Winterpilze

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 1.041 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Malone.

  • Hallo Joachim,


    mir scheint, dass das Samtfüßrüblinge sind.


    Eine Verzehrfreigabe gibts hier nicht. Aus Sicherheitsgründen.




    Grüße




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

  • Ich bin zwar blutige Anfängerin, hätte jetzt aber auch Schwefelköpfe für möglich gehalten...?

    Alle meine Bestimmungshilfen sind nur als Anregung zu verstehen. Für eine sichere Bestimmung sollten Pilze einem PSV vorgelegt werden. Eine Essensfreigabe gibt es im Forum grundsätzlich nicht.

  • Ahoj, alle,


    schaut Euch mal die samtigen, von unten herauf dunkelnden Füße/Stiele an.

    Dann müsste Alles klar sein.


    LG

    Malone

  • Danke! – Ich habe nach diesem Tipp im Pilzbuch nachgeschlagen und es sind eindeutig Samtfußrüblinge. Da sie als essbar und wohlschmeckend (ohne Stiele) eingestuft sind, werde ich sie demnächst zubereiten und essen – natürlich auf eigene Verantwortung.

  • Mutig, mutig!...


    Besser: einen Pilzsachverständigen in Deiner Nähe suchen und draufschauen lassen.


    Denn sonst: Vergiftungsgefahr! Auch bei Speisepilzen!


    GLG

    Malone