Hallo, Besucher der Thread wurde 1,9k aufgerufen und enthält 15 Antworten

letzter Beitrag von hilmgridd am

Samtfusskrempling

  • Hallo zusammen,


    Mit der Bestimmung kann man glaube ich nichts falsch machen.


    Vielleicht bin ich auch hier im falschen Thema, sorry.


    Jedenfalls habe ich heute tonnenweise gallenröhrlinge gefunden 😞


    Und auch viele samtfusskremplinge


    Ich mach mal nen "Wurstsalat" und werde euch berichten wie er geschmeckt hat. Auch wenn er nicht schmeckt so war schon das lila farbene Kochwasser eine schau.


    Viele Grüße,

    Matthias


    P. S. Ich weiß, keine Verzehrfreigabe hier im forum 😉


  • Hallo Matthias,


    ich kann mir nicht vorstellen dass man aus diesen muffigen Teilen irgendetwas geschmacklich auch nur andeutungsweise Vorzeigbares machen kann. Die kann man höchstens zum Färben verwenden aber ich bin auf deine Meinung gespannt.


    VG jörg

  • Hallo Matthias,


    ich kann mir nicht vorstellen dass man aus diesen muffigen Teilen irgendetwas geschmacklich auch nur andeutungsweise Vorzeibare machen kann. Die kann man höchstens zum Färben verwenden aber ich bin auf deine Meinung gespannt.


    VG jörg

    Ach was, wenn Du nur ordentlich Maiglöckchenparfum drüber kippst, geht das schon==Gnolm13.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Da bin ich ja Mal gespannt was du berichtest.

    Die geniesbarkeit von Pilzen basiert ja auch auf kulturellen faktroren. Zb weiß ich, dass der wimpernmilchling in osteuropäischen ländern gegessen wird. Aber mit spezieller Art der Zubereitung. Liebe Grüße, gena

  • Aaaaalso


    Der "Wurstsalat" schmeckt ausgezeichnet! Mei, wahrscheinlich übertünchen die Zwiebeln und der Essig einiges.


    2x 15 Minuten die Pilze im ganzen gekocht. Jeweils das Kochwasser weggeschüttet. Danach die Pilze in Streifen geschnitten.


    Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Zucker, Zwiebeln und Knoblauch.


    Et voila 😊

  • Salut!


    Ich find's ganz interessant. :thumbup:
    Probiert habe ich den noch nicht, kann mir aber vorstellen, daß das auf diese Weise schon funktionieren kann.
    Ich tu's aber mal in den Kulinaristik - Bereich verschieben, zwecks besserer Wiederfindbarkeit.



    LG; Pablo.

  • Habe das heute auch ausprobiert.

    Allerdings etwas länger gekocht.

    Wurden dann grün.


    Die Optik ist sehr gewöhnungsbedürftig, der Geschmack ist soweit eher neutral, bzw. schmeckt halt nach dem Dressing.

    Ohne Dressing oder Marinade gaaaanz leicht bitter.


    Liebe Grüße


    Rince

  • Hi,


    Habe das ganze unbeschadet überstanden.

    Zwei drei Anmerkungen von mir:


    1. Stiel zubereiten reicht, gibt die schönere Wurstsalatoptik

    2. Vorher schneiden (ist einfacher)

    3. Beim Kochen darauf achten, dass alles unter Wasser bleibt (was raussteht wird grün, tödlich für die Optik)


    Geschmacklich:

    Schmeckt quasi nach nix. Saugt das Aroma dessen auf, womit man ihn mariniert. Zwiebel, Zucker, Pfeffer, Salz Essig


    Unterm Strich:

    Ich streiche ihn nicht von meiner Liste, werde ihn aber nur noch aus dem Wald ziehen wenn mich das Verlangen nach fertig-Wurstsalat überkommt.


    Liebe Grüße


    Rince

  • Hallo an alle!

    Angeregt durch eure Berichte habe ich auch Zubereitungsarten des Samtfußkremplings ausprobiert und möchte ebenfalls davon berichten. Ich habe die Pilze in Scheiben geschnitten und zwei mal je 10 min in frischem Wasser gekocht, Kochwasser abgegossen. Eine Hälfte habe ich zu "Wurstsalat" verarbeitet, mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Zucker, Zwiebeln, Gurken und Tomaten als weitere Zutaten. Den Salat empfanden wir als essbar, aber kein Highlight, müssen wir nicht unbedingt nochmal haben. Sehr viel besser geschmeckt hat uns die zweite Hälfte der abgekochten Pilze, die ich in viel heißem Öl sehr knusprig gebraten und dann mit Kräutersalz und Pfeffer gewürzt habe.

    Liebe Grüße

  • Hallo Jatira und (welcome)

    Sehr viel besser geschmeckt hat uns die zweite Hälfte der abgekochten Pilze, die ich in viel heißem Öl sehr knusprig gebraten und dann mit Kräutersalz und Pfeffer gewürzt habe.

    Den "Wurstsalat" mit Samtfußkremplingen habe ich ja schon probiert und fand den durchaus akzeptabel.

    Siehe hier.

    Auf die Idee, die abgekochten Pilze knusprig zu braten, bin ich allerdings noch nicht gekommen.

    Das werde ich unbedingt nachholen!

    Vielleicht gibt es ein Foto?


    Danke jedenfalls für die Anregung.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Leider kann ich kein Foto liefern, ist alles aufgegessen.

    :(

    Na, dann eben beim nächsten Mal.

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • So, auf besonderen Wunsch also Fotos: nachdem wir an einem Tag außer einigen wenigen Pfifferlingen nix gefunden haben, hab ich mal wieder einen Samtfußkrempling mitgenommen und dieses Mal auch an Fotos gedacht. Hab sie wieder abgekocht und dann knusprig gebraten. Danach die Pfifferlinge mit untergemischt und das ganze mit etwas Parmesan und Kräutern auf Nudeln gegeben. War ein leckerer kleiner Abendimbiss.


  • So, auf besonderen Wunsch also Fotos

    Super, jatira, dass Du doch noch ein paar Bilder eingestellt hast!:thumbup:

    Spürt man denn von der leicht bitteren Note noch etwas? Einen Hauch Wermuth z.B?

    Zur Zeit gibt es hier keine frischen "Samtfüße", aber sobald welche auftauchen werde ich dein Rezept probieren.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Hi ,

    merkwürdig, so unterschiedlich sind die Geschmäcker! Ich hab den auch schonmal zubereitet, genau wie Alle hier gekocht, Essig/Öl/Zwiebelmarinade,sogar 1 Tag ziehen lassen.

    :/ Hmmm, hätt ich meinen Aufwaschschwamm kleingeschnitten und dazugegeben, wär das Ergebnis kein Anderes gewesen.... :giggle:

    Liebe Grüße aus dem Vogtland

    die Schwarzhex

    :gwinken: Sandra

    (100 - 10 fürs APR 2020 = 90 - 15 APR 21 = 75)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.