Hallo, Besucher der Thread wurde 596 aufgerufen und enthält 10 Antworten

letzter Beitrag von Grüni/Kagi am

Erdzungen-Carpaccio oder Im Depot 6.11.2021 Teil 3

  • Hallo zusammen,


    hier nun das schon angekündigte Finale furioso. Erdzungen am laufenden Band. Während unserer Exkursion haben wir uns langsam gesteigert. Gab es an der ersten Stelle nur drei kleinere Grüppchen mit Zungen, wuchsen am nächsten Splitterschutzwall dann Erdzungen en masse. Danach waren wir dann quasi so gesättigt, daß die Erdzungen am dritten Standort fast schon komplett ignoriert wurden.


    1. Glutinoglossum glutinosum. Flutscht schön zwischen den Fingern und ist damit schon im Feld ansprechbar


    2. Hier messen die Sporen 55-71 µm, im Mittel 62 µm und sind siebenfach septiert. Die Paraphysen sind zylindrisch und das letzte Glied ist keulig verdickt. Da würde ich dann Geoglossum umbratile dranschreiben wollen.


    3. Hier messen die abgeworfenen Sporen 70-83, im Mittel 77 µm und sind unseptiert. Damit landet man dann bei Geoglossum fallax. Bei dem, was Roobeek unter Geoglossum elongatum versteht, wären die Sporen kleiner.


    4. Auch wieder unseptierte Sporen im Abwurf, diesmal 73-91 µm, im Mittel 84 µm, also auch Geoglossum fallax


    5. Und zum dritten Mal unseptierte Sporen im Abwurf mit 69-90 µm, im Mittel 81 µm, also wieder Geoglossum fallax


    6. Jetzt wird es aber mal Zeit für etwas Neues. Sporen messen 61-77 µm im Mittel 69 µm und sind siebenfach septiert. Die Paraphysen sind moniliform, so daß wir es hier mit Geoglossum cookeanum zu tun haben.


    7. Diese kleine Gruppe hatte ich offenbar nicht eingesteckt.


    8. Zum krönenden Abschluß dann noch die Erzunge mit den längsten Sporen: 129-146 µm, im Mittel 140 µm und fünfzehnfach septiert. Dazu noch mit hübschen Setae ausgestattet: Trichoglossum hirsutum.


    Björn

  • Hallo Björn, erwischt! Ein Beitrag ohne Phytos. Und das von dir. Das hätte ich nicht für möglich gehalten.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hallo Björn,

    die Dokumentation der Zungen ist große Klasse und an den Bestimmungen habe ich keine Zweifel. Für die glitschigen Erdzungen kann man auf diese Arbeit zurückgreifen
    Towards an understanding of the genus Glutinoglossum with emphasis on the Glutinoglossum glutinosum species complex (Geoglossaceae, Ascomycota) was allerdings an der Bestimmung in diesem Fall nichts ändert.

    Bei Geoglossum umbratile ist zu erwähnen, dass ein großer Teil der Paraphysen leicht gekrümmt und nicht an den Enden verdickt ist. Es sind inzwischen noch verwandte Arten beschrieben und der Artikel ist inzwischen frei zugänglich Arauzo-amp-Iglesias-2014-Geoglossaceae-0001.pdf

    Ich hatte ja noch ein nicht ganz ausgereiftes Einzelexemplar mit schuppigem Stiel aus einer Gruppe eingepackt und kurze hyaline Sporen gefunden, was mit Roobeek
    Aardtongen.pdf zu G. elongatum führt. In Verbindung mit der Arbeit oben, sind da alledings Zweifel angesagt. Ein Exemplar des Vorjahres ist zur Sequenzierung und ich werde zur Sicherheit noch mehr Material sammeln, wenn die Fruchtkörper reif sind.

    LG Karl

  • Schönes Zeug! Daß ihr so viele Arten Erdzungen gefunden habt - toller Standort!

    Aber, Schwesta Tuppie: Ich hab jetzt Bilder im Kopf...von einem ZUNGENREIGEN! ==Gnolm9 ==Gnolm9 Brrrr...

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    114 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 +4 1000. Beitrag APR +4 Ü200 Punkte im APR +4 Segmentwette =114)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Servus Björn,


    gratulation zu den schönen Zungen (und natürlich auch zu den Schönheiten aus den anderen beiden Beiträgen) und einen herzlichen Dank fürs Vorzeigen dieser schönen Doku und der ausführlichen Mikrofotos.

    Solch ein Erdzungenaufkommen würde ich auch gerne mal erleben... bei mir waren es bisher immer nur Kleingruppen und Einzelfruchtkörper.


    Einen herzlichen Dank auch an Karl W fürs Verlinken der weiterführenden Publikationen zu den Zungen... die ersten beiden waren mir noch gar nicht bekannt.


    Liebe Grüße

    Florian

  • Hallo Björn boccaccio

    Nr. 7 war G. glutinosum. Das linke, verdeckte Exemplar hatte ich mitgenommen und untersucht. Mit 7 cm Höhe und 1 cm Breite ein ausgesprochen großer Fruchtkörper dieser Art.

    Solch ein Erdzungenaufkommen würde ich auch gerne mal erleben... bei mir waren es bisher immer nur Kleingruppen und Einzelfruchtkörper.

    Hallo Florian,

    das Aufkommen war sicherlich unter den Top 3 der letzten 20 Jahre und das bei ca. 150 Exkursionen im Okt./ Nov.

    LG karl

  • Hallo zusammen,


    zunächst mal vielen Dank für das ganze Lob zur Erdzungenpräsentation. Auch vielen Dank an Karl für die verlinkten Artikel. Gerade der spanische Artikel gefällt mir sehr gut, weil das endlich mal eine Zusammenstellung der ganzen Geoglossum-Arten ist. Ansonsten findet man ja oft nur hier und da häppchenweise Information zu dieser Gattung. Was Geoglossum elongatum im Roobeekschen Sinne angeht, bin ich schon gespannt auf das Ergebnis der Sequenzierung. Vielleicht schaffe ich es dieses Jahr auch noch mal in die Borkenberge und kann von da auch noch Material dieser Art besorgen.


    Und um Grüni ein noch schöneres Bild im Kopf zu geben, sei darauf verwiesen, daß einige Exemplare des Zungenreigens ja sogar eine haarige Zunge haben :-D


    Björn

  • Klasse, Björn! Da sind jetzt nicht nur Bilder - ganze Filme spulen sich vor meinem inneren Auge ab! :grofl:

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    114 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 +4 1000. Beitrag APR +4 Ü200 Punkte im APR +4 Segmentwette =114)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.