Hallo, Besucher der Thread wurde 1,9k aufgerufen und enthält 19 Antworten

letzter Beitrag von root_42 am

Unbekannter Pilz - Ritterling?

  • Hallo zusammen,


    ich bin ganz neu hier und noch nicht so tief in der „Pilzmaterie“. Wir sind gerne im Wald unterwegs und interessieren uns sehr für Pilze...va essbare ;)


    Heute haben wir gleich Dutzende Pilze des gleichen Typs gefunden, die super riechen, geschmacklich einwandfrei sind, aber doch eine gewissen Skepsis hinterlassen. Wir vermuten eine Art Ritterling.


    Könnt ihr weiterhelfen?

    Liebe Grüße


    Hannes

  • Hallo!


    Das hab ich ja auch noch nie gesehen: Den Pilz schnell beim Essen nebenher über den Teller gehalten und abgedrückt... Das ist Facebook-Stil in Bildern statt in Worten...


    Gruß,


    Fredy

  • Ui, das ging ja schnell! Lieben Dank Ulla


    Jörg, hätte ich gewusst wonach ich suche, hätte ich nicht suchen müssen 😉

    rudi, danke!
    Fredy 🙄😋

    Die anderen Pilze waren fertig und bis zuletzt konnte ich nicht herausfinden, was das für welche waren...also erstmal ins Schälchen und wurden dann (nach Ullas Hilfe) gemeinsam mit den anderen nachbereitet. Waren lecker, uns sie sie allen bekommen 😂

  • Ui, das ging ja schnell!

    Die anderen Pilze waren fertig und bis zuletzt konnte ich nicht herausfinden, was das für welche waren...also erstmal ins Schälchen und wurden dann (nach Ullas Hilfe) gemeinsam mit den anderen nachbereitet. Waren lecker, uns sie sie allen bekommen 😂

    Nebelkappen werden nicht mehr als Speisepilze freigegeben, weil ihn ihnen das Gen-verändernde Nebularin nachgewiesen wurde. Die Dinger sind also nach aktuellem Stand krebserregend. Der Wald steht voll mit leckeren und nicht gesundheitsgefährdenden Pilzen - man sollte die Nebelkappen im Wald lassen.

  • Hallo Waldfreund_Hannes,


    (welcome) auch von mir!

    du ißt die Nebelkappen?!? Bevor du dir Pilze in die Pfanne haust, solltest du vielleicht auch neuere Infos über sie einholen. Aber dafür bist du ja jetzt im Forum, da bekommst du durch das geballte Wissen hier immer aktuelle Informationen.

    Freigaben zum Essen gibt es hier online sowieso nicht, das hast du sicherlich gelesen. Geht alles immer auf eigene Verantwortung. Ansonsten bei Unsicherheit zum PSV gehen. Listen der PSVs sind hier im Forum zu finden.

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    117 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel =117)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hannes2:

    ==Gnolm7==Gnolm8

    Aber mal im Ernst:

    Wenn man öfters das Gleiche schreiben will/muß, zB auch die Aussage "Keine Essensfreigabe im Netz, zum PSV gehen, auf eigene Verantwortung essen" etc., kann man sich was in die eigene Chronik speichern und es da zumindest rauskopieren und im neuen Beitrag einfügen.

    Weiß nicht, ob das wirklich zeitsparend ist. Kommt wohl auf die Länge des zu speichernden Textes an.

    Mit meiner Pilzbestimmungs-Anfragen-Vorlage mache ich es jedenfalls so. Die hab ich mir erstellt, in meiner Chronik gespeichert, halte sie immer auf dem neuesten Stand und bei einer Bestimmungsanfrage kopiere ich mir die raus und fülle nur noch die Lücken aus.


    P.S.: Die kann sich übrigens jeder gerne aus meiner Chronik rauskopieren und benutzen!

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    117 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel =117)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

    Einmal editiert, zuletzt von Grüni/Kagi ()

  • Waldfreund_Hannes :


    Noch eine kleine Anmerkung zu Ritterlingen:

    Die haben nicht, wie die Nebelkappen, herablaufende Lamellen, sondern einen sogenannten "Burggraben", d.h., die Lamellen gehen nicht bis zum Stiel, sondern enden vorher. Daran kann man sie definitiv von Nebelkappen u.Ä. unterscheiden. Deshalb macht man auch besser einen Anschnitt von einem zu bestimmenden Pilz. Schau dir mal ein paar Bilder dazu an.

    Wenn du also schon bei Nebelkappen Ritterlinge vermutest, war es übrigens trotz der Bestimmung durch die erfahrenen Forianer hier sehr leichtsinnig, daraufhin sofort die Pilze zu essen. Nach Fotos zu bestimmen, kann immer Unsicherheiten beinhalten ( lamproderma , Hannes2 : Nicht, daß ich eure Bestimmung anzweifle, bin ja selbst immer noch Anfängerin - ich meine das eher allgemein!) und woher weißt du als Neuer im Forum, wer hier kompetent ist, wie Ulla und Jörg, und wer vielleicht ein Anfänger wie du? Es gibt auch zur Nebelkappe Verwechslungspartner, und auf einem Foto sieht man vllt. nicht alles.

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    117 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel =117)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

    Einmal editiert, zuletzt von Grüni/Kagi ()

  • Hallo Uwe,


    Ah, so! Dann ist das wieder eine neue Info. Naja, genau dafür haben wir ja hier einen Austausch von Informationen.


    Es hörte sich für mich in Waldfreund Hannes' Beitrag nicht nach einer kleinen Menge an - aber wie ich auch oben schrieb: Muß natürlich jeder für sich selbst entscheiden, und auf eigene Verantwortung handeln.


    Wer oder was ist MV?

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    117 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel =117)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Die anderen Pilze waren fertig und bis zuletzt konnte ich nicht herausfinden, was das für welche waren...also erstmal ins Schälchen und wurden dann (nach Ullas Hilfe) gemeinsam mit den anderen nachbereitet. Waren lecker, uns sie sie allen bekommen 😂

    Bin auch gerade ein wenig sprachlos. "Ullas Hilfe" bestand darin, dass sie den Pilz bestimmt hat. Da geht man doch davon aus, dass der Fagesteller anschließend nachgoogelt, wie es um den Speisewert des Pilzes bestellt ist und sich nicht nur über die Bestimmung freut und die Dinger in die Pfanne haut ==Gnolm5 Was hättest Du denn gemacht, wenn Ulla "Knollenblätterpilze" bestimmt hätte? Hast Du in Oppas altem Pilzbuch nachgeschaut, was dort zur Nebelkappe steht oder wo hat Dich Google hingeführt?

    Mein Favorit ist herbstblattl.htm

    Wahrscheinlich auch nicht die wissenschaftlichste Webseite, aber viele bunte Bildchen und nach meiner Einschätzung ziemlich aktuell.


    Kann mich dem Chorknaben nur anschließen, es gibt aktuell so viele leckere Pilze im Wald (und im Supermarkt), da muss man nicht seine Gesundheit mit Nebelkappen, Kahlen Kremplingen und anderen fragwürdigen Pilzen aufs Spiel setzen.


    Ansonsten: Herzlich willkommen im Forum! Ich bin auch "nur" Speisepilzsucher und habe hier im Forum mit ziemlichem Erstaunen feststellen müssen, was ich alles NICHT über Pilze wusste und immer noch nicht weiß.

    Ich bin gerne wandernd oder spazierend in der Natur unterwegs und freue mich über alles Essbare, dass ich dabei finde. Als Privatier habe ich jetzt die Zeit, um mein Wissen zu erweitern. Solange ich nicht alles weiß, gibt es von mir keine Verzehrfreigabe.


    Viele Grüße
    Teetrinker:ghurra:

  • Kann mich dem Chorknaben nur anschließen, es gibt aktuell so viele leckere Pilze im Wald (und im Supermarkt), da muss man nicht seine Gesundheit mit Nebelkappen, Kahlen Kremplingen und anderen fragwürdigen Pilzen aufs Spiel setzen.

    Hallo zusammen,


    genau das habe ich hier auch schon öfter mal geschrieben. Über Jahre hinweg... Dennoch scheint es immer wieder Menschen zu geben, die wie zu Kriegszeiten alles verzehren, was essbar sein könnte. Wir trinken ja auch keinen Muckefuck oder Eichelkaffee mehr, obwohl es noch Zichorien am Wegesrand und Eicheln im Walde hat oder bereiten uns eine feine Algensuppe zu, mit Seegras aus dem Stadtfluss...


    Ich versteh es manchmal nicht so recht, aber womöglich kommen noch andere Gründe in Frage: Gier, Geiz, Zwänge, die Hoffnung auf irgendwelche Wirkungen oder was auch immer. Das ist dann aber nicht mehr unser Problem.


    So... und jetzt schauen ein paar nach, was "Muckefuck" ist und fangen sofort an, nach Zichorienwurzeln zu suchen oder Eicheln zu sammeln und ziehen mit der Schere an das lokale Gewässer... Ist aber nicht weiter schlimm... Neuerdings wird das ja wieder angepriesen. Soll gesund und bekömmlich sein und auch noch in besonderer Art und Weise schmecken.


    Von daher gesehen also eher ein schlechtes Beispiel in diesem Zusammenhang.


    Beobachtet jetzt einfach mal den Bestimmungsteil der "umliegenden" Naturforen: Ab sofort werden überall Bilder von blauen Pflanzen und Eicheln hochgeladen :D!

    Mancher wird sich jetzt auch mit dem Unterschied von Seegras und Algen sowie den verschiedenen Arten, die in heimischen Gewässern zu finden sind, auseinandersetzen...


    Die Algen kann ich Euch liefern, heißen in Japan "Wakame", wachsen aber zu Hauf in meinem Fischteich. Der Preis ist verhandelbar!


    Gruß,


    Fredy

  • Hallo Zusammen,


    also Fredy......ich hätt mich jetzt biegen können vor Lachen. Deine Vergleiche sind einfach nur umwerfend.


    Unbekannte Pilze verspeisen...........wahrscheinlich käme ich nicht auf solch eine Idee. Wo es doch heute so tolle Medien gibt, wo frau sich Info holen könnte. Hätte ich es dennoch gemacht, dann könnte ich die Folgenacht nur sehr schwer einschlafen. Wache ich nächsten Morgen dann wieder auf? Von solchen Gedanken wäre ich dann geplagt.


    Viele Tipps sind jetzt gegeben worden.




    Liebe Grüße




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

  • Danke Rudi, du hast natürlich Recht, die Formulierung "sie hören vor dem Stiel auf" ist natürlich nicht ganz korrekt! Ich wollte es nur irgendwie vereinfacht erklären. Habe Waldfreund Hannes ja auch geraten, sich Bilder anzuschauen.

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    117 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel =117)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Chorknabe, vielen Dank für den Hinweis - das wussten wir nach unserer oberflächlichen Google-Recherche sowie einem Pilzbuch von ´98 nicht. Aber es waren auch letztendlich nur drei Pilze (auf 5 Personen verteilt). Die anderen haben wir selbstverständlich im Wald stehen lassen ;)


    Und wenn man bedenkt, was heute alles krebserregend ist...war uns das auch retrospektiv relativ egal :D


    @keinAhnungGrüni, dir auch herzlichsten Dank für die Ausführungen zu den Ritterlingen. Ist notiert ;) Aber letztendlich gehören ja die Nebelkappen auch zu den "Ritterlingsverwandten". Natürlich haben wir die Nebelkappen aus dem Netz mit unseren verglichen, bevor sie zugeschlagen haben. Da die Übereinstimmung 100% war, waren wir uns doch recht sicher, dass wir kein großes Risiko eingehen. Teetrinker, so ganz doof sind wir ja nicht...natürlich haben wir wie geschrieben vorher "verifziert". Und hätten wir mehr leckere Pilze gefunden, hätten wir diese ganz stehen lassen. Da wir aber Platz im Körbchen hatten, wollten wir auch mal was Neues probieren.

    Ich versteh es manchmal nicht so recht, aber womöglich kommen noch andere Gründe in Frage: Gier, Geiz, Zwänge, die Hoffnung auf irgendwelche Wirkungen oder was auch immer. Das ist dann aber nicht mehr unser Problem.

    Da sage ich jetzt mal nix zu. Aber gab leckeren Rehrücken dazu...deshalb wird es wohl weder Gier noch Geiz sein...die Hoffnung auf irgendwelche Wirkung ist ein gutes Argument :D Ich präferiere in unserem Fall Neugier.


    Pilzliesl, ein bißchen mehr risikobereit als du scheinen wir zu sein :D


    Liebe Grüße und nochmal vielen Dank für Hilfe & Willkommenswünsche

  • Da hänge ich mich doch gleich mal ans Thema dran. Bei den unten gezeigten Spezimen hätte ich ebenfalls auf nebelgraue Trichterlinge getippt. Liege ich da vermutlich richtig? Und keine Sorge, esse ich nicht. ;) Halte mich wie immer an Röhrlinge, und da vornehmlich an Hexe, Marone und Steinis...


    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.