei!

    Erblickend die Herbsthex, Kränzchen windend.


    "Tuppies Sammelmappe" "Gnolmengalerie" ==Gnolm2
    Meine Fotos UND Zeichnungen sind nicht ohne meine vorherige Genehmigung außerhalb dieses Forums zu verwenden!

  • Hihi, das Shirt kommt mir doch bekannt vor ;)


    Schön habt ihr das gemacht, sieht wirklich spannend aus, die Ausstellung. Auch das ganze Drumherum mit Trocken- und Kunstharzpilzen, sowie Färben, Schnitzen und so gefällt mir gut.


    Danke für den schönen Bericht!

  • Toller Bericht! Gracias!


    Danke für's "Mitnehmen"!


    Ach wie schön!

    Es freut mich total, dass Ihr so viele Pilze zusammenbekommen habt. Es ist immer toll, wenn eine Gemeinschaft so etwas auf die Beine stellt und es dann auch noch von reichlich Besuchern honoriert wird.

    Und Gningo mit dem DonGnolmio-Shirt, Klasse!


    Hihi, das Shirt kommt mir doch bekannt vor ;)


    Schön habt ihr das gemacht, sieht wirklich spannend aus, die Ausstellung. Auch das ganze Drumherum mit Trocken- und Kunstharzpilzen, sowie Färben, Schnitzen und so gefällt mir gut.


    Danke für den schönen Bericht!

    Hallo Mausmann, Peter, Tuppie und Sarah,


    schön dass Euch die Ausstellung gefällt. Kommt doch das nächste Mal in zwei Jahren einfach vorbei==2.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo Claudia,


    Wahnsinn, was ihr da auf die Beine gestellt habt - und das trotz der Trockenheit! ==Pilz24 Danke für den interessanten Bericht. Ich war noch nie auf einer Pilzausstellung, muss das aber unbedingt mal machen, wenn eine in greifbarer Nähe ist. Sehr schön finde ich auch, dass Themen aufgegriffen wurden, was man alles mit Pilzen machen kann, von Färben über Schröpfen bis Kunst . Und die Schnupper-Bar - betreut von DonGnolmio - super Idee! ==Gnolm8 Oja, das T-Shirt kommt auch mir bekannt vor. Da würde nur noch die Verkostungs-Bar - betreut von Craterelle - fehlen. ==19


    Euer Joker ist aber feste eingesperrt, um die Besucher nicht zu vergraulen. ==Gnolm7


    Grüßle

    Heide

  • Hallo zusammen,

    Jochen Girwert, der Vorsitzende der Thüringer Arbeitsgemeinschaft Mykologie, hat uns gestern das statistische Material rund um die Pilzausstellung zur Verfügung gestellt. Die Zahlen können sich sehen lassen. Trotz der beispiellosen Dürre hatten wir 460 Arten auf dem Tisch - in Worten vierhundertundsechzig! Ich kann es kaum glauben. Die Pilze kamen überwiegend aus dem Ilmkreis und demKreis Saalfeld-Rudolstadt. Jochen schrieb, sie waren erkämpft und genau so habe ich es empfunden, wenn Craterelle und ich begeistert den einen oder anderen Hutträger aus dem Moos am Bachrand geklaubt oder aus dem Totholz geschnitten haben. Aber nicht alle Exponate waren auf unserem (Thüringer) Mist gewachsen. Pilzfreunde aus Sachsen, Hessen, NRW und der Pfalz haben uns geholfen und so kamen wir auf diese stattliche Anzahl. 43 Pilzler waren aktiv bei der Vor- und Nachbereitung sowie während der Ausstellung beteiligt und so konnten sich am Ende mehr als 800 Besucher an der Ausstellung erfreuen.






    Am Ende waren alle rundum zufrieden.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Wow, was für ein toller Bericht. Bei dem Wetter so was zu Stande zu bringen. Respekt.

    Danke fürs Zeigen.

    Lisa mit einem Düsteren Röhrling, den sie uns mit den vielen anderen Pilzen aus Trier vorbei gebracht hat.

    Wie, was, wer?.... aus Trier vorbei gebracht? Wer ist aus Trier? Lisa? Oder die Pilze?

    Beste Grüsse aus dem Südwesten
    Marco
    ----------------------------------------------------------------------------
    Wenn das Leben Dir einen Korb gibt... geh Pilze sammeln. ==18

  • Wie, was, wer?.... aus Trier vorbei gebracht? Wer ist aus Trier? Lisa? Oder die Pilze?

    Hallo Marco, Lisa aus Trier hat die Pilze aus Trier gebracht und sich dafür über die Autobahnen dieses Landes gequält. Es ist wirklich erstaunlich, was die Pilzlergemeinschaft alles auf die Beine stellen kann.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.