Hallo, Besucher der Thread wurde 336 aufgerufen und enthält 9 Antworten

letzter Beitrag von Christian J. am

Flechten für Anfänger

  • Hallo ihr Lieben,

    ich möchte euch gern zwei (vier) Flechten vorstellen,die jeder Flechtenfreund mit ein bisschen Übung ganz sicher im Gelände Ansprechen und Unterscheiden kann.


    Es sind die Blattflechtenarten Parmelia sulcata und die Parmelia saxatilis-Gruppe (mit Parmelia saxatilis, Parmelia ernstiae und Parmelia serrana). Alle vier vorgestellten Arten haben so ungefähr den gleichen Habitus.

    Diese Flechtenarten gehören zu den am häufigsten vorkommenden Arten in unser unmittelbaren Umgebung. Also eigentlich an (fast) jeden Baum (Parmelia sulcata/saxatilis-Gruppe) oder Stein (Parmelia saxatilis-Gruppe).


    Was uns als erstes bei den Arten ins Auge fällt ist, dass die grauen Blattloben sehr kantig und eckig aussehen und auf der Oberseite so komische,weisse Stellen zu erkennen sind. Diese Stellen nennt man Pseudocyphellen. Diese Pseudocyphellen bilden ein Netz über die gesamte Blattoberfläche. Die Pseudocyphellen im nächsten Bild sind noch ganz "jung". Später bricht dort die dünne Rinde auf und es entstehen an diesen Stellen Sorale (P. sulcata) oder Isidien (P.saxatilis-Gruppe)


    Auf das Vorhandensein von Soralen oder Isidien kommt es an um die Flechten korrekt anzusprechen!


    Sorale und Isidien sind Organe der vegetativen Vermehrung der Flechte. In den Soralen werden Soredien,das sind besondere Diasporen mit beiden Symbiosepartner, gebildet. Soredien sind unberindet und sehen aus wie eine Ansammlung von kleinen Staubkörnern. Diese werden aktiv vom Thallus (Flechtenkörper) abgestoßen.


    Isidien sind berindete Diasporen. Es sind oberflächliche Auswüchse des Thallus,die an einer "Sollbruchstellen" passiv vom Flechtenkörper losgebrochen werden.



    Bei genauer Betrachtung dieser Netzadern (Pseudocyphellen) bestimmen wir die Flechte.


    Parmelia sulcata

    Diese Flechte bevorzugt eher nährstoffreiche Baumrinde. Bei Parmelia sulcata entstehen an den Pseudocyphellen Sorale (keine Isidien).






    Parmelia saxatilis-Gruppe

    Diese Flechte bevorzugt auch nährstoffreiche Baumrinde,kommt aber viel seltener als P. sulcata auf Bäumen vor. Man findet sie auch auf Silikatgestein.

    (Im übrigen wachsen Flechten dort,wo sie wollen und pfeifen sehr oft darauf,was Menschen in ihren Bestimmungsbüchern schreiben.)

    Bei Flechten der Parmelia saxatilis-Gruppe entstehen an den Pseudocyphellen Isidien (keine Sorale). Auf den nächsten zwei Bildern sehen wir noch junge,nicht voll entwickelte Isidien.





    Solltet ihr nach genauer Betrachtung eine Parmelia der saxatilis-Gruppe gefunden haben,schaut dann doch nochmal genau auf die Blattoberfläche. Sollte diese deutlich bereift sein,so habt ihr mit hoher Warscheinlichkeit Parmelia ernstiae in der Hand.

    Wuchs die Flechte allerdings auf Silikatgestein und die Loben sind eher schmal und nicht überlappend,dann ist es mit hoher warscheinlichkeit eine Parmelia saxatilis.

    Sollten die Merkmale anders sein (wenig oder nicht bereift, Loben eher breit und überlappend) habt ihr eine Parmelia serrana gefunden.


    Parmelia serrana ist die bei weitem häufigste Art der Parmalia saxatilis-Gruppe. P. serrana wurde zwar schon im Jahr 2004 von P. saxatilis abgetrennt ist aber in der Flechtenliteratur nicht oft zu finden.



    Ich hoffe,ihr werdet bei euren nächsten Exkursionen die Augen nach diesen Arten offen halten.


    Bis dann

    Christian

  • Hallo Christian,


    super erklärt, wenn du die Reihe fortsetzen willst aber immer gerne ==Gnolm16


    LG, Chris

    ...........................:snail:


    Der Verzehr von Pilzen, nur weil jemand im Internet sagt das seien die oder die ist zutiefst leichtsinnig!!


    Meine Bilder stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-SA was euch alles erlaubt (kopieren/veröffentlichen/bearbeiten & veröffentlichen etc.) sofern ihr sie unter der gleichen Lizenz, mit Namensnennung und nicht kommerziell nutzt.

  • Hallo Christian,

    danke für Einblick, Fotos und Erklärungen, wenn ich auch noch nicht alles verstanden habe.==Gnolm19==Gnolm8

    Muß man sich wohl ein bißchen einlesen...

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo Grüni,


    was gut bildlich Erklärt ist ist der Unterschied zwischen Soredien und Isidien, das ist schon mal die halbe Miete, ähnlich wie Röhrenpilze und Lamellenpilze, wenn du(ihr) das erkennst bist du schon sehr viel weiter in der Flechtenbestimmung!


    LG, Chris

    ...........................:snail:


    Der Verzehr von Pilzen, nur weil jemand im Internet sagt das seien die oder die ist zutiefst leichtsinnig!!


    Meine Bilder stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-SA was euch alles erlaubt (kopieren/veröffentlichen/bearbeiten & veröffentlichen etc.) sofern ihr sie unter der gleichen Lizenz, mit Namensnennung und nicht kommerziell nutzt.

  • Hallo Christian, danke für den Nachhilfeunterricht, Perfekt für Minderbemittelte wie mich wäre, wenn noch ein Foto dabei wäre, auf dem die jeweilige Flechte unvergrößert im Ganzen zu sehen ist, also wie sie vom Baum gefallen ist oder auf dem Stein aussieht. Aber googeln geht auch. Ich muss mir das auch noch mal in Ruhe durchlesen, bis ich Soredien und Isidien verinnerlicht habe.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Gnihihihiii! "Flechten für Anfänger" - klingt wie die Fortführung von Craterelles Pilzkorb-Thread! :gzwinkern:

    (Kleiner Scherz am Rande, den ich mir nicht verkneifen konnte...)

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Ich muss mir das auch noch mal in Ruhe durchlesen, bis ich Soredien und Isidien verinnerlicht habe.

    Das Soredien- Flechten unterscheidet sich ja auch fundamental vom Insidien-Flechten...

    ==)

    Sorry...konnte nicht widerstehen...


    LG

    Malone

  • Hallo Christian!

    Hei, das gefällt mir! Danke für den tollen Einsteiger-Unterricht... Gibt es da noch irgendwann 'nen Nachschlag?! :gklimper::gwinken:

    Na bei der Überschrift hoffe ich das doch ganz stark, Tuppie. Unbedingt! Ja Christian?

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für euer Feedback :Kuschel:


    Die Idee zu den “Flechten für Anfänger“ kam mir gestern Abend ganz spontan beim Aufräumen und Sortieren meines Herbariums. Ich habe noch Flechten meines Harz-Urlaubes durchgeschaut und dabei P.sulcata und P.saxatilis gut entwickelt und nebeneinander auf einem Lärchen-Ast gefunden.

    Wenn man beide Arten so nah beieinander hat, sieht man den Unterschied der beiden auf Anhieb. Da dachte ich mir, hol das Mobiltelefon raus und zeige den Unterschied im “Flechtenforum“ den anderen Mitgliedern:saint:


    Ich hoffe man hat den Unterschied zwischen Soralen und Isidien sehen und verstehen können. Wenn ihr noch Fragen habt oder weitere Bilder braucht,sagt bitte bescheid.


    Es gibt durchaus noch weitere “Anfänger-Flechten“ ,die ich euch gerne vorstellen möchte. Wenn ich dadurch den Flechtenvirus unters Volk bringen kann, werde ich das gerne tun : -)


    Bis dann,

    Christian

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.