Hallo, Besucher der Thread wurde 1,2k aufgerufen und enthält 36 Antworten

letzter Beitrag von Oehrling am

Schwammerl aus Kärnten - wer will, kann mitraten! - Teil 3

  • ...und auf mich braucht ihr nicht zu warten, ich hatte und habe heute leider doch keine Zeit - der Tag verlief ganz anders als geplant. Spontane Ideen habe ich nur bei zwei Bildern für die Gattung und bei einem für die Art. Ich lasse mich von euren Lösungen überraschen!

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Bei 1 hätte ich mich fast nochmal umentschieden, aber ich bleibe bei meinen Tipps und hoffe auf baldige Auflösung.

    Bei diesem Stiel gibt es eigentlich nur zwei, die es sein könnten. In Verbindung mit der Hutfarbe fällt dann der eine weg. Der andere passt auch perfekt zum Begleitbaum. Es sei denn, es gibt da noch einen und ich habe den partout nicht auf dem Schirm. :/


    Ich bin gespannt auf die Auflösung

  • Hallo zusammen,


    spät kommt die Auflösung, aber nicht zu spät. Ihr habt wahrscheinlich mitbekommen, dass ich am Montag an einer mega-interessanten Exkursion auf der Frankenalb teilnehmen durfte und daher etwas eingespannt war, andererseits hattet ihr euch auch etwas mehr Zeit für die Bestimmungsarbeit erbeten.


    1) Suillus placidus (Elfenbeinröhrling); zu Recht wurde die fehlende Frische des Fruchtkörpers moniert, aber an der Stielrinde wurde er doch letztlich von den meisten erkannt

    2) Phylloporus pelletieri (Europäisches Goldblatt); diese Farbkombination ist unverkennbar

    3) Phellodon confluens/tomentosus (Becherförmiger Duftstacheling); der Suppenwürzegeruch wies gleich vor Ort in die Gattung der Duftstachelinge; Phellodon niger und melanoleuca/connatum fielen wegen der Stielfarbe raus; bei den Artnamen geht es in den diversen Pilzbüchern durcheinander, so dass ich beide Artnamen akzeptiert habe

    4) Russula decolorans (Orangeroter Graustieltäubling); am Hut fingen die beiden Exemplare vor Ort schon zu grauen an

    5) Boletopsis grisea (Grauer Rußporling); die Hutfarbe ist für B. grisea schon sehr dunkel, so dass man ihn für B. leucomelaena halten hätte können, daher der Verweis auf den bitteren Geschmack; B. leucomelaena ist mild

    6) Albatrellus ovinus/subrubescens (Gewöhnlicher Schafsporling); ein Mitrater wies zu Recht darauf hin, dass an den Pilzen überhaupt nichts Gelbes war, und verwarf daraufhin die Alternative Albatrellus citrinus. Wie der Schafsporling in der Pfanne nach Erhitzen aussieht, kann man auf Belis Phal-Foto bewundern


    Obwohl hier schon ziemlich schwierig zu erkennende Pilze dabei waren, ging die Sache abermals knapp aus, und zwar mit 5,5 von 6 Punkten zugunsten von Werner E. und Schupfnudel. Da die Schupfnudel nun schon zum zweiten Mal bei den Besten war, scheint sie ein ziemlich guter Pilzkenner zu sein. Auch Wutzi und Craterelle sahen mit 5 Punkten in dieser Runde sehr gut aus.


    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Hallo Oehrling,


    nur drei Arten richtig erkannt. Da muss ich mich jetzt schämen ;( . Bei diesem Rätsel wurde meine Grenze schon deutlich überschritten. Zumindest habe ich die beiden, von mir schon einmal gefundenen Arten richtig bestimmt. In der nächsten Runde wäre ich schon froh zumindest eine Art richtig zu haben.


    VG Jörg

  • Nein musst du nicht, denn es gab Teilnehmer, die noch weniger Richtige hatten. Es sind jetzt halt zunehmend Teilnehmer bevorteilt, die in den Alpen Pilze suchen bzw. die Alpenpilze kennen.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Danke für das feine Rätsel.


    Freue mich, dass ich einigermaßen richtig getippt habe. Beim nächsten Rätsel wird das anders aussehen - das weiß ich jetzt schon.


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Autsch, die 3 hatte ich sogar korrekt und habe mich dann doch noch umentschieden:haue:. Sonst wäre es nur der Täubling gewesen, bei dem ich nicht auf die Art kam.

    Beim nächsten Rätsel hatte ich eigentlich vor auszusteigen (ich kannte ja schon jetzt keine der gezeigten Arten aus eigener Anschauung), aber werde wohl doch mal wild mit Namen werfen.

    Vielen Dank auf jeden Fall für das interessante Rätsel!


    Liebe Grüße,

    Florian

  • Nein, überhaupt nicht verzagen. Eure Leistungen auf Level 4 sind bombig. Craterelle ist bei der grauen Zipfelmütze halt noch am Suchen.

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.