Hallo, Besucher der Thread wurde 3,8k aufgerufen und enthält 22 Antworten

letzter Beitrag von beatephmc am

Fotowettbewerb Januar 2017

  • Hallo liebes Forum,


    Ein weiterer Monatswettbewerb startet:


    Für alle Interessierten: Bis zum 19. Januar um 23:59 Uhr habt ihr Zeit, euer Foto einzuschicken!


    Bitte Folgendes vor der Teilnahme lesen!


    -->  Regeln und Ablauf zur Teilnahme am Pilzfotowettbewerb


    Achtung! Auf Anregung eines Teilnehmers wurden aufgrund der angepassten technischen Möglichkeiten die Regeln geändert. Von nun an dürfen die Bilder bis 1200 x 900 Pixel und bis 800 kb groß sein! Wir hoffen, dass ihr die möglicherweise etwas längere Ladezeit zugunsten der höheren Qualität und Detailgenauigkeit gerne in Kauf nehmt.
    ___________________________


    Hier  seht ihr, welche Preise man gewinnen kann. Darunter befinden sich Gutscheine von Traumflieger.de und Pilzzuchtsets von Pilzmännchen!
    ___________________________


    Allen Teilnehmern viel Glück und eine ruhige Hand,


    Das Forenteam von pilzforum.eu

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

    Einmal editiert, zuletzt von JanMen ()

  • Noch 4 Stunden! Kommt schon! ;)

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!


  • Ich würd ja gern noch 10 Bilder schicken, aber ich darf ja nur eins ;-))))))))))))))))))))


    Mir geht's genauso, und ich schicke irgendwie immer das falsche... :D



    VG
    Wolfgang

    ----------------------------------------------------
    Ich bin ein fortgeschrittener Anfänger. Meine Einschätzungen zu Bestimmungsanfragen sind mit Vorsicht zu "genießen" !
    Und: Nicht jeder meiner Funde muss unbedingt bestimmt werden, ich freue mich einfach über jedes "Kerlchen"... :gfreuen:

  • *Trommenwirbel* Ich bin gespannt, was wir zu sehen bekommen, während dieser, doch vergleichsweise an Großpilzen armen Zeit - Pfifferlinge? :D



    LG, Andreas

    Der Brieselang ist eine schwindende Macht, an Terrain verlierend wie an Charakter, aber auch noch im Schwinden ehrwürdig, voll Zeichen alter Berühmtheit und alten Glanzes. Fontane

  • Hier nun die Bilder des aktuellen Monatswettbewerbs!



    (für die volle Qualität bitte, falls möglich, die einzelnen Bilder anklicken)


    Bild 1



    Bild 2



    Bild 3



    Bild 4



    Bild 5



    Bild 6



    Bild 7



    Bild 8



    Bild 9



    Bild 10



    Bild 11



    Bild 12



    Bild 13



    Bild 14



    Bild 15



    Die Jury zieht sich bis zum 01. Februar zur Bewertung zurück!

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • WOW WOW WOW!
    ==18==18==Pilz23==18==18
    Was für ein "Wettkampf"....
    Greets
    Dieter

  • Die Jury hat entschieden...



    1. Platz


    Bild 4 - Herbert Ampferer (Monatssieger) mit Zwergbovist (Bovista limosa)




    2. Platz


    Bild 10 - Doris und Helmut mit Helmling (Mycena spec.) (?)




    3. Platz


    Bild 3 - Schwammer-Dieter mit Stielbecherchen (Hymenoscyphus spec.)




    Die weiteren Platzierungen:


    4. Platz  - Bild 14 (Helge Schulz) mit Judasohr (Auricularia auricula-judae)




    5. Platz  - Bild 7 (dieter.heune) mit Milder Zwergknäueling (Panellus mitis) (?)




    6. Platz (punktgleich)  - Bild 2 (lupus) mit Rotrandiger Baumschwamm (Fomitopsis pinicola)



    6. Platz (punktgleich)  - Bild 12 (potzermoggl) mit Eichenwirrling  (Daedalea quercina)




    8. Platz - Bild 11 (Earl86) mit Samtfußrübling (Flammulina spec.)




    9. Platz - Bild 1 (Clavulina) mit Flaschenbovist (Lycoperdon perlatum)




    10. Platz - Bild 9 (beatephmc) mit Tintling (Coprinellus spec.)




    11. Platz - Bild 8 (Tannenzäpfle) mit Judasohr (Auricularia auricula-judae)




    12. Platz - Bild 6 (abeja) mit Austernseitling (Pleurotus ostreatus)




    13. Platz - Bild 15 (WestHarzer) mit Kamm-Erdstern (Geastrum pectinatum)  




    14. Platz  - Bild 5 (Texten) mit Austernseitling (Pleurotus ostreatus)




    15. Platz  - Bild 13 (Korti) mit Goldgelber Zitterling (Tremella mesenterica)




    Allen Siegern einen herzlichen Glückwunsch!


    Mit dem Monatssieger setze ich mich wegen des Preises in Verbindung!


    Eure Vorschläge zu den nicht oder möglicherweise falsch bestimmten Arten auf den Fotos könnt ihr mir - wie immer - gerne hier lassen. :)


    Freundliche Grüße
    Jan-Arne

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • Hallo Pilzfotofans,
    dass dieses Bild einfach gewinnen musste war klar ==roeessbar==Pilz23==Pilz23==Gnolm8
    Herzlichen Glückwunsch von mir - auch an die anderen Gewinner.
    Beste Grüße
    Dieter

  • Mensch, was ist denn hier (nicht) los,


    keine Dankesrede, keine Äußerung von Enttäuschung, kein "Ich mach' nicht mehr mit"... :hmmm:
    Ich jedenfalls gratuliere den Gewinnern und möchte mal anmerken, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis ICH den ersten Platz belegen werde! :D:cool:;)


    VG
    Wolfgang

    ----------------------------------------------------
    Ich bin ein fortgeschrittener Anfänger. Meine Einschätzungen zu Bestimmungsanfragen sind mit Vorsicht zu "genießen" !
    Und: Nicht jeder meiner Funde muss unbedingt bestimmt werden, ich freue mich einfach über jedes "Kerlchen"... :gfreuen:

    Einmal editiert, zuletzt von lupus ()

  • Hallo,
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Klasse Bilder. Platz 1 (Bild 4) war auch mein Favorit.


    Bin leider zur Zeit rechtshändig im wahrsten Sinne des Wortes etwas "gehandicapt" und kann derzeit weder fotografieren noch gut schreiben, muss daher für einige Wochen pausieren, werde aber trotzdem hier hin und wieder mal reinschauen. Melde mich wieder, wenns besser geht.


    VG, Josef



  • Hallo,
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Klasse Bilder. Platz 1 (Bild 4) war auch mein Favorit.


    Bin leider zur Zeit rechtshändig im wahrsten Sinne des Wortes etwas "gehandicapt" und kann derzeit weder fotografieren noch gut schreiben, muss daher für einige Wochen pausieren, werde aber trotzdem hier hin und wieder mal reinschauen. Melde mich wieder, wenns besser geht.


    VG, Josef


    Gute Besserung Josef, baldige Genesung !


    Allen Teilnehmern ein Dankeschön für die tollen Aufnahmen. Den Gewinnern meinen Glückwunsch, obwohl man hier ja eigentlich
    immer Gewinner ist und sich nur steigern und Anregung finden kann.


    LG, Markus

  • Glückwunsch auch von mir den Gewinnern. Platz 1 - klasse Bild!


    Wolfgang, so allmählich rückst du der Konkurrenz auf die Pelle.
    Bei mir gilt noch: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Aber wenn ich mich erst mit der neuen Kamera angefreundet habe, dann ... :freebsd:


    Grüßle
    Heide

    Liebe Grüßle

    Heide



    ________________________________________________________
    Hier entlang gehts’ zu meinen Themen.

    Erebus-Pilzkalender 2019:


    ... 70 - 2 + 20 Mausis OsterBRrätzel - 2 Nobis Wirbelrätsel - 10 APR 2018 - 5 + 10 nochn-Pilz-Bilder-Rätsel = 81 + 2 von Unki - 2 APÄ-Spende = 81 - 10 APR 2020 = 71 - 1 Heilige Gral = 70 + 5 GnuspaGnolm = 75



  • Herzlichen Dank,


    ich freue mich sehr über die Bewertung, welche dieses mal zu meinen Gunsten ausgegangen ist.


    Für alle Interessierten habe ich das Bild in etwas besserer Auflösung angehängt (Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken).


    Viele Grüße
    Herbert Ampferer

  • Hallo zusammen
    Puh, endlich mal wieder Zeit fürs Forum. Naja, eigentlich doch nicht :shy:


    Dennoch, Glückwunsch an den und die verdienten Sieger :alright: Das Siegerbild war mir eigentlich schon klar/gesetzt. Perfekter Moment der Aufnahme erwischt. Oder hat da PS nachgeholfen ;)


    Zu meinem Bild, Platz11, gibts eigentlich gar nichts groß zu sagen. Einfach ein normales Bild. Nicht perfekt, aber meins :D


    Grüße und schönen Sonntag noch

    Alle haben gesagt: Das geht nicht! Dann kam einer -der wußte das nicht- und hat es gemacht ==Gnolm1



  • Hallo,


    nein kein PS, nur gute Taschenlampen, 5 Bilder in der Sekunde und kleine Wasserspritze um Tropfen auf den Pilz fallen zu lassen. Dann zu Hause das richtige RAW-Bild herausgesucht und mit Lightroom entwickelt.


    Herzliche Grüße
    Herbert

  • Hallo,
    zur Zeit bin ich zwar nicht so häufig hier im Forum, trotzdem möchte ich natürlich den Gewinnern gratulieren.
    Platz 1, was für ein rarer Moment und so hervorragend eingefangen. ==Pilz25


    Trotzdem .... irgendwie drängt sich da bei mir ein "Bild" auf ...
    ==3


    ... da sitzt man 3 Wochen im gut getarnten Erdloch ...
    - bei Kälte, Sturm, Regen, Nebel, brennender Sonne - Hunger und Durst leidend - bis man endlich!
    Spezies X beim Sporulieren erwischt!

    So war es natürlich nicht ... aber wie war es denn?
    War es eigentlich "nur" die Intention, die Boviste hübsch-scharf aufs Bild zu bannen, und dann gelang es, ganz zufällig, den "Augenblick" zu erwischen und im gerade richtigen Moment auf den Auslöser zu drücken? Oder kann man bei so einem Pilz auch "helfen", die Sporen abzugeben?


    edit: oh, hatte sich überschnitten, danke für die Informationen!!


    Falls es hier APR-analog eine Platzierungswette auf die ersten 3-4-5 Plätze gegeben hätte, hätte ich (wahrscheinlich aber nicht nur ich) da "absahnen" können, weil ich exakt diese Bilder dort verortet hätte - auch ohne dass ich zu allen Bildern in tiefer Liebe entbrannt wäre.
    Wetten könnte eine Idee sein, falls der eine oder andere hier mehr "Äkschen" (?) möchte ... obwohl ... es wäre doch ein ziemlich riskantes Lotteriespiel bei dem einem die Chipse nur zwischen den Fingern verrinnen könnten - muss ja eigentlich auch nicht sein - die bleiben doch besser alle im Sparstrumpf.


    ==2



    Auch im großen breiten "Verfolger-Feld" finde ich einige Fotos sehr ansehnlich und gelungen - und ich glaube, dass die teilweise doch etwas überraschenden Platzierungen den Anschein erwecken, als gäbe es da einen großen Unterschied in technischer und vor allem in der m.M. sehr schwer "ojektivierbaren" kreativen Qualität - jedenfalls sieht es immer so aus, als wäre da ein größerer Qualitätsunterschied als ich persönlich zu entdecken vermag.
     
    Und auch wenn es hier und da einen weniger läppischen Punkteabstand gegeben haben sollte, so ist das m.M. - bei diesem Feld - zu sehr großem Teil nach weniger Ausdruck von klar erfassbaren Qualitätsunterschieden, sondern eher eine Frage,
    ob Bild A in seinen "Eigentümlichkeiten" mehrheitstauglicher ist als Bild B mit ganz anderen "Eigentümlichkeiten".
    Was für den einen Betrachter bei einem Bild der "Thrill" ist, ist für den anderen Betrachter ein Makel (und umgekehrt),
    was der eine absolut harmonisch findet, findet der andere langweilig,
    was für einen eine etwas ungewohnte, aber interessante Sichtweise ist, ist für den anderen zu anstrengend,
    wenn hier und da ein Betrachter eine immer wieder ähnliche Herangehensweise, einen ähnlichen Bildaufbau, ein ähnliches Sujet - wenn auch in sehr guter Qualität - immer wieder nett findet, reizt das den nächsten Betrachter beim wiederholten Anblick zu Gähnen,
    was bei einem Betrachter "Kino im Kopf" auslöst (in positiver Weise), bewirkt bei einem anderen Betrachter ... manchmal ... gar nichts ... oder sogar etwas Negatives, usw.


    Also, wie immer ... auf ein Neues ... und mal wieder Lust haben, spätestens am 19. Februar. ==Gnolm7




    PS.
    @ ehrgeiziger Wolf:
    Dir ist aber schon klar, dass die ersten drei Plätze fest reserviert sind, nicht wahr?




    ... wie jetzt ...







    ... geht das denn mit rechten Dingen zu ....







    ... das kann doch gar nicht ....




    Halt stopp!!! So war das nicht gemeint!!!


    Sondern ...
    in beliebiger Reihenfolge - von beliebigen Bildautoren - landen auf den ersten Plätzen:
    a) das handwerklich perfekte bis in den letzten Winkel "deep-stack" Mega-Doku-Werk
    b) das handwerklich perfekte, künstlerisch angehauchte, sehr zarte, sehr filigrane, sehr freigestellte Mega-Poesie-Werk, meist auch gestackt (sofern das Objekt in wesentlichen Bereichen überall scharf ist und die Objektgröße ein gewisses Maß übertrifft).
    c) der Megafund einer Art oder die Mega-Fund-Situation, das ganze Werk technisch "rein" ohne auf den ersten/zweiten Blick (zu) offensichtliche Mängel.


    Wenn aber a oder b wegen der technischen Ausrüstung ausfällt bzw. man da nicht aufrüsten möchte/ oder sich nicht "hineinbegeben" will, , bleibt nur Möglichkeit c.
    Und die ist "naturgegeben" ziemlich rar.
    Und falls, wie bei manchen Bildern, mehrere dieser Punkte zusammentreffen - und das vielleicht immer öfter - und es dann vielleicht zusätzlich noch "Kino im Kopf" dazu gibt, dann tendieren die Chancen auf einen Treppchenplatz gegen Null -
    aber macht doch auch nichts, oder?



    PPS:

    @ Heide und Beate:
    mit Interesse habe ich euren Kamera-Diskurs verfolgt.
    Dabei fällt mir vor allem auf, wie unterschiedlich die verschiedenen User ihrer Präferenzen bei den genannten Kamera-Modellen setzen.
    Beate schrieb, dass sie ihre Modelle von Olympus als meist sehr (ihr zu sehr) "knackig" eingestellt empfindet - und da etwas reduziert hat ausgehend der Normal-Einstellung (wahrscheinlich in Farbsättigung, Schärfe, ev. auch Kontrast ?) - es entsteht (soweit ich das bei den bisherigen Bildern sehen kann) ein "weicher", aber sehr natürlicher Eindruck.
    @ Doris und Helmut, ihr verwendet ja auch die genannten Modelle, und wie aus den exif-Dateien (z.B. bei den wunderbar getroffenen Lurchis) zu erkennen ist, ist die Kamera dort auf Sharpness "hard" und Saturation "high" eingestellt (und wie ihr mal gesagt hattet, bearbeitet ihr gar nichts nach).
    Die Farben und Formen kommen unglaublich "knackig" und satt und sind immer ein Eye-Catcher - nur manchmal, da empfinde ich das für meinen Geschmack (nicht bei den Lurchis, aber manchmal anderen Bildern) als etwas zu viel des Guten.


    Auffällig würde es dann werden, wenn man neben dem schönen Foto auch noch welche haben möchte/ haben muss, in dem die tatsächlich vorhanden Farben bestimmungsrelevant sind.
    Auch bei meiner kompakten IDA von Panasonic (obwohl ja jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kocht - und das nicht direkt vergleichbar ist) ist es nämlich so, dass die Standard-Sättigungeinstellung schicke Fotos macht, die "vivid"-Einstellung noch mehr "ins Auge poppt", aber helle Pilze mit zarten gelblichen/bräunlichen Tönen VIEL zu gelb/orange erscheinen. Deshalb bin ich dazu über gegangen, die Kamera auf Sättigung "natural" zu betreiben - und auch da müsste ich - streng genommen - noch manchmal Gelb herausnehmen, um etwas möglichst "realitätsnah" wiederzugeben.


    Die Frage bei der Einstellung ist also immer auch, was man damit erreichen will.
    Ich bin sehr gespannt auf deine ersten Bilder mit der Kamera, Heide - und auch auf weitere Bilder von dir, Beate.



    PPPS:

    Allen, denen es im Moment gesundheitlich nicht so gut geht: GUTE BESSERUNG!



    PPPPS:
    @ Tannenzäpfle:
    dein Bild hat mir gut gefallen, das "Durchscheinen" vor allem, auch hat es einen sehr schönen, angenehmen Hintergrund (und mal kein Pleurotus ... die hab ich ja mal genommen :D :D )



  • [hr]



    Hallo zusammen,


    jetzt muss ich mich doch noch mal melden bevor da jemand drei Wochen in einem getarnten Feldloch sitzt und sich möglicherweise erkältet. Man kann natürlich diese Staubpilze zum Abstauben bringen. Ich habe meine Vorgehensweise ja bereits beschrieben. Für Interessierte gibt es da noch ein schönes Video zum Thema - siehe: http://www.traumflieger.de/rep…-fotografieren::1217.html. Einfach mal anklicken, die Bilder und vor allem das Video anschauen. Ich habe meine Vorgehensweise auch von Stefan Gross (Traumflieger) abgeguckt.


    Liebe Grüße
    Herbert

  • ...auch von mir erst mal einen ganz herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner - das habt Ihr wirklich ganz toll gemacht!! - aber auch und ganz genau so an alle in den hinteren Bereichen Platzierten!

    Sicherlich würde niemand hier sein Bild einstellen, wenn er es nicht auf eine ganz eigene Art besonders schön oder gelungen fände. Das tun alle, und mir gehts genauso. Aber, wie abeja das ja auch schon in seinem interessanten Beitrag bemerkt hat (dankeschön dafür!), schön kann doch so vieles sein. Schönheit läßt sich nun mal nicht wirklich objektivieren. Deshalb allen Teilnehmern hier vor allem erstmal ein dicker Dank dafür, daß Ihr das überhaupt mit mir teilt, was Ihr ganz persönlich so an Schönheit in der Welt findet. Daß Ihr es für Euch, aber auch für andere gesucht habt. Das ist nämlich gar nicht selbstverständlich bei all den Miesepetern und Glas-halbleer-Guckern. Auch wenn Ihr (hihi, WIR) mit Eurem halb vollen Glas (noch?) nicht vorn gelandet seid: jeder einzelne Beitrag hat meinen Tag ein bißchen schöner gemacht!


    Und darum geht es doch eigentlich hier. Wenn ich einen einzigen Betrachter meines Bildes zu einem inneren "...wat nett!" inspiriert habe, ist der Wettbewerb für mich echt super gelaufen, Mehrheitsgeschmack hin oder her. Der Rahmen, den man um die Welt packt, ist doch zum Glück genauso variabel und einzigartig wie das Auge dessen, der ihn "beurteilt". Da gibt es so viel, was ein Bild zu einem besonders schönen Bild machen kann: die Stimmung, die es vermittelt. Die Originalität, die ungewohnte Sehweise. Der gnadenlose Realismus. Die Farben. Die Seltenheit des Objekts. Die Freude an der Low-Budget-Produktion. Die Freude an der High-End-Produktion. Das Bokeh. Das Larger-than-life. Der Humor im Bild. Die neue Kamera, mit der es fotografiert wurde. Oder die uralte. Die Erinnerung an einen perfekten Moment im Wald und und und... Sehr vieles davon ist nun mal kaum oder gar nicht zu objektivieren.


    Dann wäre es aber doch eigentlich sowieso paradox, ein Foto in einem Wettbewerb einzustellen, oder?


    Jein. Denn gerade Schönheit möchte ja so gern geteilt und verstanden werden. Und Applaus für das eigene Verständnis von Schönheit zu bekommen, ist nun mal ziemlich verführerisch... (chrr, weiß ich ja aus eigener Erfahrung.)
    Deshalb hier noch mal für ALLE: EIN GANZ DICKER UND EHRLICHER APPLAUS!

    Ich bin supergespannt auf die nächsten Runden und freue mich riesig auf Eure knackscharfen, superweichen, knallig bunten, pastelligen, vonobenvonuntenscharfoderunscharfen grandiosen Bilder, ob am Ende auf Platz 1 oder 124. In meinen Augen seid Ihr alle Gewinner!
    Herzliche Grüße,
    Beate.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.