Hallo, Besucher der Thread wurde 533 aufgerufen und enthält 17 Antworten

letzter Beitrag von Malone am

Rötelritterling unbekannt

  • Hallo!

    Ich habe heute auf dem gemähten Damm diese Pilze gefunden. Mein Pilzschlüssel führt mich zu den Rötelritterlingen. Von unten schaut er sogar wie ein Ritterling aus. Der Stil steckt in der Basis in einer Art Scheide. Habt Ihr eine Idee?

    Vg

    Sebastian

  • Servus Sebastian,


    irgendwas geht da sehr schief beim Schlüsseln. Rötelritterlinge haben kein Velum - du erkennst das Velum universale (Scheide), also kann es gar kein Rötelritterling sein.


    Ritterlinge haben beide Vela, zumindest theoretisch, aber auch keine Scheide. Zudem haben sie ausgebuchtete Lamellen. Dein Pilz hat freie Lamellen - insofern kann es gar nicht die Gattung Tricholoma sein.


    Halten wir fest:

    Lamellen frei (und zwar wirklich frei)

    Mit Volva an der Stielbasis (Velum universale)

    Kein Velum partiale (kein Ring)

    Hut und Stiel mit Sollbruchstelle

    Lamellen rosa - daher Sporenpulver vermutlich mykologenrosa (braunrosa - und hier wirklich so, das "vermutlich" ist nur rhetorisch)


    Es bleibt nur eine Gattung (i.w.S.) übrig: Volvariella, Scheidlinge


    Die Gattung ist so glasklar makroskopisch definiert, dass jeder Schlüssel dorthin führen müsste... Ich vermute, du kennst die abgefragten Merkmale nicht wirklich (Lamellenanwachsart, die beiden Hüllen usw.), was nicht als negative Kritik an dir gemeint ist, sondern als Tipp, wo du nachlegen könntest. Oder dein Buch ist sowas von daneben... ;-)


    Liebe Grüße,

    Christoph

  • Danke für deine ausführliche Antwort! Du hast vermutlich recht! Ich kann mit den Merkmalen noch nicht 100% umgehen... gibt es irgendwo eine gute Nachschlageseite oder ein Buch, wo das genau beschrieben wird? Vg Sebastian

  • Servus Sebastian,


    in fast jedem neueren Pilzbuch sind die Grundmerkmale für die Pilzbestimmung erläutert. Schau beim Kauf einfach die Einführung an, ob die ausführlich genug ist... Das reicht zudem meist recht grob für den Hausgebrauch. ;-)


    Liebe Grüße,

    Chritoph

  • Hallo, Sebastian!


    Du musst ja auch nicht alles sofort beherrschen und einschätzen können.

    Nur die Ruhe, manches dauert eben. Pilze sind enorm kompliziert, da kommt es auch darauf an, sich langsam reinzugraben und die Formenkenntnis immer peu a peu auszubauen.



    LG; Pablo.

  • Hallo Sebastian,

    Nur die Ruhe, manches dauert eben. Pilze sind enorm kompliziert, da kommt es auch darauf an, sich langsam reinzugraben und die Formenkenntnis immer peu a peu auszubauen.

    Du hast hier mit dem Scheidling ein sehr gutes Übungs-Beispiel, um Bestimmungsmerkmale anzuwenden.

    Lass Dir Zeit für jeden einzelnen Pilz, lass ihn aussporen, vergleiche die Merkmale Punkt für Punkt mit den in Deinem Buch dargestellten Beispielen.


    Lamellen frei (und zwar wirklich frei)

    Mit Volva an der Stielbasis (Velum universale)

    Kein Velum partiale (kein Ring)

    Hut und Stiel mit Sollbruchstelle

    Lamellen rosa - daher Sporenpulver vermutlich mykologenrosa (braunrosa - und hier wirklich so, das "vermutlich" ist nur rhetorisch)

    So sicher und schnell lassen sich die wenigsten Gattungen eingrenzen, weil hier verschiedene Bestimmungsmerkmale wenig Interpretations-Spielraum zulassen (im Gegensatz zu ganz vielen anderen Beispielen):

    Es bleibt nur eine Gattung (i.w.S.) übrig: Volvariella, Scheidlinge

    Das braucht Zeit, Übung, Austausch .... macht aber nix, denn die Infektion mit dem "Pilzvirus" hat Dich wohl eh erwischt und die bleibt in den meisten Fällen chronisch ;).


    LG


    Andreas

  • Ihr habts recht, ich bin sehr ungeduldig! Vielen Dank für die vielen lieben Wotte! :)

  • Hallo, Sebastian!


    Hast du davon ein Foto? Vom Sporenabwurf meine ich?
    Dieses "Rosa" von Dachpilzen, Scheidlingen, Rötlingen und manchen Räslingen und Tellerlingen ist ja kein wirkliches Rosa, sondern eher so eine Art "fleischbraun" oder "rosabraun".



    LG; Pablo.

  • Hallo! Ich depp hab den Teller schon abgewaschen. Ich habe einen älteren und jungen Scheidling Sporen abwerfen lassen und eine zweite Nicht-Mykologen Meinung eingeholt. Kein Rosa zu sehen. Beides war Rostbraun-Hellbraun. Vllcht hab ich ne neue RiesenScheidlingsart entdeckt?! :) lg

  • Hallo Sebastian,

    Nur ein Tip :

    Gehe in einen 1-Euro-Laden (gibts inzwischen fast überall) , kaufe einen Bilderrahmen für 50 Cent oder 1 Euro , schmeiß das Gerahmrümpel weg und behalte die Glasscheibe.

    Darauf Pilzhut aussporen lassen , in kühlem Raum und abgedeckt mit Glas oder Plastikdose (von Fleischsalat oder ähnlicherm) und am nächsten Morgen hast du einen wunderschönen Sporenabdruck.

    Kann man dann auf weißes , schwarzes oder sonstwie Papier legen zur Abschätzung.

    Hilft oft gut weiter.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    Voll im APR - Stress.

    ------------------------------------------------------

  • Hallo! Teller ist reinweiß und ist besser für die Umwelt als Blättervernichtung. Es ehrt mich, dass ein Profi meine Idee für gut befindet, danke! Lg Sebastian

  • Hallo! Super Idee! Msche ich, danke! Lg

  • Ahoj,


    das geht sogar noch billiger.

    Einfach den transparenten Deckel einer CD-Hülle verwenden.


    Vorher auf entspr. Größe geschnitten, könnten die dann gleich unter's Mikro...


    LG

    Verzehrfreigaben gibt es nicht online!

    Galerie: Pilzfotos "zum Anfassen"

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Soll er doch im Dunkeln tappen...ich fange lieber Pilze. Fossas sind auch nur aktiv, wenn es sich lohnt.

    Pilzschule Rhein-Main

    Meine Fotos, Zeichnungen, Animated Gifs und sonstige Artwork dürfen nicht ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung außerhalb dieses Forums verwendet werden!

    Einmal editiert, zuletzt von Malone ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Malone ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.