Hallo, Besucher der Thread wurde 1,5k aufgerufen und enthält 12 Antworten

letzter Beitrag von Schleiereule am

Pilzsammler mit 19 Kilo Pilzen erwischt und Nährstoffmangel für Bäume durch "Pilzklau"

  • SWR-Pilzsammler im Hunsrück mit 19 Kilo Pilzen


    Der gute Mann hatte zweifelsohne "etwas" zuviel im Korb.

    Aber Zitat Forstamtsleiter: [...] Teilweise werden die Pilze komplett aus der Erde gerissen. Die Bäume haben dadurch weniger Nährstoffe, weil die Myzelien, quasi die Pilzwurzeln, mit den Bäumen in einer Symbiose leben [...]

    Was soll weiterhin [...] massiven Pilzklau [...] implizieren? Der Pilzsammler als potentieller Dieb und Nährstoffvernichter der Bäume?

    Wird dort in Konsequenz der Argumentation noch mit Pferden gerückt oder nutzt man doch schon den Harvester?

  • Hi,


    Tatsache ist, dass gegen das Naturschutzrecht verstoßen wurde; die zugegebenermaßen fadenscheinige Begründung ist da 2.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Ist ja schon klar, der gute Mann hat gegen das bestehende Recht und Vorschriften verstossen -

    Wie ist das aber wenn 50 Leute in den Wald gehen und jeder bringt 1Kg Pilze mit nach Hause ?

    Dann würden die Bäume nicht nur an Nährstoff leiden, da müsste doch der Wald absterben !

    Ist schon eine seltsame Aussage - (Forstamtsleiter)

    Bei all den Pilzsuchern in Deutschland - "armes Deutschland ohne Wald"

    anne

  • Wie ist das aber wenn 50 Leute in den Wald gehen und jeder bringt 1Kg Pilze mit nach Hause ?

    Dann würden die Bäume nicht nur an Nährstoff leiden, da müsste doch der Wald absterben !

    Es geht vor allem darum dass nicht 50 Leute in den wald rennen und jeder 19Kg mit nach hause holt. Was passieren würde wenn man den gewerblichen Handel zuließe.


    Die Aussage mit dem Rausreißen ist natürlich fachlich daneben.

  • Ahoj, Sherlock,


    netter erster Beitrag.

    Aber stell' Dich ruhig mal genauer vor.

    Du weißt ja: wir beißen (meistens==19) nicht.


    LG

    Dr. John H. W. Malone

  • ok...dann werde ich meine Schüchternheit überwinden müssen und in dem Spezial-Thread mal bisserle von mir und der Bestie und den Jagdgrünen berichten .... habe den Wink mit dem Zaunpfahl verstanden :evil:

  • Ich hab das auch in den Nachrichten gelesen. Dieser Mensch der so viel Pilze gesammelt hat, gehört wirklich mal exemplarisch mit der Höchststrafe bestraft. Auch wenn die 5000€ nicht wirklich viel sind.

    Man kann 1, 2,3 sogar 4 oder 5 kg Pilze sammeln für den Eigenbedarf. Viele trocknen die ja oder frieren sie ein. Aber aus Erfahrung weis ich das viele Pilzsammler es gerne übertreiben und weit über ihren Eigenbedarf hinaus sammeln so das jedes Jahr eben die Pilzernte vom Vorjahr im Müll landet.

    Bei 19kg kann man sicher davon ausgehen das dieser Sammler Kommerziell gesammelt hat. Und solchen muss man einfach das Handwerk legen.


    Andererseits ist die Begründung vom Forstamtsleiter echt lächerlich und ich frag mich wirklich ob er überhaupt weis was ein Baum, Pilz und "Myzelien" überhaupt sind und wie das ganze Funktioniert. Ich glaube nicht.

    Prinzipiell ist es doch eher so, dass Bäume durch Monokulturen und schlechter Standortwahl unter Nährstoffmangel leiden. Und wenn wie schon gesagt der Harvester durch den Wald düst, ist es okay. Auch wenn dadurch der Waldboden durch austretende Schmierfette und Kraftstoffe evtl verschmutzt wird und man ganze schleusen der Verwüstung hinterlässt. Da sind die Pilze dann plötzlich egal.

  • Na dann sind die 19 kg ja noch harmlos genüber was diese drei Männer in der Pfalz geerntet haben.

    Von Polizei erwischt 84 Kilo Pilze im Pfälzerwald gesammelt


    Gruß die Schleiereule

    The first morel the shepherds did see
    In the springtime beneath a dying elm tree:
    Morel, morel,
    Morel, morel!
    Where we find them we never will tell,
    Morel!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.