Hallo, Besucher der Thread wurde 521 aufgerufen und enthält 9 Antworten

letzter Beitrag von michl_1211 am

Falsches Bild im Pilzbuch?

  • Hallo zusammen!


    Nachdem ich länger nichts geschrieben habe, sondern nur mitgelesen und Eure schönen Funde bewundert habe,

    bin ich nun wieder eingeloggt und hätte noch ein paar Fragen an die Expertenrunde.


    Sorry, wenn das für die meisten sehr simple Anfängerfragen sind.


    Ich habe durch ein älteres Pilzbuch geschaut - und bin dabei über eine Abbildung gestolpert.

    Ist das auf dem Foto wirklich ein Steinpilz?

    Für mich sieht das nach dunklem Netz aus.

    Handelt es sich womöglich um einen Gallenröhrling?

    Da interessiert mich Eure werte Meinung.

  • Ahoj,


    das Bild ist schon korrekt.

    Der Gallenröhrling hat eine andere Stielfarbe, geht mehr in's Ocker.


    LG

    Malone

  • Das beantwortet, aber noch nicht die Frage von Pilz_Neuling2020 nach der Farbe des Netzes. Hat der Sommer-Steinpilz nicht i.d.R. auch eher ein helles Netz? Liegt das in der Variationsbreite des (Sommer-)Steinpilzes, dass das Netz von hell bis dunkel verlaufen kann? Ist das eine Alterserscheinung? Werden die Netze mit zunehmendem Alter eher dunkel? Ich hatte den Sommersteinpilz noch nicht so oft in meinen Händen. Der Gallenröhrling hat immer ein dunkles Netz, oder?

  • Liegt das in der Variationsbreite des (Sommer-)Steinpilzes, dass das Netz von hell bis dunkel verlaufen kann?

    Hallo Michi,

    meist kommt der Sommersteinpilz mit hellem Stielnetz daher, habe aber auch schon Exemplare mit jung schon dunklem Stielnetz gehabt.


    Der Gallenröhrling hat immer ein dunkles Netz, oder?

    Der kann selten an der Stielspitze auch ein helles Stielnetz haben, kommt aber selten vor,

    viele Grüsse

    Matthias

  • Hallo,

    über das helle Stielnetz bin ich anfangs auch gestolpert. Du musst die Stielspitze unter dem Hut anschauen. Vor allem dort kannst du das helle Stielnetz erkennen. Ich hab mal eine Gegenüberstellung von Galli und Steinpilz gebastelt.Das bild ist. leider nicht zum Einsatz gekommen.


    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • zuehli Das stimmt natürlich. Man muss immer die Gesamtheit der Merkmale beurteilen, aber den Pilz aus dem Buch kann ich nun mal nicht in die Hand nehmen und umdrehen. Und ich wollte einfach die Frage vom Thread-Ersteller noch einmal aufwerfen, weil mich das dunkle Netz auch irritiert hat. Und ich würde deshalb gerne dieses Merkmal besser verstehen. Aber ich werde es selbstverständlich nie als einziges Kriterium heranziehen. Da bin ich ganz bei Dir: Die Gesamtheit der Merkmale macht die Bestimmung.


    Wutzi Danke für den Hinweis. Darauf werde ich beim nächsten Mal noch etwas genauer achten, wenn ich mal wieder einen Steinpilz und/oder Gallenröhrling in den Händen halte.



    Liebe Grüße


    Michael

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.