Hallo, Besucher der Thread wurde 612 aufgerufen und enthält 12 Antworten

letzter Beitrag von Wastl am

Gartenfund

  • Hallo zusammen,


    nachfolgender Fund stammt aus dem Garten im Hinterhof. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand bei der Bestimmung helfen kann. Nach eigener Recherche würde ich auf den wasserfleckigen Röteltrichterling tippen. Er roch angenehm pelzig, waldig.


    Vielen Dank im Voraus für die Unterstützung.


    Gruß,

    Humpty.




  • Hallo Humpty,


    Grüß Dich im Forum.


    Ein paar Pilze kann ich inzwischen identifizieren. Aber in dem Zustand traue ich mir das eigentlich nicht zu. Auch kann ich mir kaum vorstellen dass das Pilzchen angenehm riecht.


    Für mich ist das ein Pilz mit Lamellen.


    Grüßle

    RudiS

  • Hallo,

    Krempling ist sicher.......aber welcher ?

    Steht da eine Erle ?

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Vielen Dank, beli 1 und Gaukler. Nach der Beschreibung der Merkmale auf Wikipedia könnte es sich um einen kahlen Krempling handeln. Es stehen noch weitere, deutlich jüngere Exemplare, im Garten, ich werde morgen ein paar vernünftige Bilder davon machen und hier anhängen.


    Da wir kleine Kinder im Haus haben erscheint es mir sinnvoll die Pilze aus dem Garten zu entfernen. Wie ist die Giftigkeit durch Berührung (nicht Verzehr) einzuschätzen?

  • Vielen Dank, beli 1 und Gaukler. Nach der Beschreibung der Merkmale auf Wikipedia könnte es sich um einen kahlen Krempling handeln. Es stehen noch weitere, deutlich jüngere Exemplare, im Garten, ich werde morgen ein paar vernünftige Bilder davon machen und hier anhängen.


    Da wir kleine Kinder im Haus haben erscheint es mir sinnvoll die Pilze aus dem Garten zu entfernen. Wie ist die Giftigkeit durch Berührung (nicht Verzehr) einzuschätzen?

    Merke dir eins: Selbst der giftigste der giftigen Pilze (z.B grüner Knollenblätterpilz) kann nur dann giftig wirken, wenn er in den Magen-Darm-Trakt kommt. Das heißt du kannst auch den kahlen krempling ohne Probleme anfassen, riechen, usw. Aber Vorsicht wegen den Kindern: Der pilz ist roh sehr stark giftig!!!


    LG Michi

  • Zitat

    Wie ist die Giftigkeit durch Berührung (nicht Verzehr) einzuschätzen?


    Kein Problem. Es gibt keine Pilze mit Kontaktgiften. Einfach Hände waschen hinterher.


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • ilzMichi zum Glück ist die Frau des Hauses jetzt wesentlich beruhigter. 8o Das Kind fand den Pilz natürlich sehr interessant, hat jedoch danach die Hände mit Seife gewaschen.

    Klar, Hände waschen danach ist wichtig! ;) Alles richtig gemacht!:)


    LG Michi

  • Hallo Humpty,

    der Wasserfleckige/Fuchsige Röteltrichterling ist ein in der Nadelstreu hexenringartig wachsender, ziemlich kleiner Pilz. Hüte ausgewachsener Exemplare sind meist nicht breiter als 4 bis 5 cm. Auch flecken die Lamellen auf Druck nicht braun. Also ein ziemlich anders aussehender Pilz.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.