Hallo, Besucher der Thread wurde 1,8k aufgerufen und enthält 30 Antworten

letzter Beitrag von umossoh am

Glitschige Hände nach dem Anfassen von Maipilzen?

  • Hallo zusammen,


    der Titel sagt eigentlich schon alles. Ich habe heute meine ersten Maipilze gefunden (vom PSV abgesegnet) und jetzt beim Zubereiten in der Küche fällt mir auf, dass meine Hände, auch nach mehrmaligem intensivem Waschen mit Seife, immer noch einen schmierigen Film bilden, wenn ich sie wieder unters Wasser halte.


    Kennt ihr das? Ist das normal...?


    Bei meinem Bruder, der mit mir Sammeln war, übrigens genau das gleiche.


    Danke 😊

    Alle meine Bestimmungshilfen sind nur als Anregung zu verstehen. Für eine sichere Bestimmung sollten Pilze einem PSV vorgelegt werden. Eine Essensfreigabe gibt es im Forum grundsätzlich nicht.

  • Das ist ja ein Ding, Azalee! Dasselbe ist einem Mitglied aus unserer Saalfelder PSV-Gruppe passiert. Er hat das genauso beschrieben, wie du es jetzt darstellst. Er konnte das aber mit anderen Funden an anderen Tagen nicht wiederholen. Ich hatte die Vermutung geäußert, dass die Pilze vergammelt waren, aber das erklärt diese Phänomen nicht wirklich. Der Kollege meinte, man könne daraus vielleicht eine verjüngende oder besonders hautschützende Creme oder ein Schmiermittel herstellen==Gnolm7. Ich hatte versprochen, im Forum eine Anfrage dazu zu machen, wenn sich so ein Fund wiederholt. Schön, dass du jetzt nachfragst.


    Ich bin gespannt, ob das schon mal professionell untersucht wurde und welche Erklärung es dafür gibt.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Das ist wirklich witzig. Kennt das sonst noch jemand?


    Unsere Pilze waren allesamt jung und frisch. Der Hexenring war so groß, dass man sich echt die schönsten raussuchen konnte und trotzdem reichlich hatte.

  • Sehr lecker 😊 Mild aromatisch, wirklich angenehm.


    Unser PSV hatte gleich noch die passenden Zubereitungstipps: zweimal Braten! Beim ersten Mal ohne alles, bis sie ihr Wasser verloren haben, dann das Wasser zur Seite stellen, Pilze ein wenig abkühlen lassen und dann noch mal braten. Dieses Mal mit Butter oder wie man es eben gerne macht. Das Pilzwasser dann nach Bedarf teilweise wieder schluckweise zugeben.


    Er meinte, wenn man sie in ihrem Saft garen lässt, verlieren sie viel Aroma bzw schmecken sogar etwas muffig.

    Alle meine Bestimmungshilfen sind nur als Anregung zu verstehen. Für eine sichere Bestimmung sollten Pilze einem PSV vorgelegt werden. Eine Essensfreigabe gibt es im Forum grundsätzlich nicht.

  • Hey,

    also ich hab das noch nicht erlebt, kommt sicher auch auf die Witterung beim Sammeln an,denk ich...

  • Witterung... Ich weiß nicht. Es war trocken heute, die Pilze selbst ebenfalls. Man darf es sich auch nicht so vorstellen, dass man etwas Glitschiges anfasst und das überträgt sich dann auf die Hände, sondern eher so, wie wenn man Waschpulver anfasst, das dann beim Händewaschen zusammen mit dem Wasser reagiert und zu einer schmierigen Seifenlauge wird.


    Ich bilde mir ein, dass der Effekt allmählich nachlässt, aber selbst gerade eben, also Stunden später, wurden meine Hände unter dem Wasserhahn noch einmal etwas schmierig. Ein bisschen unheimlich finde ich das schon 🤔

    Alle meine Bestimmungshilfen sind nur als Anregung zu verstehen. Für eine sichere Bestimmung sollten Pilze einem PSV vorgelegt werden. Eine Essensfreigabe gibt es im Forum grundsätzlich nicht.

  • Hallo,

    also ich habe sie dieses Jahr schon im Regen und auch bei trockenem Wetter gesammelt, aber dieses Phänomen hatte ich noch nicht. Aber ich kenne es von der Gartenarbeit, wenn ich mit Schneckenschleimspuren in Berührung gekommen bin, das fühlte sich beim Hände waschen dann auch etwas unangenehm an.

    Vielleicht geht es auch in die Richtung?

    LG Ute

  • Du meinst, dass (angetrockneter) Schneckenschleim an den Pilzen war? Das glaube nicht so recht. Sichtbar war nichts, und mein Bruder hatte es auch, obwohl wir zwar an der gleichen Stelle gesammelt, aber nicht dieselben Pilze angefasst haben, also eben jeder seine. Da müsste also überall trockener Schleim gewesen sein.


    Aber vielleicht ist es ein ähnlicher Stoff wie bei den Schnecken, der dass Phänomen verursacht.


    Selbst als ich das Sieb ausgewaschen habe, in dem die Pilze abtropften nach dem ersten Braten, schleimte es wieder massiv. Verrückt.

    Alle meine Bestimmungshilfen sind nur als Anregung zu verstehen. Für eine sichere Bestimmung sollten Pilze einem PSV vorgelegt werden. Eine Essensfreigabe gibt es im Forum grundsätzlich nicht.

  • Hallo Azalee,


    dieses Jahr hatte ich 3 x reichliche Maipilzfunde. Nach dem Putzen hatte auch ich jedesmal das Gefühl eingecremter Hände.


    Alle Pilze waren noch jung und knackig (da bin ich penibel). Die Fundstellen sind die Gleichen der letztenJahre - das leicht schleimig Gefühl auf den Händen habe ich auch zum ersten Mal festgestellt.


    Unterschied zu den anderen Jahren: Seit dem 10. Mai regnet es bei kühlen Temperaturen.


    Ich dachte schon, das mit der Schicht auf den Händen sei Einbildung geweseng:D


    LG

    Dodo

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)

  • Danke! Sehr beruhigend, dass ich offenbar weder totale Ausnahmepilze gefunden noch unter Einbildung gelitten habe 😂


    Heute morgen war es übrigens weg 🤷

    Alle meine Bestimmungshilfen sind nur als Anregung zu verstehen. Für eine sichere Bestimmung sollten Pilze einem PSV vorgelegt werden. Eine Essensfreigabe gibt es im Forum grundsätzlich nicht.

  • Nein, ich habe meine Hände schon länger nicht eingecremt, das ist bei mir meist nur im Winter notwendig.

    Alle meine Bestimmungshilfen sind nur als Anregung zu verstehen. Für eine sichere Bestimmung sollten Pilze einem PSV vorgelegt werden. Eine Essensfreigabe gibt es im Forum grundsätzlich nicht.

  • Hehe, da habe ich ja etwas angerichtet 🙈 Aber wie gesagt, beruhigen mich eure Antworten ungemein 😂

    Alle meine Bestimmungshilfen sind nur als Anregung zu verstehen. Für eine sichere Bestimmung sollten Pilze einem PSV vorgelegt werden. Eine Essensfreigabe gibt es im Forum grundsätzlich nicht.

  • Mittags bin ich selbst erfolgreich auf Maipilzjagd gegangen und hatte nach dem Putzen der Pilze genau das selbe

    Hallo

    Seltsam, ich habe heute über drei Kilo Mairitterlinge geputzt und es war nichts. Also liegt es an den Händen! :)

    Mir ist das auch noch nie passiert, Uwe. Aber offenbar gibt es diese Einzelfälle von Maipilzschleim, die sich nicht richtig erklären lassen. Vielleicht meldet sich noch ein anderer Pilzprofi mit einer Idee.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hi,

    Sequenzieren - auch die Hände.

    Grüße

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Und bei mir erst es heute längst nicht so extrem wie vorgestern. Merkwürdig 🤷

    Alle meine Bestimmungshilfen sind nur als Anregung zu verstehen. Für eine sichere Bestimmung sollten Pilze einem PSV vorgelegt werden. Eine Essensfreigabe gibt es im Forum grundsätzlich nicht.

  • Und bei mir erst es heute längst nicht so extrem wie vorgestern. Merkwürdig 🤷

    Hallo Azalee, standen die an derselben Stelle?

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Ein paar ja, die übrigen an mehreren anderen Stellen, aber in der Nähe, max wenige hundert Meter entfernt im gleichen Waldstück.

    Alle meine Bestimmungshilfen sind nur als Anregung zu verstehen. Für eine sichere Bestimmung sollten Pilze einem PSV vorgelegt werden. Eine Essensfreigabe gibt es im Forum grundsätzlich nicht.

  • Vielleicht sollte mal ein Mikroskopiker die Pilze auf pflanzliche Bestäubung hin untersuchen. Immerhin ist Frühling und ich könnte mir gut vorstellen daß in der Nähe der Pilze ähnliche Bäume oder Sträucher ihrer Sexualität nachkommen. Oder ist es gar der Pilze Sporen Werk?! (Sporenpulverfarbe weiß) Fragen über Fragen.

  • Hi,

    Sequenzieren - auch die Hände.

    Grüße

    Norbert

    Genau! Und mit deinen fangen wir an, schließlich brauchen wir ein Referenzobjekt, lieber Norbert==Gnolm7.

    bisher unentdecktes Bestimmungsmerkmal!!!^^

    Das wäre perfekt, liebe Oehrling, wenn es denn immer auftreten würde. Ich selbst habe es noch nie erlebt, weiß aber um die Ratlosigkeit eines Pilzkundigen aus Wernburg, der es vor kurzem beobachtet hat. Du kennst ihn sicher auch.

    Vielleicht sollte mal ein Mikroskopiker die Pilze auf pflanzliche Bestäubung hin untersuchen. Immerhin ist Frühling und ich könnte mir gut vorstellen daß in der Nähe der Pilze ähnliche Bäume oder Sträucher ihrer Sexualität nachkommen. Oder ist es gar der Pilze Sporen Werk?! (Sporenpulverfarbe weiß) Fragen über Fragen.

    Du sagst es lieber Mausmann. Irgendeine Erklärung gibt es garantiert dafür. Aber offenbar haben die, die den schmierigen Pilz bislang erlebt haben, kein Mikroskop gehabt. Vielleicht bleibt diese seltsame Eigenschaft erhalten, wenn der Pilz getrocknet und wieder eingeweicht wird. Dann würde es sich wohl auch lohnen, ein Exxikat unter die Lupe zu nehmen. Obwohl ich ehrlich gesagt, nicht so genau wüsste, wonach ich suchen soll. Vielleicht reicht ein Mikro nicht. Aber probieren könnte man es zumindest.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.