Hilfe bei Pilzbestimmung

Es gibt 41 Antworten in diesem Thema, welches 2.324 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Oehrling.

  • Dieser Pilz am Baum gewachsen wäre aber trotzdem kein Austernseitling ;)

    Alle meine Bestimmungshilfen sind nur als Anregung zu verstehen. Für eine sichere Bestimmung sollten Pilze einem PSV vorgelegt werden. Eine Essensfreigabe gibt es im Forum grundsätzlich nicht.

  • Ich habe mich bewusst nur zu der Vermutung "Austernseitling" geäußert, um welchen Pilz es sich hier handelt, kann ich anhand der Fotos nicht beurteilen.


    Auch die bisher genannten Vermutungen sind nur das und keine Essensfreigaben... Hast du keinen PSV in der Nähe?

    Alle meine Bestimmungshilfen sind nur als Anregung zu verstehen. Für eine sichere Bestimmung sollten Pilze einem PSV vorgelegt werden. Eine Essensfreigabe gibt es im Forum grundsätzlich nicht.

  • Wenn man mit so viel Gottvertrauen an die Sache herangeht, kann man auch gleich jeden Pilz in die Pfanne schmeißen. Auf die Anfrage wurden jetzt mehrere, nicht übereinstimmende Vermutungen genannt. Ich glaub' mein Schwein pfeift.


    Edit: Was ich damit sagen will - falls die Pilze noch in der Pfanne und noch nicht im Magen sind, würde ich ohne weitere Expertise dringend davon abraten sie zu essen ohne mir die Pilze von einem Fachmann, als die vermuteten Büschelraslinge bestätigen zu lassen.

  • Tja,


    so kann es ausgehen, wenn unbedarfte Anfänger "Pilze fangen" und bei der Aussicht auf eine kostenfreie Mahlzeit sich durch Anfragen im Internet vergewissern, damit der Schmaus auch gut endet.


    Die verantwortungsvolle Zurückhaltung beim "Bestimmen nach Bildern" ist leider nicht jedem gegeben. ?(


    Kopfschüttelnde Grüße

    Peter

  • Hallo benola, wer sagt dir eigentlich, dass die Leute, die dir hier antworten ausreichend Erfahrungen mit Pilzen besitzen? Vielleicht hat dir ja jemand geantwortet, der nicht viel mehr Ahnung hat als du. Aufgrund deiner dürren Informationen hätte ich mir eine seriöse Bestimmung jedenfalls nicht zugetraut.


    Also nicht dass ich dich verunsichern wollte. Aber lies doch mal das hier.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Huch was is denn hier los?


    Genauso wie hier niemand für irgend jemanden die Verantwortung übernimmt, genauso wenig erwarte ich von jemandem hier die Verantwortung für MEIN handeln zu übernehmen. Ich habe mich ausführlich mit dieser Pilzbestimmung beschäftigt WEIL ich mir nicht sicher war. Hier habe ich einige sachdienliche Hinweise gefunden und auch Maßnahmen ergriffen um ganz sicher zu sein/zu gehen.

    Es waren letztendlich eine Vielzahl an Informationen die mich dazu gebracht haben eine Mahlzeit zuzubereiten und eben NICHT nur die Infos hier im Forum. Ich erspare mir die Einzelheiten hier aufzuzählen weil es einfach zu Viele sind.

    Ihr "Spezialisten" könnt euch gerne weiter über meine Entscheidung aufregen aber die Tatsache, dass ich hier antworte und nicht aus dem Krankenhaus Grüße bestätigt jawohl meine Entscheidung. Kurzum es handelte/handelt sich um den Büschelrasling und ich bedanke mich noch einmal bei allen die zur Identifikation beigetragen haben.

  • Ahoj, benola,


    vergleiche auch einmal die

    Latenzzeiten

    der diversen Pilzgifte.


    LG

    Malone

  • Mutig.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Grüße, Pixie


    Pilzchips: 120 + 11 (3. Platz APR 22) + 8 (Landungswette APR 22) + 3 (Gastfreundlichkeitsbonus APR 22) + 7 (Phal APR 22) + 2 (Phal APR 22) + 4 (lustigphalsche Phalinterpretation APR 22) = 155

  • Darwin Award – Wikipedia
    de.wikipedia.org


    LG

    Malone

    Link zu Pilzlehrwanderungen: Pilzschule Rhein-Main

    Link: Verzehrfreigaben gibt es online nicht

    Galerie: Pilzfotos "zum Anfassen"/Stereobilder

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Soll er doch im Dunkeln tappen...ich fange lieber Pilze. Fossas sind auch nur aktiv, wenn es sich lohnt.

    Meine Fotos und Artwork dürfen nicht ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung außerhalb dieses Forums verwendet werden!

    Pilz-Chips: 90+8 für Nobis Pilz-Cover-Rätsel=98, +2 Interne Tribünen-Punkte-Wette APR 2022=100, +4 PhalschPhal-Gedicht APR = 104

  • Huch was is denn hier los?


    Genauso wie hier niemand für irgend jemanden die Verantwortung übernimmt, genauso wenig erwarte ich von jemandem hier die Verantwortung für MEIN handeln zu übernehmen. Ich habe mich ausführlich mit dieser Pilzbestimmung beschäftigt WEIL ich mir nicht sicher war. Hier habe ich einige sachdienliche Hinweise gefunden und auch Maßnahmen ergriffen um ganz sicher zu sein/zu gehen.

    Es waren letztendlich eine Vielzahl an Informationen die mich dazu gebracht haben eine Mahlzeit zuzubereiten und eben NICHT nur die Infos hier im Forum. Ich erspare mir die Einzelheiten hier aufzuzählen weil es einfach zu Viele sind.

    Ihr "Spezialisten" könnt euch gerne weiter über meine Entscheidung aufregen aber die Tatsache, dass ich hier antworte und nicht aus dem Krankenhaus Grüße bestätigt jawohl meine Entscheidung. Kurzum es handelte/handelt sich um den Büschelrasling und ich bedanke mich noch einmal bei allen die zur Identifikation beigetragen haben.

    Hey benola.


    Du darfst dich in diesem Forum nie darüber äußern dass du iergendwelche deiner Pilzfunde gegessen hast. Wie du siehst wird man direkt zurechtgewießen. Was meiner Meinung nach sehr schade ist.


    Wie du selbst geschrieben hast, hast du dich ja Nicht ! nur auf die Äusserungen hier verlassen, sondern dich wohl auch anderweitig informiert (wonach keiner gefragt hat... wieso auch ? man kann ja besser direkt Mahnen 🙄).

    Wenn du dir nach all der Nachforschung sicher bist, was du da vorliegen hast, wieso dann nicht auch Essen ? - und klar, gegebenenfalls auch mit PSV-Beratung (welche ich selbst bei unklaren Fällen auch gerne aufsuche, da es natürlich Risiken gibt).


    Aber mal eine Frage:


    Wieso glauben hier so viele, dass Ratsuchende, die evtl einfach eine zusätzliche Meinung wollen (ist dafür das Forum nicht ua. da?) und sich in eigener Verantwortung dazu entschließen ihre Funde zu essen, sich NUR auf das Forum verlassen ??

    In diesem Fall wurde doch gar nicht gesagt, dass er sich nur auf die Beiträge des Forums verlässt. Wieso muss man einen dann direkt regelrecht nieder machen ??


    In Beiträgen bei welchen klar ist, dass sich derjenige NUR auf Meinungen der Forenteilnehmer verlassen hat und dann einen unbekannten Pilz isst, wäre die Reaktion natürlich angemessen. - Aber Pauschal, immer und bei jedem der seine Funde isst OHNE zu Wissen ob die Person sich anderweitig und aussreichend Informiert hat, immer direkt los zu schießen find ich doch in vielen Fällen hier sehr übertrieben !


    Und nochmal zum Thema PSV.

    Wie bereits erwähnt suche ich diesen öfters selbst auf.

    Beim Erstfund Büschelrasling würd ich zb. zum PSV gehen.

    Es gibt aber auch genug Pilzarten, welche ich ohne PSV nach dem Erstfund verspeißt habe. zb. diverse Röhrlinge oder Schopftintling etc. (natürlich nach vorherigen Nachforschungen).

    Und ich bin mir sehr sehr sehr sicher, dass viele der Leute hier, auch jene die gerne stänkern, dass auch schon taten.

    Und wenn sich benola eben mal beim Büschelrasling (wenns den einer war) sicher genug war, dann ist das eben so!


    An dieser Stelle nochmal zum klarstellen: Nein, ich gebe hiermit keine Essensfreigabe und will auch nicht sagen dass man jeden Pilz blauäugig sofort essen soll. Aber die doch öfters vorkommenden und teils sehr unverhältnismäßigen Reaktionen darauf dass sich Leute in Eigenverantwortung dazu entschließen ihre funde zu Essen, finde ich doch sehr störend und helfen keinem !


    Nette nachfragen wie :"ich hoffe du hast dich zuvor gut erkundigt..."

    oder "hoffentlich hast du dich gut erkundigt und dich nicht nur auf die Forenbeiträge verlassen..." erscheint mir doch angemessener und auch in der Umgangsform höflicher !!


    Aber direkt mit "Gottvertrauen" anzufangen obwohl er sich nicht ! nur darauf verlassen hat oder mit Darwin anzufangen... also bitte !


    Das geht doch wohl netter und konstruktiver oder nicht ?


    Wie gesagt, in manchen Fällen definitiv angebracht, aber man sollte doch auch mal halblang machen !


    Nebenbei:

    Beschreibung des Threads :" HILFE bei Pilzbestimming" nicht "Bestimmt mir den Pilz ich will ihn Essen!"


    Liebe Grüsse


    Noah


  • In diesem Fall wurde doch gar nicht gesagt, dass er sich nur auf die Beiträge des Forums verlässt. Wieso muss man einen dann direkt regelrecht nieder machen ??


    Hallo,

    eben. Die Eingangsfrage lautete: habe einige sehr schöne Pilze gefunden tue mich aber mit der Bestimmung schwer - siehe Bilder. Fundort: Wiese am Wasser/Fluß.
    Könnt ihr helfen?


    Es gab also weder Hinweise der Art hier, wie sie für eine seriöse Bestimmung unerlässlich sind, noch einen Hinweis darauf, welche eigene Ideen der Fragesteller sich mittels eigener Recherche gemacht hat bzw., dass er überhaupt recherchiert hat. Die Pilze waren schön und wuchsen auf einer Wiese. Das können auch sehr giftige Arten.


    Es gab ganz unterschiedliche Vorschläge und dann die Mitteilung vom Pilzgericht. Und zur Qualität der eEstimmungsvorschläge hat ja Tom Bombadil den entscheidenden Satz gesagt.


    Die Information über eine eigene ausführliche Recherche kam erst NACH dem Essen. Hier im Forum können wir Pilze erkennen, manchmal müssen wir raten. Aber Hellsehen können wir nicht.


    Wenn da keine Kritik angebracht ist, wo dann?


    Wir PSV sind es nämlich, die von den Opfern von Pilzvergiftungen, Ärzten in der Notaufnahme oder Intensivstation gern auch mal nachts aus dem Bett geklingelt werden, um anhand von Krankheitssymptomen, Erbrochenem, Putzresten oder schlechten Fotos Angaben zu den verzehrten Pilzen zu machen. Darauf haben wir alle keine Lust, vor allem dann nicht, wenn jemand leichtinnig irgendwelche Pilze verzehrt hat.


    Und die Satire von Pixie und Malone finde ich ebenso passend wie den Hinweis auf Latenzzeiten. Immerhin besteht die Chance, den einen oder die Andere zum Nachdenken oder zur eigenen Recherche über Giftpilze zu bringen.


    Von ausführlicher Recherche habe ich jedenfalls vor der Pilzmahlzeit nichts gelesen. Wenn ich solche Beiträge lese, bekomme ich einen dicken Hals.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Kurzum es handelte/handelt sich um den Büschelrasling

    Hallo Benola,

    mich würde einmal interessieren, wie du jetzt letztlich zu dieser Feststellung bzw. Überzeugung gekommen bist. Der eine Typ, der mal so und mal so sagt, wird es ja wohl nicht gewesen sein, der dich überzeugt hat. Und kennen tust du den Pilz nach deiner eigenen Aussage ja auch nicht wirklich.

    Hallo Reticulatus,

    du kannst dir halt nicht wirklich vorstellen, wie unglaublich d*** Pilzsucher sein können. Aber ich kann es, nach dem, was ich alles in diesem sehr speziellen Herbst erleben musste. Dass Leute da nicht in jeder Minute höflich bleiben können, ist mir klar. Das Hauptproblem besteht darin, dass man die Pilze schon beisammen und meistens schon geputzt hat, sogar die Herdplatte hat man angeheizt - und dann kriegt man plötzlich kalte Füße und sucht jemanden, der die Verantwortung übernehmen soll. Ich spekuliere das nicht, ich weiß das, weil es mir schon jemand gesteckt hat, wie es läuft. Aber es funktioniert, so lange im Forum irgendeiner über das hingehaltene Stöckchen springt, ganz egal wie hoch sein Fachwissen tatsächlich ist.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!