Hallo, Besucher der Thread wurde 3,5k aufgerufen und enthält 40 Antworten

letzter Beitrag von chris77 am

Heute gesammelt, habe ich wirklich nur Steinpilze im Korb?

  • Hallo zusammen, mein Name ist Jan und ich bin neu hier im Forum. Ich habe nur wenig Erfahrung mit Pilzen, deshalb frage ich nochmal in die Runde.

    Ich habe heute diese Pilze in einem Wald mit Fichten, Eichen und Buchen gefunden. Sind das alles Steinpilze oder ist mir ein falscher ins Körbchen gehüpft? Vielen Dank schon einmal


    Viele Grüße aus Olfen

    Jan

  • Hallo Jan,


    zeigst du uns da alle Pilze in deinem Korb oder nur eine Auswahl?


    Bei den gezeigten sind zwei Arten keine Steinpilze! Ein gutes Pilzbuch und du wirst es bestimmt selbst raus finden.


    Der eine wächst bei Lärche und der andere hat was im Namen was mit der Esskastanie zu tun hat :)


    LG, Chris

    ...........................:snail:

    Meine Bilder dürfen außerhalb des Pilzforums.eu nicht veröffentlicht werden, die private Nutzung ist okay!

  • Hallo Chris, vielen Dank für die schnelle Antwort. Die auf dem Brettchen liegen sind alle. Ich vermute der mit dem Moosrest und der durchgeschnitten könnten keine Steinpilze sein, oder?! Hast du eine Buchempfehlung für mich?


    Viele Grüße

  • Hallo Jan,


    ich hab noch einen kleinen Hinweis auf die Namen oben eingefügt. Die sollten in allen Pilzbuchern drin sein, da sie sehr häufig sind, ich habe mit dem "Der große BLV Pilzführer für unterwegs" von Ewald Gerhardt angefangen, den kann ich empfehlen.


    LG, Chris

    ...........................:snail:

    Meine Bilder dürfen außerhalb des Pilzforums.eu nicht veröffentlicht werden, die private Nutzung ist okay!

  • Hier kannst du auch schauen 123Pilze Suchmaschine

    mit der Maus über die Bildchen links fahren und kurz auf einem verweilen und eine Erklärung wird eingeblendet

    ...........................:snail:

    Meine Bilder dürfen außerhalb des Pilzforums.eu nicht veröffentlicht werden, die private Nutzung ist okay!

  • Hallo Jan,


    ich sehe verschiedene Pilze da liegen. Ich würde mich leichter tun, wenn die Bilder nummeriert wären. So als kleiner Tipp nebenbei.


    Ich habe das empfohlen Pilzbuch von Chris auch. Und komme gut damit zurecht. Und.......es sind in der Tat häufig vorkommende Pilzarten, die Du da gefunden hast. Sie lassen sich wirklich sehr gut selber rausfinden.


    Bei 123 gebe ich Dir einen Anfangsbuchstaben. Das wäre ein M.


    Du schaffst das schon.




    Liebe Grüße





    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

  • N'abend!


    Noch ein kleiner Hinweis: Es ist kein einziger Steinpilz (Boletus edulis) dabei.
    Es sind insgesamt nur zwei Arten an Röhrlingen zu sehen. Eine von beiden nur mit einem einzigen Fruchtkörper.

    Das vorletzte Bild (weißer Stiel, schleimiger, bräunlicher Hut) muss man allerdings gesondert betrachten. Ich glaube, das ist gar kein Röhrling, sondern ein Lamellenpilz.



    LG, Pablo.

  • Hallo Jan,


    Pablo hat da natürlich recht, ich konnte den großen oben links nicht wirklich festmachen. Also alle mit braunem Hut fangen mit dem Namen der Frucht der Esskastanie an nur der goldene unten ist der bei Lärche!


    LG, Chris

    ...........................:snail:

    Meine Bilder dürfen außerhalb des Pilzforums.eu nicht veröffentlicht werden, die private Nutzung ist okay!

  • Hallo zusammen,

    Sehr gut, SO stell´ich mir "Bestimmungshilfe" vor ==Pilz22.

    nach und nach kommen Tips, Jan wird auf den richtigen (Bestimmungs)weg gebracht, darf sich an der Bestimmung beteiligen und lernt dabei.

    Aber es wird sicher gleich wieder jemand um´s Eck schiessen und mit Ausrufezeichen versehene Arten-Namen raushauen .

    LG


    Andreas

  • Aber es wird sicher gleich wieder jemand um´s Eck schiessen und mit Ausrufezeichen versehene Arten-Namen raushauen .


    Der wird unverzüglich disqualifiziert! Jetzt soll erst mal Jan sagen, was er mit den Tipps herausbekommen hat.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Ohh, hier hat sich ja einiges getan, die Arbeit hat mich nur daran gehindert zu antworten. 😅


    Habe gestern mit der Bestimmung über 123 Pilze angefangen, da wir aber auf unsere Glasfaserleitung für's Internet warten steht mir momentan nur das Mobiltelefon zur Verfügung. Letzteres ist dazu allerdings nicht soo gut geeignet.


    Aber gut, gestern kam ich auf einen Maronenröhrling (das Bild mit dem Pilz in der Hand).


    Danke für die vielen Tipps, ich bin begeistert 😊

  • Hallo Jan,


    super das ist er auch, also alle mit braunem Hut die du zeigst, nur der goldene ist eine andere Art!


    LG, Chris

    ...........................:snail:

    Meine Bilder dürfen außerhalb des Pilzforums.eu nicht veröffentlicht werden, die private Nutzung ist okay!

  • Hallo Steinpilzscout,


    Jan liegt da mit dem Maronenröhrling (Imleria badia) richtig, der Wollstieligen Raufußröhrling (Leccinum cyaneobasileucum) ist auf keinem Bild!


    LG, Chris

    ...........................:snail:

    Meine Bilder dürfen außerhalb des Pilzforums.eu nicht veröffentlicht werden, die private Nutzung ist okay!

  • Hi.


    Also beim Vorletzten galube ich nicht an einen Raustielröhrling. Selbst bei nasser Witterung wäre da bei einem so jungen Pilz die Hutoberfläche kaum jemals so dick schleimig, und die Textur der Stieloberfläche passt auch nicht dazu. Ist ja keine einzige Schuppe zu sehen. :gzwinkern:

    Ich glaube nach wie vor, daß das ein Lamellenpilz ist.

    ZB so einer mit gelber Stielbasis, olivbraunen Sporen und herablaufenden Lamellen.



    LG, Pablo.

  • Oh hatte ich ja glatt überlesen, dass es um den vorletzten Pilz geht, Pablo ist einer unserer Experten und wenn er da an einer Marone zweifelt dann nicht umsonst, das zeigt aber auch wie gefährlich es sein kann junge Pilze zu sammeln, gerade als Pilzanfänger sollte man die Finger von jungen Fruchtkörpern lassen, da da die Merkmale noch nicht richtig entwickelt sein können!


    LG, Chris

    ...........................:snail:

    Meine Bilder dürfen außerhalb des Pilzforums.eu nicht veröffentlicht werden, die private Nutzung ist okay!

  • Hej.


    Zu dem auf dem vorletzten Bild nochmal: Im Vergleich mit der jungen Marone auf dem dritten Bild müsste ja auch da der Stiel ähnlich sein, also zumindest teilweise ockergelblich befasert. Und auch die dürfte so jung keinen so schleimigen Hut haben.

    Den würde ich echt einfach mal außen vor lassen, und beim nächsten Fund in der art halt mal abmachen und genauer angucken.



    LG; Pablo.

  • HHallo zusammen. Ich war mal wieder los und habe ein Körbchen voller Leckereien gefunden. Das meiste sollten Maronenröhrlinge sein, Nummer 3-4-5 könnten aber auch braune Filz-Röhrlinge sein, was meint ihr?


    P.S. der Tipp mit dem großen BLV Pilzführer war Gold wert, danke nochmal dafür

  • Hallo, 3-4-5 hätte ich jetzt als Maronen eingestuft die in höherem Moos, Heidelbeeren etc. gewachsen sind. Ich seh nur beim 3 er ein bisschen Netz und beim 5-er schon das typische Bläuen. 4 ist mir ein Rätsel, da müsste man auch die Poren sehen - der Hut ist sehr flach. LGJ

  • Hallo Jan,



    erst mal mein Kompliment! Das haste super gemacht.


    Ich sehe Maronen. Und......es sind sehr schöne dabei. Wußtest Du, dass man sich auch durch überständige Pilze eine Vergiftung zuziehen kann? Das ist dann die sogenannte unechte Pilzvergiftung. Wenn jemand empfindlich ist, der kann dann eine solche bekommen.


    Die Nummer 3.......würde ich mir nochmal genauer anschauen. Ich kann das jetzt nicht so einordnen, weil ich nicht soviel davon sehen kann.


    Und ja......ich bin stolz auf Dich. Und finde es klasse, wie Du so mit machst.


    @ Chris,


    ich habe Dir am Anfang was gesagt. Erinnerst Du Dich? Und ich merke immer mehr, wie das auch so kommt. Wir können alle von Dir lernen. Danke Dir dafür. Drück Jeannie mal von mir.



    Liebe Grüße




    Heidi, die am allerliebsten schon wieder losstürmen möchte. In den Wald.

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.