Semmelstoppelpilze jetzt noch/schon?

Es gibt 13 Antworten in diesem Thema, welches 839 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Wutzi.

  • habe bei einem Spaziergang im kalkigen Mittelgebirgs-Mischwald jetzt noch oder auch schon Semmelstoppelpilze gefunden. Wie könnt ihr euch das erklären? Hier liegt teilweise noch Restschnee 😅

    Hallo

    Na ja, Schnee konserviert auch ganz gut. Ich denke, die sind schon älter.

  • Hallo,

    die sind recht ausdauernde Pilze, so wie die Eierschwammerl auch und stehen oft lange im Wald. Wenn sie dann noch durch Schnee konserviert werden, stehen sie noch länger. Deswegen muss man bei denen, wenn man sie verzehren möchte, auch wirklich darauf achten, dass sie jung sind.

    LG

    romana

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134-15 APR2021=119+10(4.Platz)+12(Wetten)=141-15+16 APR2022=142-15(APR2023)=127

  • habe bei einem Spaziergang im kalkigen Mittelgebirgs-Mischwald jetzt noch oder auch schon Semmelstoppelpilze gefunden. Wie könnt ihr euch das erklären? Hier liegt teilweise noch Restschnee 😅

    Hallo

    Na ja, Schnee konserviert auch ganz gut. Ich denke, die sind schon älter.

    Naja, inzwischen sind schon einige Tage Plusgrade und die Fruchtkörper sind fest, ein Frostschaden ist deshalb mMn auszuschließen. Ich gehe davon aus, dass die erst in den letzten Tagen gekommen sein müssen.

    Von einem natürlichen Frostschutz wie bei Schnecklingen, Austern o.ä. habe ich hier zumindest noch nie gehört.

  • Naja, inzwischen sind schon einige Tage Plusgrade und die Fruchtkörper sind fest, ein Frostschaden ist deshalb mMn auszuschließen. Ich gehe davon aus, dass die erst in den letzten Tagen gekommen sein müssen.

    Von einem natürlichen Frostschutz wie bei Schnecklingen, Austern o.ä. habe ich hier zumindest noch nie gehört.

    Davon gehe ich gar nicht aus, denn die sehen schon sehr alt aus. Das sind halt relativ feste Pilze, die einiges aushalten. Essbar sind die keinesfalls!

    LG

    romana

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134-15 APR2021=119+10(4.Platz)+12(Wetten)=141-15+16 APR2022=142-15(APR2023)=127

  • Hallo jwrld,

    du hast die Pilze angefragt, hier haben kompetente Leute ihre Meinung dazu gesagt. An deiner Stelle würde ich schon darauf hören, statt dagegen zu argumentieren. Schließlich hast du ja wohl keine Lust auf eine Magenverstimmung.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • An deiner Stelle würde ich schon darauf hören, statt dagegen zu argumentieren.

    Geht mir doch gar nicht darum, die noch zu essen. Vielmehr finde ich die Frage interessant, ob die Pilze vom Herbst überständig und durch den Frost konserviert sind oder es einen neuen Schub durch die warmen Bedingungen der letzten Wochen gab. Sehe die Pilze nicht zum ersten Mal und wenn ich sage, dass die Fruchtkörper nicht matschig waren, finde ich es nicht verwerflich darüber zu diskutieren, wie das zustande kommen kann.

  • Hallo,

    Schnecklinge haben keinen Frostschutz, Bei Austernseitlingen ist der eher minimal.

    bis - 5 Grad halten Austern schon eine Weile durch. Wenn es kälter wird werden aber auch sie zu Matsch. Die wachsen nachgewiesenerweise sogar noch bis -2,8 Grad weiter.


    VG Jörg

  • Bei Semmelstoppelpilzen kann man das Alter u.a. an den Stacheln erkennen: je länger und brüchiger sie sind, umso älter sind die Pilze. Wenn man über die Stacheln streicht und es rieselt fröhlich, dann sind sie definitiv zu alt.

  • Noch mein Senf dazu:

    Wenn Pilze gut geschützt in kleinen Bodenkuhlen dicht am Boden wachsen, sind sie relativ gut geschützt vor stärkeren Frösten. Hier gibts an einigen Ecken auch noch solche Methusalems, die trotz des Frostes noch nicht zermatscht sind. In den eisigen Frostnächten Anfang Dezember hatten sie ein schützendes Bett aus Schnee. Es sind tatsächlich gute alte Bekannte, an denen ich schon im Spätherbst vorbeigelaufen bin.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.