Hallo, Besucher der Thread wurde 17k aufgerufen und enthält 145 Antworten

letzter Beitrag von Naan83 am

Herbstimpressionen


  • Hier geht–™s zu den anderen Threads–¦


    Winterimpressionen
    Frühlingsimpressionen
    Sommerimpressionen


    Liebes Forum,


    heute ist mir nicht nach vielen Worten, deshalb (fast) nur Bilder von einem traumhaften kleinen Ausflug am Wochenende. Was ich mit den Bildern eigentlich sagen möchte: Ich liebe den Herbst!
    Beorn dürfte das eine oder andere bekannt vorkommen - ein Teil der Fotos entstand im "Steinpilztal".


    Goldener Oktober...




    Letzte Steinpilze...




    Pantherpilz...


    Den Baum empor tanzende Hallimaschgruppe...





    Noch einer allein im Moos - von der Sonne in Szene gesetzt...


    Bunte, leuchtende Herbstimpressionen...





    Nur braune Blätter...?



    Das wird mal ein Röhrling...


    Blättergewirr am Wasser...



    Ein fast weißer Raufuß:


    Hübsche kleine Fliegenpilz-Familie:


    Gefangen...





    Zum Abschluss der Tour und Fotostrecke die Aussicht von der Strahlenburg:



    Vielen Dank fürs Mitgehen!


    ---
    Edit: Ich freue mich wenn dieser Thread mit Herbstimpressionen von euch (Fotos, Gedichten...) ergänzt wird...

  • Hallo, Anna!


    Tolle Impressionen, auf ein Neues. :alright:


    Die Hallimasch sind der Hit, solche Bilder habe ich von denen noch nie gesehen.


    Stand der Panther eigentlich an der Lichtung? Da hatte ich nämlich die anderen gefunden.


    Den fast weißen Raufuß kannst du mal bei Bedarf anhand von >diesem Thema< vergleichen. Das sollte der selbe sein.


    Und ich hoffe doch, daß die Steinpilze noch nicht die letzten sind. Ich will mir auch noch welche holen, vor dem Schnee am Wochenende. :D



    LG, Beorn.

  • Liebe Anna,


    Danke für deine Mühe und die tollen Fotos.....


    Wer sich selbst einmal die Mühe gemacht hat, weis das zu schätzen.


    Liebe Grüße,


    Markus

  • Hallo Maiglöckchen, Mentor, Günter, Markus, Ralf und Beorn!


    Lieben Dank für all eure positiven Beiträge, freue mich, wenn euch die kleine Tour gefallen hat :alright:


    @ Mailglöckchen:



    danke fuer die tollen Fotos! Das ist ja eine sehr schoene Gegend. Und das Staedtchen (von dem ich noch nie gehoert habe), sieht aus wie gemalt.
    In welcher Gegend von D ist das?
    Beste Gruesse
    Maigloeckchen


    Danke für das Kompliment! Die Strahlenburg steht über Schriesheim, das liegt ganz nah bei Heidelberg in BW :).


    Beorn : Danke dir! Auch für den den Hinweis mit dem Raufuß, der befand sich eine Stelle 'weiter oben' in Richtung Wilhelmsfeld, im Birkenmischwald. Der Panther stand auf keiner Lichtung, sondern irgendwo am Hang in der Nähe des Flusses. Ich hoffe du findest noch ein paar letzte Steinpilze. Versuch evtl. mal die angesprochene Stelle einen Parkplatz weiter oben, und dort direkt am Anfang links am Bach. Falls du die nicht eh schon kennst und im Blick hattest. Dort gab es auch Steinpilze, aber nicht viele.
    Und "Schnee"????? Bitte noch nicht!!! Du scherzest!! Sag dass das nicht wahr ist... :crying: Den Winter mag ich zwar auch, aber jetzt doch noch nicht...


    @ Ralf: Vielen Dank! Ich freue mich sehr über dein Kompliment! Das motiviert... :) :snail:


    @ Markus: Dankeschön! Es macht zwar manchmal etwas Mühe, aber auch viel Freude, und man lernt immer dazu, wenn man sich mit seinen Funden befasst. Und wenn es nur etwas so banales ist, wie z.B. dass Fliegenpilze hübsch sind ;)


    @ Mentor: Danke! :)


    @ Günter: Danke Dir. Die hochformatigen Bilder sind mir eigentlich zu groß, die kann man sich gar nicht richtig ansehen ohne zu scrollen. Mal sehen wie ich das in Zukunft mache ....

  • Gestern lief ich noch über Felder und in den Wald und habe mich schwarzgeärgert, dass ich meine Kamera nun schon seit Wochen verlegt habe.:crying: Zu gerne hätte ich diese wunderschöne Herbststimmung und die tollen Pilze "eingefangen" um sie mit in den Winter zu nehmen.:sun:


    Doch nun habe ich deine Fotos zum immer wieder Anschauen! Ich möchte dir ganz herzlich für die viele Arbeit, die Superqualität und die schönen Pilze danken! :alright:

  • Moin Anna,


    wirklich sehr stimmungsvolle Bilder! Der Herbst ist meine liebste Jahreszeit (solang er nicht nur grau und pladdernass ist ;) )


    sonne im Herbstlaub....es gibt kaum was schöneres. Danke für diesen tollen Ausflug!


    lieben gruß,
    Melanie

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen

  • Der Herbst ist meine liebste Jahreszeit (solang er nicht nur grau und pladdernass ist ;) )


    Hi Melanie,


    der Herbst ist auch meine liebste Jahreszeit. :) Eigentlich kenne ich nur Leute die den Frühling oder Sommer lieben. Doch der Herbst ist soooo schön! Der Himmel wird tiefblau, die Luft klarer, das Licht golden, das bunte Laub, Kastanien und irgendwie kommt alles zu so einer angenehmen Ruhe.


    Hier noch eines meiner Lieblingsgedicht von Rilke:


    Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
    Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
    und auf den Fluren laß die Winde los.


    Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
    gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
    dränge sie zur Vollendung hin und jage
    die letzte Süße in den schweren Wein.


    Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
    Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
    wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
    und wird in den Alleen hin und her
    unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

  • Wunderschön! Danke Landlady :)


    Ganz besonders toll sieht es aus, wenn die Sonne einen goldenen Wald anstrahlt und dieser aber in dunklem grau liegt, weil der nächste Schauer schon heranzieht. Das gibt ein ganz besonderes Licht, lässt die Blätter noch mehr leuchten und wirkt irgendwie unwirklich.


    schöööön!


    lG,
    Melanie

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen

  • Guten Morgen Landlady und Melanie,


    dankeschön! ich freue mich, dass ihr den Herbst so liebt wie ich. Wenn sich alles golden und rot verfärbt und eine letzte Wärme den Morgennebel vetreibt - was könnte es Schöneres geben. Maronen auf dem Boden (sowohl Pilze als auch Kastanien...), das raschelnde Laub...
    Wobei ich eigentlich jede Jahreszeit auf ihre Weise wunderbar finde. Aber der goldene Oktober ist schon etwas besonderes. Ich weiß übrigens genau, was du mit dem besonderen Licht meinst, Melanie :alright:.
    Das Rilke-Gedicht gehört auch zu meinen Lieblingsgedichten, ganz toll, dass du es hier gepostet hast, Landlady!


    Liebe Grüße


    P.S.: Weiß jemand von euch, wie man die Esskastanien am besten von ihrer Schale befreit? Ich habe neulich einige gesammelt, eingeritzt und im Ofen geröstet. Danach sollte man sie schälen und von der pelzigen Hülle befreien... Was das Ergebnis hatte, dass ich ein Schälchen zerbröckelte Esskastanien herausbekam und die Hälfte an den Schalen kleben blieb. War zwar lecker (ich habe diese Reste in Zucchinipuffer eingearbeitet), aber das Gefühl bleibt: Das geht besser! :D Wie macht ihr das, sammelt ihr die, wie bereitet ihr sie zu?


  • Wie man das mit den Esskastanien macht das weiß ich nicht, denn hier werden die nie richtig reif. Aber ein Herbstgedicht habe ich auch noch für uns und es ist mein allerliebstes Herbstgedicht. Bei so herrlichem Sonnen-Herbstwetter wie am letzten Wochenende kann ich es mir gar nicht oft genug in Gedanken aufsagen.


    Christian Friedrich Hebbel
    Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
    Die Luft ist still, als atmete man kaum,
    Und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
    Die schönsten Früchte ab von jedem Baum.


    O stört sie nicht, die Feier der Natur!
    Dies ist die Lese, die sie selber hält,
    Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
    Was von dem milden Strahl der Sonne fällt.


    Dir liebe Anna danke ich herzlichst für diesen Waldspaziergang. So schön kann der Herbst sein, wenn man fähig ist Stimmungen zu sehen und einzufangen.
    Nochmals Danke!!!
    LG Reinhilde

  • Hallo!


    Hey, was für ein poetsiches Thema! Tolle Sache, meinen Dank an Landlady und Reinhilde. Eure Zeilen passen schön zu den Bildern.


    Und: Schöne Signatur, Anna!


    Das Licht zur Zeit hat ein bisschen was von Frankreich, Provence...


    Zu den Kastanien: Die müssen gut reif sein. Sonst sind sie bockig. Was auch geht, ist längere Zeit lagern / trocknen. Hast du sie im Backofen geröstet, oder so richtig im Kanonenofen? Viel Hitze ist nämlich auch hilfreich. ;)


    LG, Beorn.

  • Eine wunderschöne Komposition an herbstlichen Farben.
    Da geht einem wirklich ein Lächeln durchs Gesicht. Ich bin auch ein Herbsterfreuter und liebe diese Farbtöne und die tiefe Sonne wie sie Schatten und Licht zu besonderer Intensität bringt.
    Der Herbst so voller Kraft bis er erliegt. Ich mag das sehr.


    Deine Bilder sind wirklich großartig.
    Im Winter muß ich wohl noch ein paar mal reinsehen. :)


    Danke! Toll gemacht!

  • Liebe Reinhilde, lieber Pablo und lieber Mausmann,


    danke für eure netten Worte! Ich freue mich dass sich so viele Herbstbewunderer hier eingefunden haben und ihre Eindrücke teilen. Der Herbst hat farbig-bunte Seiten und einsame, traurige, aus dieser Ambivalenz ensteht ein großer Sog...


    @Reinhilde: Dein Gedicht zählt auch zu meinen Lieblingen - vielen Dank, dass du es hier eingestellt hast.


    Pablo : Das kann es gewesen sein, mit den Maronen, vielleicht waren sie nicht ganz reif. Die zweite Ladung steht seit 1-2 Wochen über der Heizung, die werde ich bei Gelegenheit nochmal in den Backofen bei voller Hitze geben. Danke Dir für den Hinweis!


    Mausmann : Danke vielmals, ich freue mich sehr dass dir meine Bilder gefallen. Aber bei solch einem traumhaft schönen, goldenen Herbst ist mein Einsatz als Bildlesmacherin dabei eigentlich nicht sehr groß ;)


    Und hier noch ein schönes Herbstgedicht von Rilke:



    Die Blätter fallen ...


    Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
    als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
    sie fallen mit verneinender Gebärde.
    Und in den Nächten fällt die schwere Erde
    aus allen Sternen in die Einsamkeit.


    Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
    Und sieh dir andre an: es ist in allen.
    Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
    unendlich sanft in seinen Händen hält.


    (Rainer Maria Rilke)



    Herbstbilder von heute:



  • Hallo Frank und Pablo,


    danke für eure wunderschönen Herbstfotos. :alright: Wie schön, das immer wieder jemand dieses Thread mit eigenen Gedichten oder Bildern ergänzt:).


    Ein gedicht, oder vielmehr ein altes Erntedank und Herbstlied, füge ich hier noch ein, darauf folgen wieder ein paar Herbstbilder...


    Bunt sind schon die Wälder,
    Gelb die Stoppelfelder,
    Und der Herbst beginnt.
    Rote Blätter fallen,
    Graue Nebel wallen,
    Kühler weht der Wind.


    Wie die volle Traube
    Aus dem Rebenlaube
    Purpurfarbig strahlt!
    Am Geländer reifen
    Pfirsiche, mit Streifen
    Rot und weiß bemalt.


    Flinke Träger springen,
    Und die Mädchen singen,
    Alles jubelt froh!
    Bunte Bänder schweben
    Zwischen hohen Reben
    Auf dem Hut von Stroh.


    Geige tönt und Flöte
    Bei der Abendröte
    Und im Mondesglanz;
    Junge Winzerinnen
    Winken und beginnen
    Frohen Erntetanz.











  • Das iss ein Waldgebiet in meinem Heimatort,der kleine See war bis in die 40er Jahre ein Badeteich eines Fabrikanten,für seine Arbeiter,dann später wurde der Überflutet mit radioaktivem Schlamm,und letztes Jahr renaturiert,sieht allerdings etwas anders aus als damals in meiner Kinderzeit,da kannte noch Keiner die Maßeinheit Becquerel u.s.w. :(

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.