Hallo, Besucher der Thread wurde 774 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von Climbingfreak am

Steinpilz oder Gallenröhrling

  • Liebe Leute,


    ich habe heute ehr zufällig bei einer Fahrradtour durch den Wald bei Würzburg diese wunderschönen Pilze mitgenommen.

    Ich bin recht sicher das es Sommersteinpilze sind, habe aber auch schon versehentlich mal einen Gallenröhrling damit verwechselt.

    Daher meine Frage:

    Steinpilz oder Gallenröhrling?

    Geschmacksprobe war eigentlich mild und nussig, nicht bitter, auch haben die Pilze kein dunkles Netz sondern ehr bräunlich.


    Was meint Ihr?


    Danke für eure Einschätzung.

    Gruß

    Samy

  • Hi Samy,


    super schöne Sommersteinpilze.

    Hier in Hamburg sprießt es auch auf Mittelstreifen, in Gärten und Parks.

    Täublinge, Perl- und Pantherpilz, Sommersteinpilze und gestern der Hasenröhrling.

    Kleine Sommersteinpilze im Anhang.


    LG Stefan

  • OK, lieben Dank euch.

    Dann schwing ich mal die Pfanne ;-)


    Metalmucki, so eine megadeutliche Netztstrucktur habe ich noch nie gesehen bei Steinpilzen.

    Erstaunlich wie die regionalen Unterschiede sein können.


    gruß in die Runde

    Samy

  • Hallo Samy,

    das war jetzt keine Essensfreigabe. Die bekommst du im Forum nicht. Die Steinpilze konnten aufgrund der gilbenden Röhren deutlich erkannt werden. Ob die Pilze noch frisch oder vielleicht doch schon angegammelt sind, kann Dir niemand von Ferne bestätigen. Da sind Erfahrung, Nase und Gefühl gefragt. Wenn Du unsicher bist, bzw. nur den leisesten Zweifel hast, dass die Pilze frisch sind, ab zum Pilzsachverständigen. So eine „unechte Pilzvergiftung“ mit verdorbenen Pilzen ist genauso fies wie der Genuss mancher Giftpilze.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hi,


    da hast Du eine schöne Kollektion (hoffentlich unbewohnter) Sommersteinpilze gefunden. Die Gallenröhrlinge hätten als weiteres, makroskopisches Unterscheidungsmerkmal rosa-bräunliche Röhren.

    Liebe Kuschel,

    du bist mit deinem Post anscheinend auch in die seltsame Falle der falschen Fehlermeldung geraten, die hier seit der Softwareumstellung (?) immer mal wieder ihr Unwesen treibt.

    Pablo hat dazu was geschrieben; siehe hier: Fehlermeldung beim Abschicken von Beiträgen

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hab die überzähligen Beiträge gelöscht...


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.