Hallo, Besucher der Thread wurde 793 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von Wutzi am

Wo sind die Pilze hin?

  • Hallo zusammen,


    Ich hoffe ich habe das richtige Forum gefunden, ansonsten bitte verschieben.


    Zuerst einmal möchte ich mich kurz vorstellen, auch wenn wir hier im Digitalalter sind, aber trotzdem gehört es (zumindest bei mir 😉), noch zur guten Sitte.


    Ich bin „Keks“ und Ende der 30er Jahre und komme aus dem Rhein-Neckar Gebiet um genau zu sein aus Lampertheim. Zuvor hatte ich es in meinem Leben nie mit Pilzen zu tun, außer auf der Salami-Pizza... 😁.


    Durch einen Zufall habe ich ein Pilz Seminar geschenkt bekommen, da der eigentliche Teilnehmer kurz davor erkrankt war. Damit das ganze dann nicht ganz umsonst war habe ich halt am Kurs teilgenommen. Und siehe da....

    .... das Seminar war dermaßen interessant das ich am gleichen Abend mir ein Messer, Korb und ein Bestimmungsbuch bestellt habe.

    Am letzten Tag vom Seminar sind wir in den Wald (Odenwald) gegangen und haben Pilze gesucht die wir dann geputzt und zubereitet haben. Mensch war das lecker!


    Am Dienstag ist meine heiß erwartete Bestellung endlich eingetroffen und habe darauf hin den Feiertag am Mittwoch gleich genutzt und bin in den Lampertheimer/Bürstädter Wald gegangen um Pilze zu suchen.

    Und wisst ihr was,... nichts, nada, empty 😞. Kein Pilz.


    Nun meine Frage, ist der Lampertheimer und Bürstädter Wald nicht geeignet um Pilze zu finden?

    Muss ich jetzt jedesmal in den Odenwald fahren?

    Gibt es hier im Forum jemanden der aus meiner Ecke kommt?

    Über kurzes Feedback würde ich mich freuen.


    Gruß Keks 🍪

  • Hallo Keks,

    Erstmal herzlich Willkommen hier im Forum.

    Der Pilzvirus hat also auch dich erwischt.........schwer zu heilen (aber wer will das schon?)

    Dein Wald ist normalerweise bestimmt auch für Pilze geeignet , aber bei der diesjährigen extremen Trockenheit ist in manchen Gegenden bis jetzt Totalausfall was Pilze betrifft.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo Keks,


    dieses Jahr ist für die Pilze katastrophal. Erst Wüsten-Sommer und dann Herbst mit kaum Niederschlag...

    In der Rheinebene würde ich momentan gar nicht nach Pilzen schauen, sie warten immer noch auf sehr viel Regen nach der Dürre. Evtl. werden se bis zum nächsten Jahr warten müssen, leider.

    Wo man momentan nach Pilzen schauen kann sind solche Talgründe zwischen Hügel wo unten ein Bach verläuft, und dann am besten Nordhänge unten am Bach, also die Hänge die zum Norden ausgerichtet sind. Dafür sind momentan im Rhein-Neckar-Gebiet Odenwald und Pfälzer Wald die zwei Hauptmöglichkeiten.

  • Hallo, Keks!


    Wer hat denn das Seminar und die Exkursion gemacht? Und wo genau? Vielleicht kennt man sich ja. :gzwinkern:

    Zur Situation hier in der Gegend hat Alex im grunde schon alles gechrieben: Katastrophal, aber kein Wunder, nach der grauenhaften Dürrekatastrophe seit April, die sich ja nun noch immer weiter verschärft, weil sich das Wetter einfach nicht bessern will...
    In Jahren mit annähernd normalen Niederschlägen sind Vierheimer Heide / Lamperrtheimer Forst zu dieser Jahreszeit gigantische Pilzgebiete.



    LG; Pablo.

  • Oh das ist ja doof, totalausfall klingt nicht gut.

    D.h.wenn es regnet könnte es besser werden?

    Nagut, dann werde ich mich eben solange mit dem Pils beschäftigen 😁 und warten bis es regnet.

    Hallo Keks,

    Willkommen hier im Forum bei den Pilzverrückten. Du hast Dir das richtige Hobby zur falschen Zeit ausgesucht. Aber ich gebe die Hoffnung noch nicht auf, dass es auch in diesem Jahr noch Pilze geben wird, und #Du es nich bei den Pilsen belassen musst. Das werden sicher nicht die Riesenmengen des Vorjahres sein, aber doch so viele, dass man etwas lernen und gelegentlich auch essen kann.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.