Hallo, Besucher der Thread wurde 2,4k aufgerufen und enthält 23 Antworten

letzter Beitrag von Walter32 am

Ein paar Unbekannte während eines unglaublichen Herbstspaziergangs

  • Hallo


    1. Clitocybe odora

    2.Fuligo septica

    3. Clitocybe sp ein von giftige Trichterlinge ... Falsch es gehet um Lyophyllum conatum , zu Büschelig für Clitocybe , an zweites Bild gut zum sehen

    4. Mycena sp. pura oder rosea ?

    5. Cystoderma sp. wahrscheinlich carcharias , wichtig ist geruch

    6. Pholiotaa jahnii

    7. Clitocybe nebularis


    LG beli !

  • 'n Abend mimi,


    dann rate ich mal,


    1) Anistrichterling

    2) Hexenbutter

    3) Büscheliger Rübling

    4) Rettichhelmling

    5) Wolliger Schirmling

    6) Sparriger Schüppling

    7) Nebelkappe


    LG

    Peter



    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

  • Hallo,

    Beli meinte, Cystoderma carcharias hätte auffallend staubartig-erdigen Geruch. Da das aber nicht Cystoderma carcharias, sondern Lepiota clypeolaria ist, riecht der Pilz auch nicht staubartig-erdig.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Sorry, aber das muss jetzt raus: Bitte hinter irgendwelche Arten-Schnellschüsse bei angebrachter Restunsicherheit wenigstens ein „vielleicht“, „wahrscheinlich“, „eventuell“ oder „?“ anfügen! Insbesondere dann, wenn man noch ziemlich typische Lyophyllum - oder Lepiota mit Clitocybe oder Cystoderma verwechseln kann. So etwas kann auch mal gründlich schief gehen und dann nützt es auch nichts mehr, wenn man seinen Beitrag ändert, weil es zufällig jemand zeitnah besser wusste.

    Nix für ungut, LG Andreas

    PS.: Gelöschte Beiträge jeweils identisch- da ist mal wieder was schief gelaufen...

  • Schon eher Pinselschüppling - der 7er - man müsste den in der Hand haben. Dann herrscht sofort Klarheit. Mir sind die Flecken nicht stachelig genug, oder zu wenig erhaben, Lg

  • Andreas danke noch mal extra. ✌️ Ich wollte mir das gar nicht antun, zu fragen, woran das jetzt fix ist, dass es ein weißer Büschelrräsling ist, zumal sauschwer abzugrenzen ist von Mehlräslingen und extrem giftige Arten. Die Amok-Bestimmung ist hier schon so eine Sportart geworden, mit der leben muss oder eben bleiben lassen kann. Das Durchnummerieren wäre auch eine Form von Höflichkeit. Aber wenn ich den Nerv hab, sag ich einfach nichts mehr. Deswegen dir ein ausführliches DANKE.

  • Sorry, aber das muss jetzt raus: Bitte hinter irgendwelche Arten-Schnellschüsse bei angebrachter Restunsicherheit wenigstens ein „vielleicht“, „wahrscheinlich“, „eventuell“ oder „?“ anfügen! Insbesondere dann, wenn man noch ziemlich typische Lyophyllum - oder Lepiota mit Clitocybe oder Cystoderma verwechseln kann. So etwas kann auch mal gründlich schief gehen und dann nützt es auch nichts mehr, wenn man seinen Beitrag ändert, weil es zufällig jemand zeitnah besser wusste.

    Nix für ungut, LG Andreas

    PS.: Gelöschte Beiträge jeweils identisch- da ist mal wieder was schief gelaufen...

    Hallo Andreas


    An diese Bild hab getypt das um Clitocybe sp ein von weiße Giftige gehen


    -


    Hab zweites Bild (von unten) total verpasst , nach Antwort hab nochmal nachgeschaut und gesehen das zweites Bild kehrt auch bei diese (oben) und das zu Büschelig für Clitocybe ist . Von meine Seite gehet um keine Manipulation , hab Clitocybe sp als Falsch Bestimmung in Beitrag gelassen , nicht Gellöschen . und neben Lyophyllum geschrieben


    LG beli !

  • Von meine Seite gehet um keine Manipulation

    Achtung Beli! Mir zu unterstellen, ich würde Dir Manipulation vorwerfen geht gar nicht! Davon war keine Rede.


    Hab zweites Bild (von unten) total verpasst

    Das ist Teil des Problems, Du hast es nicht verstanden. Aber das muß an dieser Stelle nicht breit getreten werden. Ich erklär´s Dir nochmal per PN (Konversation) wenn ich vom Cortinarien-Seminar zurück bin und Zeit habe.

  • dass es ein weißer Büschelrräsling ist, zumal sauschwer abzugrenzen ist von Mehlräslingen

    Büschel-Rasling (ohne "ä") vs. Mehl-Räsling (mit "ä") = zwei verschiedene Gattungen.


    Harald, du meintest 6,7 Lepiota clypeolaria - oder hast du nach Arten gezählt. Hat mich grad ein bisschen verwirrt. lg

    Da bezog ich mich auf die Nummer 5 von beli, aber das dürfte sich ja mittlerweile geklärt haben. Da habe ich auch kein "vielleicht" oder "könnte sein" dazu geschrieben - eher hätte ich ein "!" dahinter machen können.


    Ob man die Schnell-Bestimmerei jetzt als Unart dahinstellen muss, weiß ich nicht. Wir sind hier auf einer Plattform, die eigentlich selbstregulierend ist und wo sich doch in der Regel irgendwelche "Schnellschüsse" oder Fehlinterpretationen nach kurzer Zeit aufklären.

    Vor Fehlern ist niemand gefeit, von daher gesehen würde ich den Ball mal ein bisschen flach halten.


    Beste Grüße

    Harald

  • Von meine Seite gehet um keine Manipulation

    Achtung Beli! Mir zu unterstellen, ich würde Dir Manipulation vorwerfen geht gar nicht! Davon war keine Rede.


    Hab zweites Bild (von unten) total verpasst

    Das ist Teil des Problems, Du hast es nicht verstanden. Aber das muß an dieser Stelle nicht breit getreten werden. Ich erklär´s Dir nochmal per PN (Konversation) wenn ich vom Cortinarien-Seminar zurück bin und Zeit habe.

    Hallo Andreas !

    Alles ist Ok , du musst mir keine PN mit Erklärung schicken weil mir Kopf tut weh von Online Dolmetscherin . ich habe 2 Stunde für diese Beitrag verbraucht .

    Erklärung :

    Worte aus mein Beitrag , zum Beispiel : vielleicht , ? , wahrscheinlich , ich habe es nicht erfunden , andere Forum Midglieder benutzen es , ich habe es einfach "Kopiert".

    Ich weiß das mein Deutsch schlecht ist ., aber ich habe nicht die Absicht , den Kurs zu belegen . Für mich sind meine Deutschkenntnisse ausreichend .

    Ich hebe mit Deutschland nicht zu tun , ich Arbeite hier nicht , ich benutze keine Rechte , Beispiel Arbeitslosengeld - Sozialversicherung usw. . Ich verbringe einige zeit in DE weil meine Frau ist Deutsche .


    Weiter :

    -

    Insbesondere dann, wenn man noch ziemlich typische Lyophyllum - oder Lepiota mit Clitocybe oder Cystoderma verwechseln kann. So etwas kann auch mal gründlich schief gehen und dann nützt es auch nichts mehr, wenn man seinen Beitrag ändert, weil es zufällig jemand zeitnah besser wusste.

    Nix für ungut, LG Andreas

    Zittat : Beitrag ändert , weil es zufällig jemand zeitnah besser wusste . ????

    Vielleicht ich habe nicht richtig kapiert ? aber ich meine das ich habe richtig kapiert .


    Ich habe nicht mein Beitrag verändert weil jemand zeitnah besser wusste weil :


    Ich habe per diese Bild (unten) diese Pilz als Giftige Clitocybe Bestimmen

    -


    Habe nach mein Antwort nochmal alles überprüfen und hab diese Bild (unten) nachgeschaut und verstanden das kehrt an erste Bild wo ich habe Pilz als Clitocybe bestimmen


    -


    In eine Sekunde , ja eine (1) die Lampe in meinem Kopf ging an , Büschellig , das mit Clitocybe stimmt nicht . Bin kein Profi , aber mit gleiche fall ich habe gute , aber sehr gute Erfahrung (ich habe ein gutes Gedächtnis)

    Sieche diese alte Beitrag - Clitocybe oder Lyophyllum . In nur 1 Sekunde ich habe verstanden das ich habe wieder gleiche felle gemacht

    Lyophyllum oder Clitocybe

    Ich habe mein Beitrag verändert (Clitocybe falsch Lyophyllum richtig) weil ich habe mich an alte Beitrag erinnert , siecher nicht wegen "jemand zeitnah besser wusste" , ich habe verstanden na ja 10 - 20 Minuten später das "jemand" Pilz als Lyophyllum bestimmen haben . Ich lese + - kein Text (gleich nicht , nur später) , unglaublich aber wahr .


    Ich weis das mein Deutsch ist nicht gut , auch das in letzte Zeit meine Sprache verursacht Probleme .

    Ich habe langsam festgestellt das ich drünge mich dorthin wo ich fehl am Platz bin .

    Es wird siecher nie wieder passieren .

    LG beli !

  • Hallo zusammen,

    ich denke, jetzt konkret am Beispiel von Beli 1, dass man Rücksicht darauf nehmen muss, wenn jemand Deutsch nicht als Muttersprache hatte oder hat. Ich z.b. kann kein Wort kroatisch und selbstverständlich viele viele andere Sprachen auch nicht. Gut geht Englisch und auch da kommt es immer wieder zu Missverständnissen, die von mir völlig ungewollt sind und ich habe festgestellt, dass gerade Engländer hier äußerst tolerant sind und sehr hilfsbereit. Jedenfalls wurde ich immer sehr freundlich auf Missverständnisse hingewiesen und niemals kam mir jemand rechthaberisch. Außerdem wurde fast immer auch verstanden, was ich eigentlich sagen wollte, da man sich in mich hinein versetzte und aus dem Sinnzusammenhang die richtigen Schlüsse zog.

    Ich meine, Beli 1 meist richtig zu verstehen, auch wenn ab und zu der Satz nicht ganz konsequent gestaltet ist.

    Beli macht hier tolle Beiträge, gibt sich sehr viel Mühe und was er auch jetzt schrieb, es ist wirklich anstrengend in einer fremden Sprache Sachen darzulegen. Nach mehrstündigen Gesprächen in Englisch, bin ich meist auch ganz platt.

    Ich schreibe dies so ausführlich, da ich hoffe, dass zukünftig mehr Verständnis diesbezüglich aufgebracht wird und dass Beli1 keinesfalls den Eindruck bekommt, an falscher Stelle zu sein. Damit kein Missverständnis entsteht, meistens klappt es doch sehr gut, aber wenn etwas mal unklar ist, kann man doch auch höflich nachfragen. Ich bin mir absolut sicher, dass Beli1 niemals und niemanden irgendetwas Ungutes unterstellen wollte und will.

    Viele Grüße

    Thomas

    P. S. @Beli : Ich finde es toll, dass du dir hier viel Arbeit machst und freue mich über deine Beiträge, wie sicherlich viele Andere auch. Desweiteren ist meine persönliche Meinung, dass du und auch niemand Anderes sich wegen einer Sprache für irgendetwas rechtfertigen muss. Ansonsten solltest du die Beiträge zukünftig in deiner Muttersprache verfassen, mal schauen wieviele das dann verstehen😃☹️

  • Bergwald, das kann man so besser nicht reflektieren. DANKE. Und nochmals danke. Wir alle sprechen eine andere Sprache -und beli hat sicher ganz besonders schwer - ich könnte in seiner Sprache kein Wort. Und die Engländer sind in diesem >meist< sehr tolerant. Du musst nur mal bei den unteren Schichten ankommen - da bist du mit egal welchem Akzent das Opfer.

  • Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Finde übrigens dass Beli hier richtig reagiert hat. Als er bemerkte dass er sich geirrt hatte( was jedem passieren kann) hat er sich sofort korrigiert. Schätze auch ansonsten seine Beiträge.

  • Joseph danke,

    klar wird man auch in England auf sehr sehr unterschiedliche Menschen treffen. Es ging mir um meine Erfahrungen und dem was ich von anderen gehört hatte. Auch muss man bei allen Ländern zwischen Bevölkerung und Staat unterscheiden.

    Ich denke mal, dass durch das ehemals große (geographisch) Britische Empire (geschichtlich gesehen auch mit Unterdrückung verbunden) dort mehr Erfahrungen mit anderen Ländern und Kulturen gemacht wurden.

    Verallgemeinern kann man meine obigen Erfahrungen sicherlich nicht, aber ich will keinesfalls in einem Pilzforum das Thema vertiefen.

    Mein Beitrag war auch eher vorsorglich gemeint, denn hier ist der Umgang miteinander aus meiner Sicht vorbildlich und so wird's sicherlich auch bleiben.

    VG

    Thomas

  • Hallo zusammen,


    so, jetzt bin ich´s nochmal...

    Ich zolle Beli ausdrücklich meinen Respekt dafür, dass er hier trotz Sprachbarriere so tolle Beiträge veröffentlicht und bin wirklich der letzte der jemanden wegen seiner Sprache, Herkunft etc. in irgendeiner Form kritisieren oder benachteiligen möchte.


    Möglicherweise bewerte ich das persönlich über, aber mich stören eben zwei Dinge:

    Zum einen, wenn Bestimmungsanfragen über den eigenen Kenntniss-Stand hinaus in einer Art und Weise beantwortet werden, die bei`m Fragesteller den Eindruck hinterlassen, dass keine Zweifel bestehen (wird hier zwar meistens schnell korrigiert, aber es gibt Leute, die vielleicht nicht mehr reinschauen und schnell die Pfanne zücken).

    Ich persönlich mache auch mal einen Schnellschuss, lasse mir in der Regel aber (ohne Sprachbarriere) viel Zeit, schaue auch oft auch bei vermeintlich trivialen Arten nochmal in die Bücher, um dann festzustellen, dass die Frage in der Zwischenzeit beantwortet ist - ;) so festige ich mein Wissen.

    Zum anderen bleibt der Lerneffekt beim Anfänger gering, er erhält keine Bestimmungshilfe im Sinne des Wortes (so wie es hier vor kurzem schön funktioniert hat).


    LG (ausdrücklich auch an Beli)


    Andreas

  • Hi,


    Zitat

    Ob man die Schnell-Bestimmerei jetzt als Unart dahinstellen muss, weiß ich nicht. Wir sind hier auf einer Plattform, die eigentlich selbstregulierend ist und wo sich doch in der Regel irgendwelche "Schnellschüsse" oder Fehlinterpretationen nach kurzer Zeit aufklären.

    Vor Fehlern ist niemand gefeit, von daher gesehen würde ich den Ball mal ein bisschen flach halten.


    Beste Grüße

    Harald


    Besser kann es nicht auf den Punkt geschrieben werden. Übrigens, ich hab' auch mitgetippt, :gklimper:


    beli verdient Respekt, er hat sich von 'wenig' auf 'sehr viel' hinaufgeschraubt; ist mit Begeisterung dabei und hilfsbereit.


                                                               ==Pilz23, beli


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

  • Bonjour ihr Lieben,


    so ich melde mich jetzt hier auch mal, da mein Beitrag wohl Anstoß war für eine heiße unnötige Diskussion. Erstens ist es hier nur einen Austausch-Forum, der zumindest mir Lust gibt mehr über Pilze zu lernen und sich mit Menschen auszutauschen, die eine gemeinsame Leidenschaft teilen: den Wald. Jedoch besteht keinerlei Bestimmungsgarantie für die Beiträge und jeder (auch so guter Pilzkenner) darf sich auch mal irren. Ich werde niemals nur auf Grund von Beiträgen in einem Forum Pilze sammeln, die ich nicht kenne. Die lasse ich eben lieber für den Kenner oder bis zum nächsten Pilzkurs mit einem Experten stehen. Unbekannte Pilze lasse ich normalerweise auch gleich im Wald stehen und mache einen Photo Vorort (außer die Batterie meiner Kamera ist leer und ich bin zu neugierig, das kommt manchmal vor nach 3-4 Stunden spazieren gehen - in dem Fall habe ich sogar eine kleine Tüte dabei, damit die mir fremden Pilzen nicht in Kontakt kommen mit den mir bekannten Speisepilzen in meinen Korb).

    Zweitens habe ich selbst Deutsch lernen müssen, eine sehr schöne, wenn leider auch sehr komplexe Sprache. Beli mach weiter so!


    Und um uns mit viel Schöneren Dingen zu beschäftigen, hänge ich ein paar Photos meines letzten Waldspazierganges nah dem Schönbuch.


    Euch einen wunderschönen Herbsttag!


    pilzforum.eu/attachment/285403/pilzforum.eu/attachment/285404/pilzforum.eu/attachment/285405/pilzforum.eu/attachment/285406/[/attach]pilzforum.eu/attachment/285410/pilzforum.eu/attachment/285411/

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.