Hallo, Besucher der Thread wurde 1k aufgerufen und enthält 23 Antworten

letzter Beitrag von Wutzi am

Büdinger Wald-Tour - auf der Suche nach dem Schaufelwild Part II

  • Hallo Ihr Lieben!


    Gestern habe ich bei einer Wiederauflage des Mini-Forumstreffens im Büdinger Wald erneut den Versuch unternommen, das Schaufelwild vor die Linse zu bekommen... Norbert hatte mir gesagt, mit den Damhirschen vorher ein ernstes Wörtchen zu sprechen, damit sie diesmal da sind.


    Ich weiß nicht, was er ihnen erzählt hat. Vielleicht ist ihm auch rausgerutscht, dass ich gerne Wildbret esse?


    Hmm, die Schaufler waren auf jeden Fall wieder einmal schinant und wollten sich nicht zeigen, bis auf einen einzelnen Hirsch. Das war wohl wieder einer, der von den anderen rausgeschickt wurde.



    Aber egal, auch ohne Damhirsche war es eine schöne Tour bei der ich meine von der Erkältung etwas eingerosteten Knochen wieder einmal herausgefordert habe. Etwa fünf Stunden haben wir uns bergauf und bergab durchs ehemalige Tagebaugelände mit ordentlichem Baumbestand gekämpft.


    Kleinere Baumfällarbeiten haben wir am Steilhang dabei im Vorbeigehen erledigt, es hat aber auch einfach zu viele morsche Bäume im Wald. ;)


    Was haben wir Pilze gefunden… Mengen von unbestimmten Fruchtkörpern und wahre Massen an Speisepilzen - 2. (Nicht zwei Kilo sondern zwei Stück.) Und eine Gruppe Speisepilze haben wir stehen lassen, naja, man lernt eben nie aus.


    Das Wetter war phantastisch, sonnig aber zunächst schön frisch mit ganz leicht diesiger Luft, so gut wie kein Wind. Der Boden gut feucht und für mich gab es auch Erstfunde. ==11


    Vielleicht hat der eine oder die andere etwas Spaß an dieser Sonntag-Abend-Lektüre.


    Hier nun die Bilder:

    01. So begrüßt einen der Wald kurz nach dem Einstieg


    02. Ich liebe das, wenn die Luft so ein bisschen diesig ist, dass man die Sonnenstrahlen tanzen sieht


    04. Kleine Kagi-Pilze - Lilaaaaaa!


    05. Einige Tollkirschen, Belladonna atropa standen an etwas lichtexponierteren Stellen


    06. Klebriger Hörnling, Zwergerlfeuer


    07. und einer meiner absoluten Favoriten dieser Tour, der gezonte Ohrlappenpilz, Auricularia mesenterica

    der stand in solchen Mengen auf den liegenden Buchenstämmen, herrlich!







    08. Hier eine Restwand des Basalts, wir sahen sie später noch von der Rückseite


    09.Hier habt Ihr einen ungefähren Eindruck von dem Gelände, durch das wir zum Teil gekraxelt sind


    10. Erdsterne! Auch wenn sie schon ihre besten Zeiten hinter sich haben


    … das pufft so schön :)


    Halskrausen-Erdstern


    11. Sind sie nicht wunderschön, die Schmetterlingstrameten?


    12. Rettichhelmlinge



    14. Wenn es kälter gewesen wäre, hätte es noch gedampft… komisch, ich musste an bestimmte liebe Foris denken


    15. Birnenstäublinge, Lycoperdon pyriformis. Immer wieder hübsch anzusehen


    16. Die Rückseite der Basaltwand


    17. An einer Weide davor wuchsen in einer Astgabel zwei verschiedene Farne: Braunstieliger Streifenfarn und Goldschuppenfarn oder Wurmfarn (?)


    Dann kamen wir auf eine Wiese, die vermutlich auf einer Abraumhalde liegt. Eher mager, aber wirklich viele Saftlinge fanden wir nicht.


    18. Außer z. B. diesem vermutlich Schwärzenden Saftling, Hygrocybe conica


    19. Auf dem Weg zur Wiese gab es noch diese Asteracea, ich konnte sie nicht identifizieren.


    20. Die Königskerze, die nächstes Jahr blühen möchte


    21. Sandnelke


    22. Knöterich sp.


    23. Welche hübsche Raupe habe ich hier gefunden? Sie war ganz schön groß


    24. Und dann, beim Blick von der Halde ins Gelände darunter… Suchbild!


    Weit über die Möglichkeiten meiner Kamera entfernt…


    Dann ging es, nach einem kleinen Mittagspicknick den Steilhang runter. Am oberen Rand fanden wir


    25. den Würzigen Tellerling, Rhodocybe gemina. Den haben wir nicht mitgenommen… Ich fand den Geruch erstaunlich. Ohne Manipulation an den Lamellen irgendwie auch mentholig, nachdem die Lamellen abgekratzt wurden war der Geruch nicht mehr so, sondern irgendwie tatsächlich „würzig“


    26. Eine Halde, die man noch lange nicht betreten kann


    27. Stockschwämmchen, Kuehneromyces mutabilis


    28. Feenperlenwunderwerk


    29. Kleine Flechten



    30. still ruht der See - mein Platz in Norberts Revier


    31. Hier nun meine beiden persönlichen Erstfunde

    der Grünling, Tricholoma equestre


    32. und der Hohlfußröhrling, Boletinus cavipes. Ob der jetzt noch so heißt?


    33. Und mit diesen Eindrücken von der Damhirschwiese ohne Hirsche verabschiede ich mich aus dem Büdinger Wald.


    Wenn man genau hinschaut, kann man die Frankfurter Skyline sehen


    Es war ein schöner Tag in bester Gesellschaft und ich freue mich, wenn der eine oder die andere mitgestromert ist.


    Liebe Grüße,

    Tuppie


    P.S.: Leider ist mein traditionelles „Meister Norbert bei der Arbeit-Foto“ von dieser Tour nicht gut geworden, darum fehlt es diesmal.

  • Ahoj, Tuppie,


    die Raupe gehört zum Brombeerspinner.


    LG

    Malone

  • Hallo,

    Danke Tuppie, schöner Bericht.

    Gar so viel habe ich ja nicht fotografiert , aber ein bischen habe ich noch.

    Ist natürlich wieder blöd gelaufen. Komme ich auf die Wiese , stehen in 8 von 10 Fällen

    die Damhirsche da.


    ..und Tuppie kommt schon zweimal und nix ists mit Hirschen.

    Na ja , aber interessante Funde gabs schon. Gegen Tourende haben wir uns oftmals gar nicht mehr gebückt.

    Organische Festplatte und Probedöschen voll !

    Auch diese Lorcheln fanden wir :


    Braune Herbstlorchel ist schon komisch. Aber innen ist die Kappe doch weiß.

    Vielleicht nur falsch rum angezogen ? Noch keine reifen Schläuche zu finden , liegt aber noch im Kühlschrank.


    Und es gab auch große Unbekannte und gleich eine ganze Gruppe unter Fichten.

    Wollte ich eigentlich als Anfrage einstellen aber hier geht's ja auch :


    Da hatten wir beide keine Ahnung. Wollte ich über Nacht aussporen lassen , aber nix war.

    Auch die Basidien sind noch nicht reif. Werde ich die Tage nochmal hin müssen (prima , ich hab nen Grund)

    Kann mir eigentlich nur den Üppigen Träuschling Stropharia hornemannii vorstellen , oder hat jemand nen besseren Vorschlag ?

    Na ja , kommt Zeit , kommt Name.

    Und zum Schluss noch beide Hauptdarsteller (Saftlinge sind verdammt klein):


    So , das war der Nachsatz von mir.

    War ein wundervoller Tag mit einer sehr lieben Pilzfreundin.

    Grüße

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Ah, danke für den Nachschlag, Norbert!

    Das war auf der Haldenwiese, gelle? Dann gibts ja doch noch ein „Bei der Arbeit-Foto“. Da braucht es zwei Leute, um diesen kleine Saftling zu fotografieren. Gnihihiii

  • Schöne Beiträge von Euch - da bin ich gern mitgegangen!:thumbup:

    14. Wenn es kälter gewesen wäre, hätte es noch gedampft… komisch, ich musste an bestimmte liebe Foris denken

    ?thumbnail=1


    Was es nicht alles gibt!:D

    Köttel vom männlichen Damhirsch, würde ich mal sagen. Na, da haste ihn doch, den gesuchten Damhirsch!:)

    Und es gab auch große Unbekannte und gleich eine ganze Gruppe unter Fichten.

    Wollte ich eigentlich als Anfrage einstellen aber hier geht's ja auch :

    ?thumbnail=1


    Hmmm. Was haltet Ihr vom Getropften Schleimschirmling (Limacella guttata).:/


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Hallo Nobi!

    Eine Schaufel von der letzten Saison hatten wir auch gefunden, aber gleich zu Beginn der Tour, blieb im Wald. Die Köttel (richtig getippt, würde ich sagen) waren in verschiedenen Altersstufen oft zu finden.


    Rein optisch würde der schon mal prächtig passen. :gschock: Norbert, schau doch mal, ob unsere auch eine feinwellige Schneide haben…


    Der genannte Geruch, mehlig, war für mich eher mehlig-gurkig mit deutlich ranziger Note, das mit zur Zeit noch geschädigter Nase. Aber mein Geruchssinn ist sowieso manchmal komisch.

  • Hallo Nobi und Tuppie,

    Danke , passt wie die Faust aufs Auge.

    Die waren zwar trockenhütig , aber die Erd,- und Nadelreste kleben auf der Huthaut so , dass man

    daraus schliessen kann , das die vorher klebrig waren.

    Und wenn ich mir das ranzige bei Geruch und Geschmack wegdenke , lande ich auch bei mehlgurkig.

    An dem Standort waren die von den engstehenden Fichten so geschützt , dass kein Tau drankam.

    Danke Nobi , wieder ne Kuh vom Eis.

    Grüße

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo Tuppie, Wiederholungstäterin!

    Der Büdinger Wald hat es dir offenbar angetan! Das kann ich gut verstehen, wenn. ich eure Fotos anschaue. Die Ohrlöffel wären wohl auch meine Favoriten gewesen und die Farne.

    Und die Schaufler siehst du bestimmt beim Ausflug Nummer 3. Denn das sind dann alle guten Dinge.


    Danke für's Mitnehmen.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hallo Claudia!

    Wenn Norberts „Statistik“ stimmt, dass in 8 von 10 Besuchen die Hirsche da sind, habe ich ja gute Chancen, die zweimal ohne auf der Wiese habe ich ja schon. ;)

    Die Ohrlöffler stehen tatsächlich noch auf meiner Will-ich-noch-finden-Liste, die habe ich noch nie gesehen. :sun:

  • Hallo Miteinander,


    bei solchen Beiträgen höre ich neuerdings eine innere Stimme flüstern, die mir folgendes rät:


    ABSPEICHERN!!!


    Versteh' ich zwar gerade nicht. Aber ich mache das dann mal.==Gnolm7


    GR ix äh???

  • Hallo Ingo!

    Ich freue mich, dass Dir unsere Tour gefallen hat. ==11

    (Du hörst Stimmen…? ) ==18


    Liebe Grüße,

    Tuppie


    Edit: aber ich bin mir sicher, dass da noch genügend Sachen nicht gezeigt werden.

  • Was es nicht alles gibt!:D

    Köttel vom männlichen Damhirsch, würde ich mal sagen. Na, da haste ihn doch, den gesuchten Damhirsch!:)

    LG, Nobi

    Hallo Nobi,

    ihr Dungi-Fungis erstaunt mich immer wieder: Die Männchen und Weibchen kacken verschieden?!?


    04. Kleine Kagi-Pilze - Lilaaaaaa!

    Wunderschön! ==10 Habt ihr die Art festgestellt?

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    102 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 =102)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Achso, hätte ja sein können, daß noch größere davon in der Nähe standen. Aber Lila Lackis sind's glaub ich schomma net, wegen des Zipfels. Dacht ich.

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    102 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 =102)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo Grüni,

    Hallo Nobi,

    ihr Dungi-Fungis erstaunt mich immer wieder: Die Männchen und Weibchen kacken verschieden?!?

    naja, zumindest kann man da teilweise beim Schalenwild, speziell bei den Cerviden (Geweihträger), geschlechtsspezifische Unterschiede erkennen.

    So ist bei den Kötteln männlicher Tiere eine Seite oft auffällig eingedellt, was bei den weiblichen Tieren nicht bzw. nicht so deutlich vorkommt.


    Die "kleinen Kagi-Pilze - lilaaaaaa!" könnten ganz junge Lila Risspilze (Inocybe geophylla var. violacea) sein.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Danke Nobi! Ich wußte, daß du darauf eine Antwort hast! Aber warum formt sich das anders? Wiesu denn bluuß? :gschock:

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    102 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 =102)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Die A....löcher...:grotwerd:

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    102 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 =102)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Wiesu denn bluuß?

    Ich denke, da musst Du die Rumpelwichte selbst fragen.

    Die Antwort wird dann aber wahrscheinlich "Pfui, pfui, pfui" lauten! ==Gnolm13


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Danke Nobi! Ich wußte, daß du darauf eine Antwort hast! Aber warum formt sich das anders? Wiesu denn bluuß? :gschock:

    Ist doch ganz einfach. Weil die Hirsche so viel Energie auf ihren Kopfschmuck verwenden, ist keine mehr übrig für gleichmäßig und ansprechend geformte Köttel.

    Prioritätensetzung bei Männern eben...==Gnolm13

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Prioritätensetzung bei Männern eben... ==Gnolm13

    Naja...==Gnolm23

    Alles eine Frage der Interpretation...


    Nobi, männlich ;)

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Prioritätensetzung bei Männern eben... ==Gnolm13

    Naja...==Gnolm23

    Alles eine Frage der Interpretation...


    Nobi, männlich ;)

    Genau so eine Reaktion habe ich erahnt:grofl:

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.