Hallo, Besucher der Thread wurde 9,3k aufgerufen und enthält 40 Antworten

letzter Beitrag von nobi am

2017 - Pilze in Sachsen

  • Hi,


    habe heute meinen ersten Röhrling dieses Jahr im Hinterhermsdorfer Gebiet gefunden; ein kleiner Flocki. :)


    l.g
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Stefan,


    Gratulation, damit hast Du genau einen mehr gefunden als ich. Dort hat es wohl in letzter Zeit mal geregnet. Bei mir ist alles furztrocken und ich fühle mich schon fast wie Pablo in den letzten Jahren.


    VG Jörg

  • Hi,


    na ja mir fiel auf, dass es noch keinen Thread für 2017 gibt und da hab ich mal eben einen eröffnet. Ein Mini-Flocki ist doch ein guter Anfang. :cool:


    Der Flocki ist ganz nett; das gebe ich zu. Meine Klettererfolge heute aber heute sind definitiv höher zu bewerten als der Flocki-Fund. Climbingfreak im Spreizkamin. Ein wahrgewordener Alptraum. :D


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Der Flocki ist ganz nett; das gebe ich zu. Meine Klettererfolge heute aber heute sind definitiv höher zu bewerten als der Flocki-Fund. Climbingfreak im Spreizkamin. Ein wahrgewordener Alptraum. :D


    l.g.
    Stefan


    Soso, sag bloß, dich erfreuen auch ohne Mikroskop bestimmbare Pilze ? :D


    Hallo Stefan, :) Beweise vom Spreizkamin. :giggle:


    Und jetzt mal wieder ernst. Hier (Reutlingen, BaWü) ist es furztrocken, aber die Boleten haben sich nicht unterkriegen lassen.
    Ich war gerade im Garten, gießen. 28 Grad aktuell. Wenn man bedenkt, vor wenigen Wochen ist das Meiste an Steinobst, Kernobst
    etc. erfroren. Wir waren gestern im Nordschwarzwald, dort sieht es ähnlich aus.


    Bei unserer kurzen mittäglichen Runde bei knuffigen 32 Grad haben wir Täublingsreste, Tintenfischpilzreste, Flockies und 2
    Sommersteinpilze gefunden. Von den B. aestivalis blieb nur ein madenfreier Hut übrig, kurz ein 3 Gabeln umfassendes Carpaccio
    daraus gemacht. :P War nicht viel, ist aber jedes Jahr ein Hochgenuss.
    Ansonsten sah es mau aus, aber das Wetter soll besser werden. Fallende Temperaturen, Mitte 20 Grad und ab Donnerstag hoffentlich
    Regen. Dann wären die Temperaturen ok. Ich hab noch von 2015 und 2016 genug. Nichts los.


    Jetzt stelle ich noch ein Foto dazu, ich dachte Herr Baestivalis zeigt mir da mal glatt seinen Allerwertesten, ob der Trockenheit.



    Schönen Abend noch und liebe Grüße,


    Markus

  • Hallo in die Runde,


    leider ist es ja in unseren Wäldern gräßlich trocken, selbst Bäche sind nur noch klägliche Rinnsale...zum Heulen. Ganz überraschenderweise konnte ich trotzdem Lungensaitlinge (mein Erstfund) entdecken...ca 30 - 60 kg an 2 Baumstämmen...ich war ehrlich überfordert bei diesem Anblick. Habe natürlich nur einen kleinen Teil von ganz ganz frischen Exemplaren mitgenommen....jetzt hoffe ich ganz stark auf Regen....

    ==19



    Herzliche Grüße von Angela


    Nicht im Glück liegt die Freude,

    sondern in der Freude liegt das Glück.


    Verfasser unbekannt







    Pilzchips: 64 (100 - 12 Unterstützung APR + 7 Gewinn APR 2014 - 5 Chips zugunsten APR 2015 + 5 Chips Gewinn APR 2015 - 5 Chips zugunsten APR 2016 - 10 Chipse zugunsten Wette Plazierungen APR 2016 - 15 Chipse zugunsten APR 2017 + 4 Zusatzchips für unbewußt Phal in 2017 - 10 Chipse zugunsten APR 2018 + 5 Sonderchipse für das Basteln der Urkunden 2018)

  • Hallo,


    mal ein kleiner Zwischenbericht vom Bielatal. Ein überalter Flocki, die ersten Perlis und "Graue", erste nicht näher bestimmte Rotfüße s.l., erster Grauer Faltentintling des Jahres.


    Dann kann ich noch die Suchanregungen für echte Mehlataue und Rostpilze geben. In dem Bereich "geht gerade die Post" ab. Ich habe schon einige selten dokumentierte Arten gefunden. :cool:


    Achtet mal auf Mehltaue an Spitzwegerich (Konidien mit Fibrosinkörpern unterm Mikro) und auf die beiden Ramularias (violette Blattflecken auf Ampfer; Rumex acetosa). Leider alles nur mit Mikro zu bestimmen.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hi,


    gestern auf der Exkursion der Mykologischen Fachgruppe Dresden in der Nähe von Pulsnitz gabs einiges spannendes zu finden; hauptsächlich Mehltaue, anamorphe Blattfleckenerreger an Süßgräsern, schöne Rostpilze, Porlinge und eine Menge Cortis und ein paar Heterobasidiomyceten und natürlich einige Pyrenos.


    Hut-und-Stiel-Pilze waren hingegen rar gesät: Agrocybe pedidades, Marasmius rotula, Pluteus cervinus s. st und unbekannte, noch zu bestimmende Psathyrellen.
    Als Speisepilze gabs nur Judasohren.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • So, ich war auch mal wieder...bzw. das erste Mal in 2017 auf Pilzsuche.


    Ergebnis:
    - 10 Sommersteinpilze
    - 7 Perlpilze
    - 10 Flockenstielige Hexenröhrlinge
    - 3 Echte Pfifferlinge
    - 1 Rotfußröhrling
    - 1 Raufußröhrling


    Ansonsten bin ich bei jedem Waldbesuch von Jahr zu Jahr wütender, entsetzter, enttäuschter. Die Forstwirtschaft
    leistet "ganze Arbeit". Um es mal flapsig zu sagen: sie kotzt mich an.
    Ich weiß bald gar nicht mehr, wo ich überhaupt noch suchen soll. Überall im Umkreis erwartet mich Chaos und
    Zerstörungswut in den einst so schönen Wäldern.
    Wo soll das enden :eyesshut:


  • Hi,
    stimmt, irgendwie komisch dieses Jahr.
    Hasenröhrlinge habe ich allerdings noch gar nicht gesehen.
    Aber auch sonst ist nicht so viel los wie man bei dem Wetter vielleicht erwarten würde.


    Ach sag das mal nicht. War letzte Woche mit Pascal unterwegs wir hatten 4 Baumstämme mit Austern voll, einige Pfifferlinge und Semmelstoppler. :yumyum:

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.


  • Die Tour hatte sich echt gelohnt :alright:


    War gestern nochmal kurz in einer anderen Ecke unterwegs und hab 3 neue Standorte des Hasenröhrlings entdeckt! Und jedes Mal standen unweit noch Goldblatt, Pfirsischtäubling und Pfifferlinge :) Dafür leider keinen einzigen Kornblumenröhrling...

  • Ein Goldblatt habe ich gestern sogar vom Rad aus entdecken können, Pfirsichtäublinge waren auch dabei. Lokal ist schon immer der eine oder andere interessante Pilz zu finden. Aber bei dem Wetter der letzten Wochen würde man vielleicht eine größere nennen wir es mal Funddichte vermuten.
    Aber die Pilze machen ja eh so wie sie wollen ;)

  • Hier auch eher mau. Hatte bei dem vielen Regen und der teils warm-feuchten Luft viel mehr erwartet.
    Die letzten beiden Pilzgänge waren sehr mühsam. Röhrlinge fand ich kaum (nur Altbestände).
    Allerdings konnte ich außergewöhnlich große Mengen (gegenüber den Vorjahren!) an Pifferlingen und Semmelstoppelpilzen eintüten.
    Bleibt zu hoffen, dass die Saison neu durchstartet :hmmm:

  • Schaut man sich die genaue Niederschlagsverteilung der letzten Wochen an, so sind unsere Fundergebniss gut erklärbar:
    In Sachsen gab es seit Juni in beinahe fast nirgendwo eine Trockenperiode von mind. 8 Tagen.
    Solche Trockenperioden gibt es sonst im Sommer fast immer, so dass die Pfifferlingsbrut regelmäßig irgendwann vertrocknet. Jedoch nicht in diesem Jahr. Bin mal gespannt, wie lang die noch fruktuieren.
    Anders bei den Röhrlingen, die meiner Erfahrung nach nur bei einem Stresswachstum (= 40l Regen/m ²/24h nach einer Trockenperiode) so richtig schießen. So bleibt es dieses Jahr dabei, dass wir kaum richtige Schübe an Röhrlingen & Co. haben.
    Das Wetter kann es eben nie allen recht machen ;)


    Björn : Fährst du auch immer mit dem Rad durch die halbe Dresdner Heide? :)

  • Nicht schlecht, was da in letzter Zeit in der Heide gefunden wurde! :alright:


    Hasen und Goldblätter fand ich zwar nicht im Tharandter Wald, dafür einige leckere Speisepilze.


    U.a. am letzten Sonntag
    die ersten Maronen des Jahres,
    einige Fichtensteinpilze,
    Pfifferlinge,
    Rotfußröhlinge s.l. ;),
    Flockenhexen oder wie wir Waldbewohner sagen "Tannenzascheln",
    Kleine Blut-Egerlinge,
    eine Birken-Rotkappe,
    Orangerote Graustieltäublinge,
    Perlpilze,
    einen einsamen Mohrenkopf-Milchling
    und lodernde Zwerglfeuer (Ziegenbart, Klebriger Hörnling, zur Garnierung).


    Hier mal eine von zwei zur Weiterverarbeitung vorbereiteten Schüsseln. :yumyum:


    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).


  • Hallo Nobi,


    das nenne ich eine absolut gelungene Präsentation! :alright:


    VG
    Wolfgang

    ----------------------------------------------------
    Ich bin ein fortgeschrittener Anfänger. Meine Einschätzungen zu Bestimmungsanfragen sind mit Vorsicht zu "genießen" !
    Und: Nicht jeder meiner Funde muss unbedingt bestimmt werden, ich freue mich einfach über jedes "Kerlchen"... :gfreuen:

  • nobi : So ein schönes Foto :alright:
    Da muss ich am Wochenende nun doch wieder in den Wald (wollte 7 Tage aussetzen) :D




    [hr]


    Anders bei den Röhrlingen, die meiner Erfahrung nach nur bei einem Stresswachstum (= 40l Regen/m ²/24h nach einer Trockenperiode) so richtig schießen. So bleibt es dieses Jahr dabei, dass wir kaum richtige Schübe an Röhrlingen & Co. haben.


    Ok, danke. Das ist mir neu.
    Also zuviel Regen für die Röhrlinge. Herjeh.


    Dafür halt Pifferlinge. Auch gut ;)

  • Hallo Nobi,
    sehr schöne bunte Mischung, mit etwas Zeit kann man schon so eine Schüssel zusammenbekommen;-)


    hallo Pascal,
    ja, wenn ich mal etwas Zeit habe (oder auch mal 2 Stunden nach der Arbeit) fahre ich gern mit dem Rad - besser und schneller kann ich meine Schlüsselstellen nicht abchecken ;)



    Hier mal ein paar Bilder der letzten Tage - den Stubbelkopfröhrling fand ich relativ oft.




    Endlich konnte ich auch mal den Beschleierten Zwitterling finden




    und noch was für den kulinarischen Genuss ;)



  • Hallo Nobi,
    das nenne ich eine absolut gelungene Präsentation! :alright:


    Danke. :)



    nobi : So ein schönes Foto :alright:
    Da muss ich am Wochenende nun doch wieder in den Wald (wollte 7 Tage aussetzen) :D


    Ebenfalls danke!
    Aussetzen kannst du im Winter! Doch nicht jetzt. :D



    Hallo Nobi,
    sehr schöne bunte Mischung, mit etwas Zeit kann man schon so eine Schüssel zusammenbekommen;-)


    Die Zeit sollte man sich schon hin und wieder nehmen.
    Tatsächlich stecken da gut 12 Fahrrad-Kilometer und ca. 3 Stunden dahinter.



    Endlich konnte ich auch mal den Beschleierten Zwitterling finden


    Das freut mich. Glückwunsch! :alright:


    Das Stilleben "Flockis - Zwiebel - Thymian" finde ich übrigens überragend!
    Regt zum Nachmachen an!



    Liebe Grüße vom Nobi


    PS. Der Vollständigkeit halber die erwähnte zweite Schüssel, die sich inhaltlich allerdings nicht so sehr von der ersten unterscheidet.


    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

    Einmal editiert, zuletzt von nobi ()

  • Hallo Zusammen!
    Boah, was zeigt Ihr denn hier für tolle Fotos??? Wie gut, dass ich gleich in den Wald verschwinde, um mal zu schauen, was hier jetzt so wächst.
    Sowohl Nobis bunte Schüsseln als auch das Pilzstilleben sind wunderschön!

  • Hallo ihr Lieben,


    von einer "Pilzschwemme" oder massenhaftes Aufkommen können wir Sachsen hier ja kein Lied singen, und trotzdem bin ich ziemlich happy über meine "Fundsituation". Seht selbst.

    Bilder

    • 20170813_114703.jpg

    ==19



    Herzliche Grüße von Angela


    Nicht im Glück liegt die Freude,

    sondern in der Freude liegt das Glück.


    Verfasser unbekannt







    Pilzchips: 64 (100 - 12 Unterstützung APR + 7 Gewinn APR 2014 - 5 Chips zugunsten APR 2015 + 5 Chips Gewinn APR 2015 - 5 Chips zugunsten APR 2016 - 10 Chipse zugunsten Wette Plazierungen APR 2016 - 15 Chipse zugunsten APR 2017 + 4 Zusatzchips für unbewußt Phal in 2017 - 10 Chipse zugunsten APR 2018 + 5 Sonderchipse für das Basteln der Urkunden 2018)


  • ... und trotzdem bin ich ziemlich happy über meine "Fundsituation". Seht selbst.


    Da kannst Du natürlich happy sein, Angela! :alright:


    Gezonter Korkstacheling (Fundort wäre interessant), Eichhase, Halskrausen-Erdstern.
    Alles hierzulande Raritäten, die kartiert werden sollten.


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

  • Boah, Engelchen, Du ziehst aber jetzt wirklich alle Register. Mein Beineid ist Dir sicher==Gnolm14



    Danke fürs Zeigen.


    Lieben Gruß Claudia

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.