Auch Kleinpilze haben ihren Reiz - Ein Bericht der 20. Tagung

Es gibt 25 Antworten in diesem Thema, welches 5.416 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Hagen Graebner.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo ihr lieben,


    um den Jahreswechsel flatterte überraschend eine Einladung zu einer Phytopatho-Kleinpilztagung ins Haus. Die Gästeliste war im wahrsten Sinne des Wortes hochkarätig zu nennen, denn fast alle Experten haben zugesagt. Für mich war es sehr spannend die ganzen Leute mal kennenzulernen, denn immerhin stellen sie in der ZMykol ja regelmäßig spektakuläre Funde vor.


    Selbstverständlich habe ich nicht lange überlegt und zeitnah zugesagt, denn bei der ganzen Fachkompetenz konnte das nur interessant und lehrreich werden. Zur Tagung bin ich ohne große Fundambitionen angereist. Ich wollte viel mehr die Chance nutzen mir noch 1-2 Kniffe zur Pflanzenbestimmung von den Experten abzuschauen, denn das ist bei mir immer das Hauptproblem. Wenn ich einmal die Pflanze weiß, ist der Rest dann meist recht einfach; Klenke/Scholler und Jules neuem Buch sei dank. ==Gnolm3==Gnolm7


    Ich kann es auch schon vorweg nehmen. Das war die lustigste Tagung, an der ich jemals teilgenommen habe. Es herrschte eine lockere Atmosphäre und es gab sehr viele ironische, bzw. lustige Kommentare; teilweise auch von Leuten, die ich vorher nicht so kannte.


    Genug der Vorrede:


    Freitag, 30.8. 14 Uhr Treffen am Tagungsort war angesagt. Es ging auf einen "Berg" in der Nähe von Wittenberg.



    Die Suche ging sofort los ==Gnolm11



    bzw. liefen die letzten Vorbereitungen



    Einer der wenigen Funde von mir auf der Tagung. Neben einem Misthaufen fiel mir ein kräftiges Gras, was mir als Hühnerhirse - Echinochloa crus-galli vorgestellt wurde, auf. Friedemann meinte, dass wir dort gleich noch den Brand daran suchen könnten. Er hats kaum ausgesprochen, da fielen mir schon die Brandbutten/Brandgallen von Ustilago trichophora auf.



    Die Sporen sind unspektakulär, wie Ustilago-Sporen meist aussehen. Sie haben eine "dicke" und eine "dünne" Seite. Unterm Mikro sieht das ein bisschen so wie ein Halbmond aus. Dort wo die "dünne" Seite ist, werden die Sporen auskeimen.



    Der nächste interesante Brand folgte sofort; diesmal einen Brandpilz in Glatthaferähren - Arrhenatherum elatius. Im Klenke/Scholler heißt der noch Ustilago avenae; Jule hat aber im Laufe ihrer Forschung festgestellt, dass das eine andere Art sein muss. Der Pilz heißt (auf Glatthafer) Ustilago perennans. Besonderheit für mich hier war, dass die Sporen fein punktierten Warzen aufwiesen. Das kannte ich so von einer Ustilago-Art noch nicht.




    Eryngium campestre - Feldmannstreu erkenne ich inzwischen; leider wurde die Entyloma dran nicht gefunden.



    Ebenso traue ich mir schon die sichere Bestimmung von Falcaria vulgaris - Sichelmöhre zu. Leider auch ohne Rost.



    Es folgte wieder ein besonderer Fund; die Kasubenwicke - Vicia cassubica, von der ich noch nie was gehört habe. Gut, die Fabaceaen habe ich erstmal außen vorgelassen. An die hab ich mich noch nicht so rangetraut. Das markante Bestimmungsmerkmal der Art soll die Spitze an den Enden der Blättchen sein, wenn ich mir das richtig gemerkt habe. Später wurde dann auch noch ein Rost an einer anderen Pflanze gefunden. Als was der inzwischen bestimmt wurde, weiß ich nicht.


    Beginnendes Öffnen der Aecien von Gymnosporangium sabinae - Birnengitterrost.



    Ansonsten zeigte sich iwie immer das gleiche Bild. Meschen, die in mehr oder minder gebückter Haltung (manchmal auch aufrecht) über die Flächen streiften.



    Die gemeinsamen Abende waren immer sehr gemütlich und enstspannt; bei knapp über 20 Teilnehmern, kein Wunder.



    Ich war sehr froh, dass ich die beiden mal auf ein Foto bekam. ==Gnolm13



    Der tragische "Star" des ersten Abends war eine Fledermaus, die sich in unseren Tagungssaal verirrt hat. Selbstverständlich wurde sie gerettet, gefüttert und getränkt.



    Das war der erste Teil. Am 2. Tag ging es bei größter Hitze in die schattenlosen Elbauen. Ihr dürft gespannt sein.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Offizieller Beitrag

    Hi,


    ja, sorry ich hatte die Einladung von Friedemann wegen der beiden letzten Jahre für verstärkt kartierte Phytofunde in Sachsen. Die nächste Tagung nächstes Jahr wird in deiner Nähe stattfinden. Ich gehe davon aus, dass du auch eingeladen wirst. ;)


    l.g.

    Stefan

    • Offizieller Beitrag

    Und die Idee mit dem Phytopathoforum finde ich klasse. Ist zwar schade, dass wir damit Harry Konkurrenz damit machen, aber ansprechen werde ich das im Mod-Kreis. Die technische Umsetzung dazu ist kein Problem.


    l.g.

    Stefan

  • Ich weriß gar nicht, ob bei Harry da noch viel läuft, war da ewig nicht mehr. Ich kann mich nur erinnern, das die Chefin da erstmals auftauchte und meinte, wär ja ganz spannend, sie kenne sich ja schon gut mit Pflanzen aus, da wären doch Phytos was für sie -... und dann nahm das seinen Lauf …

  • nd warum gibt es hier kein Phyto-Forum?

    Ernst nehmen, den Mann!:daumen:

    Link zu Pilzlehrwanderungen: Pilzschule Rhein-Main

    Link: Verzehrfreigaben gibt es online nicht

    Galerie: Pilzfotos "zum Anfassen"/Stereobilder

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Soll er doch im Dunkeln tappen...ich fange lieber Pilze. Fossas sind auch nur aktiv, wenn es sich lohnt.

    Meine Fotos und Artwork dürfen nicht ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung außerhalb dieses Forums verwendet werden!

    Pilz-Chips: 90+8 für Nobis Pilz-Cover-Rätsel=98, +2 Interne Tribünen-Punkte-Wette APR 2022=100, +4 PhalschPhal-Gedicht APR = 104 +5 Rätselgedicht = 109, 3 als Rätselprämie an Lupus = 106

    • Offizieller Beitrag

    Das muss das weit vor meiner Zeit alsPilzverrückter passiert sein. So richtig eingestiegen bin ich ja erst 2012.

  • 2012 hab ich einen Rost gefunden, für den ich jetzt im Roten Buch stehe

    Bitte.... was für ein Buch ist das?

    Kenne nur Rote Listen...


    LG

    Link zu Pilzlehrwanderungen: Pilzschule Rhein-Main

    Link: Verzehrfreigaben gibt es online nicht

    Galerie: Pilzfotos "zum Anfassen"/Stereobilder

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Soll er doch im Dunkeln tappen...ich fange lieber Pilze. Fossas sind auch nur aktiv, wenn es sich lohnt.

    Meine Fotos und Artwork dürfen nicht ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung außerhalb dieses Forums verwendet werden!

    Pilz-Chips: 90+8 für Nobis Pilz-Cover-Rätsel=98, +2 Interne Tribünen-Punkte-Wette APR 2022=100, +4 PhalschPhal-Gedicht APR = 104 +5 Rätselgedicht = 109, 3 als Rätselprämie an Lupus = 106

  • Thx!

    Link zu Pilzlehrwanderungen: Pilzschule Rhein-Main

    Link: Verzehrfreigaben gibt es online nicht

    Galerie: Pilzfotos "zum Anfassen"/Stereobilder

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Soll er doch im Dunkeln tappen...ich fange lieber Pilze. Fossas sind auch nur aktiv, wenn es sich lohnt.

    Meine Fotos und Artwork dürfen nicht ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung außerhalb dieses Forums verwendet werden!

    Pilz-Chips: 90+8 für Nobis Pilz-Cover-Rätsel=98, +2 Interne Tribünen-Punkte-Wette APR 2022=100, +4 PhalschPhal-Gedicht APR = 104 +5 Rätselgedicht = 109, 3 als Rätselprämie an Lupus = 106

  • Und die Idee mit dem Phytopathoforum finde ich klasse. Ist zwar schade, dass wir damit Harry Konkurrenz damit machen, aber ansprechen werde ich das im Mod-Kreis. Die technische Umsetzung dazu ist kein Problem.


    l.g.

    Stefan

    Abend zusammen, ich nutze das Phyto-Forum um nachzulesen. Es sind im Laufe der Zeit eine Menge toller Beiträge entstanden. Das Unterforum wird von Jule sehr kompetent moderiert und ich denke viele von uns wissen sie auch zu schätzen. Ich fände es nicht richtig, ohne ihre Einwilligung hier eine Konkurrenz Seite zu eröffnen und vielleicht noch zu erwarten, dass sie das Forum wuppt.

    Und Stefan, es war dir sicher eine Ehre auf das Treffen eingeladen worden zu sein, aber es ist kein guter Stil, über das nächste Treffen zu plaudern - oder hattest du den Auftrag dazu? Kann ja sein.


    So und jetzt schüttel ich den Kopf bis ich einschlafe.


    Gute Nacht zusammen

  • Ne danke, dann lieber Flechten

    Genau!

    Körbe?


    Ne, jetzt mal wieder ernsthaft:

    Ich verstehe g'rad' mal wieder nicht, wem da genau welche Laus über welche Leber gelaufen ist.

    Konkurrenz? Ersetze ich jetzt mal einfachheitshalber mit Ergänzung.


    Ich jedenfalls wünsche Frohes Erwachen, nach wieviel Kopfschütteln auch immer (haben wir als Kinder auch getan)

    und daß der Mißverständnisse weniger geworden sein mögen.==)


    Guten Morgen!==)==)==)


    LG

    Malone

    Link zu Pilzlehrwanderungen: Pilzschule Rhein-Main

    Link: Verzehrfreigaben gibt es online nicht

    Galerie: Pilzfotos "zum Anfassen"/Stereobilder

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Soll er doch im Dunkeln tappen...ich fange lieber Pilze. Fossas sind auch nur aktiv, wenn es sich lohnt.

    Meine Fotos und Artwork dürfen nicht ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung außerhalb dieses Forums verwendet werden!

    Pilz-Chips: 90+8 für Nobis Pilz-Cover-Rätsel=98, +2 Interne Tribünen-Punkte-Wette APR 2022=100, +4 PhalschPhal-Gedicht APR = 104 +5 Rätselgedicht = 109, 3 als Rätselprämie an Lupus = 106

  • Genau!

    Körbe?

    Neunschwänzige Katzen! :evil:


    Ich fand’s auch etwas daneben, daß hier anscheinend Konkurrenz und Rivalität eine Rolle zu spielen scheinen. Niemand kann ja ernsthaft das alleinige Vertretungsrecht für eine trophische Organismengruppe für sich einfordern.


    Ein Phyto-Forum würde ich hier auch sehr begrüßen und es - wie Malone schon schrieb- eher als Ergänzung sehen.


    Liebe Grüße

    Ralph

  • Hallo in die Runde,


    ich melde mich jetzt mal zu Wort, da ich hier einige Dinge oder Entwicklungen etwas erschreckend finde.


    1. @ Stefan: Und aus genau diesem Grund was hier im Beitrag gerade abgeht, standen wir auf unserem Treffen Deinem Vorschlag gegenüber das Treffen im Forum zu zeigen eher kritisch gegenüber. 20 Jahre haben sich unter der Leitung von Horst Jage Menschen zusammengefunden und Phytoparasiten begeistert und akribisch gesammelt, bestimmt, und das einmal im Jahr. Und niemanden hat es gestört dass dies passiert ist oder dass man nicht eingeladen wurde. Jetzt kommt so ein Beitrag und man beschwert sich dass man nicht eingeladen wurde? Da werden dann Versprechn in die Welt gesetzt dass man in Zukunft eingeladen wird? Was soll das? Versteht mich nicht falsch, wir sind kein eliterer Haufen von Menschen die niemanden Neues in die Runde lassen wollen oder nicht offen sind neue Leute einzuladen. Aber einer der Gründe warum Du, Stefan, unsere Atmophäre oder Treffen als so toll beschrieben hat, ist dass wir eben nicht 50 Leute sind, sondern nur relativ wenig Menschen, die Spezialisten auf dem Gebiet sind und sich in diesen 3 Tagen austauschen. Nun schreit es von allen Ecken, warum wurde ich nicht eingeladen etc. Ich finde das einfach nicht fair. Vorher hat keiner gewusst dass das Treffen existiert und alles war in Ordnung. So gut wie keiner auf diesen Treffen ist in irgendeinem Forum angemeldet oder bei facebook oder ähnlichen sozialen Medien aktiv - ja, wir haben im Untergrund agiert und dennoch einen guten Job gemacht. Und jetzt wird sich hier gezankt? Es muss sich hier nicht aufgespielt werden, wer wo wie was eingeladen wird. Das hat auch nichts damit zu tun wen zu bestechen oder ähnliches. Solch Aussagen kränken mich übrigens, aber das nur mal eben am Rande. Es ist ein Treffen von Spezialisten, je nach Region in der wir Tagen werden weitere Personen eingeladen, die ebenfalls schon länger Phytoparasiten machen, Es ist kein Anfänger Treffen bei dem man lernt wie Phytos bestimmt werden etc. Stefan, Du wurdest eingeladen weil das Treffen relativ nah zu Dir stattfand. Hagen, ja, Du wirst vermutlich eingeladen weil das Treffen in der Region Mainz stattfindet, das hat aber ren gar nichts mit unseren Emails zum Thema Kurs in Ingelheim zu tun. Dennoch, keiner kann hier eingeschnappt, beleidigt oder ähnliches sein, weil er nicht eingeladen wurde. 20 Jahre existiert diese Phytogruppe, niemanden hat es gestört.


    2. Ob ihr hier ein Unterforum zu Phytoparasiten aufmacht oder nicht, das ist allein Eure Sache, damit habe ich nichts zu tun. Ich habe mehrfach schon betont, dass es das Unterforum bei Harry gibt. In dem bin ich aktiv und antworte auf Beiträge. Wer Rat von mir haben möchte, kann dort etwas einstellen. Wer den Rat nicht braucht, auch in Ordnung. Niemand verbietet Euch Euer eigenes Ding hier zu machen und Euch über Phytos auszutauschen - ich werfe lediglich in den Raum dass es sicher keine optimale Idee ist, denn es gibt so ein Spezialforum schon. Was nicht anders funktioniert als dieses Forum - anmelden und posten. Der Zugewinn eines weiteren Unterforums in einem anderen Forum erschließt sich mir also definitiv nicht. Dennoch, ich bin kein Platzhirsch - wäre ich das würde ich mir sicher nicht den Allerwertesten so für die Nachwuchsförderung aufreißen um es mal so auszudrücken.


    3. Ich finde es mehr als Schade, dass man sich so anzankt, dass zukünftige Treffen thematisiert werden, dass wir als Phytogruppe als Verschworerner eliterer Haufen dargestellt werden (was der Unterton ist der in manchen Kommentaren so mitschwingt). Ich finde es sogar etwas undankbar, ich habe mir hier für jeden von euch schon sehr viel Zeit genommen. Und ich fordere dennoch nicht das alleinige Vertretungsrecht für die Phytos ein.


    Ihr habt die "Chefin" verärgert,

    alles gute,

    Julia

  • DAS klingt für mich alles nachvollziehbar. Der Passus von Dieter Eser „Ich fände es nicht richtig, ohne ihre Einwilligung hier eine Konkurrenz Seite zu eröffnen“ klang da ganz anders und für mich völlig daneben.


    Es gibt hier sicher einige Teilnehmer, die den Aufwand der Anmeldung bei einem weiteren Forum scheuen, nur weil sie gerade mal ein paar auffällige Pusteln auf irgendeiner Pflanze gefunden haben. Die stellen dann ihre Phytos einfach hier ein und sind dann auch zufrieden, wenn sie eine Gattung gesagt bekommen. Das wird ja jetzt schon immer wieder gemacht, ein weiteres Subforum würde ja nur bedeuten, das in eine übersichtliche Form zu bringen.


    So wurde das ja auch bei den Flechten gemacht, die Anzahl flechtenbezogener Anfragen ist dadurch aber nicht auffällig gestiegen.


    Liebe Grüße

    Ralph

    • Offizieller Beitrag

    Hi Jule,


    recht hast du. :/ Inzwischen "bereue" ich schon fast, dass ich hier angefangen habe über die Tagung zu berichten. Ich hatte ehrlich gesagt nicht mit solchen Reaktionen gerechnet. Wenn ihr aber skeptisch meinem Bericht gegenüber eingestellt wart, dann hättet ihr mir das auch gerne sagen können; ich hätte es auch ansonsten gerne gelassen und meine Zeit für die Erstellung des Berichtes anderweitig genutzt.


    l.g.

    Stefan

  • Eine weitere Anlaufstelle, besonders bei einer nicht verbreiteten Thematik, ist doch immer gut.

    Als Konkurrenz würde ich so etwas nie verstehen, auch wenn es sich zu etwas derartigem mal entwickeln könnte. Und wäre ich ein sehr Interessierter, ginge ich selbstverständlich primär zur Seite wo die Kompetenz oder die Schnittmenge an Gleichgesinnten besonders hoch ist, also zu Harry.

    Aber wie auch in der Natur ist Diversität in der digitalen Vernetzung ebenfalls eine gute Sache. Auch bei Harry wird es irgendwann mal dunkel werden. Und man hat gleich einen Ort wohin man kann um Trost zu finden, Infos usw. Zudem gibt es hier beheimatete die auch in Phyto´s machen. Ist doch praktisch für die und für neue Interessierte die von Pilzen allgemein einen Schritt von hier in die Phytowelt und damit zudem in das andere Forum finden ist auch nicht verkehrt. Eher im Gegenteil. Wir alle sind doch "naturell" verwoben, interessieren uns übergreifend von Thematik zu Thematik. Ich selber interessiere mich für die Phyto´s nicht oder nur marginal. Dennoch habe ich bisher alle hier erstellten Berichte von Jule interessiert gelesen und immer auch ein bißchen daraus lernen können. Manch anderen fesselt das dann mehr. Und der Bericht von climbingfreak schließt sich dem an. Ich begrüße das.

    Daher fände ich ein Unterforum sinnig und gut.



    Daß durch den Bericht oder Teile des Gesagtem hier etwas Unmut zutage gekommen ist, war sicherlich keine böse Absicht.

    Stefan versucht halt seine Freude auszudrücken und daß ihm die Idee gefällt hier die Phytointeressierten intensiver mit Stoff (und einem Bereich) zu füttern kann man ihm doch nicht verdenken, oder? Da war er vielleicht etwas überschwänglich. Da sollte man nachsichtig sein, meine ich. Ein Rüffel genügt da. Der war ja nun.


    Desweiteren würde ich mir nun wünschen daß hier niemand einem anderen gegen das Schienbein tritt. g:-)

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Stefan, Jule, Hagen et Al.!


    Also ich finde den Bericht schon mal sehr anregend. Ist doch schön, so einen kleinen Einblick nicht nur in die farben- und formenreiche Welt der Phytopilze zu bekommen, sondern auch eine kleine Einsicht in Arbeitsweisen und Tagungsfreuden der geladenen Spezialisten.

    Daß hier keine "Tagungsplätze gehandelt" werden, ist doch eigentlich klar. Ich denke, Hagen hat das eher mit einem guten Anflug von Ironie so formuliert.
    Ist doch klar, daß Spezialistentagungen idealerweise in einem kleineren Kreis veranstaltet werden und nicht breit in der Öffentlichkeit angepriesen werden: Weil es sich eben viel konzentrierter und auch entspannter arbeiten lässt, wenn der Personenkreis überschaubar bleibt.


    Das Risiko, daß sofort einige Leute aufmerken und "willauchhin!" rufen, wenn ein Bericht in einem Forum auftaucht, besteht natürlich.
    Aber das realtiviert sich auch wieder bis zum nächsten Jahr. :gzwinkern:

    Zumal das Thema wirklich nur etwas für Leute ist, die eine spezielle Affinität zu diesen speziellen Pilzen haben und auch ein ordentliches Grundwissen zur Thematik.
    Und das passiert dann wirklich besser intern, über Mails und Telefon. So wie es eben für Spezialistentagungen üblich ist. Cortinarientagungen, Russulatagungen, Wiesenpilze, Dünenpilze usw.: Da gibt's ja auch keine öffentlichen Ankündigungen, sondern die Teilnehmerlisten entstehen intern. Meiner Ansicht nach soll das auch so sein, wobei es trotzdem interessant ist, nachher die Berichte zu sehen.


    Da hat sich hier kurzfristig hier was heißgeredet, was sich auch wieder abkühlen wird, vermute ich.


    Was das Einrichten eines Phytoforums hier auf dieser Plattform betrifft:
    Meine Ansicht dazu hatte ich an anderer Stelle (im Moderatorenkreis) auch schon gegeben. Es gibt bereits ein >deutschsprachiges Phyto - Forum<, das gut betreut ist.

    Demnach besteht aus meiner Sicht gar kein Grund, hier auf dieser Seite noch ein weiteres zu der Thematik einzurichten. Das würde so im Sand verlaufen wie einige andere "Spezialrubriken" in diesem Forum, wo ziemlich wenig passiert (Krusten- und Porlingsforum sowie Insektoparasiten zB.).


    Man hätte sich freilich auch überlegen können, den Bericht zur Tagung mit Bildchen in Harry's Phytoforum einzustellen. Aber hier schauen schon noch ein paaar mehr Leute rein, die sich vielleicht auch für die Pilzchen begeistern, oder es einfach mal interessant finden zu lesen, wie sich Experten auch mit einem solchen Thema intensiv beschäftigen und arbeiten.



    LG, Pablo.

  • Liebe Julia,

    es ist richtig, dass du dir hier für jeden schon sehr viel Zeit genommen hast. Aus diesem Grund möchte ich mich bei dir ausdrücklich bedanken. Soviel Fachkompetenz auf diesem "Spezialgebiet" kann man gar nicht hoch genug einschätzen. Ich denke, dies kann man auch sehr gut dem Artikel von Prof.Thines entnehmen (DGfM-Mitteilungen 2019/2 S. 406). Ich freue mich auf weitere Beiträge von dir, hier und vor allem auf den Forumsseiten von Harry.

    LG

    Thomas

    AUCH VON MIR KEINE ESSENSFREIGABE. EINE BESTIMMUNG IST OHNE JEDE GARANTIE.

  • streiten .... äh .... diskutieren ... also abends ... mit ohne Alkohol. :D

    Termin: 18.10.-20.10.19

    Ich hatte gestern nur ein Gläschen Tresterbrand vom Lemberger, mag sein, daß das zu wenig war ;)


    Der Kurs wäre zwar sehr interessant für mich, aber dieses Jahr kann ich das nicht mehr unterbringen. Vielleicht gibt es ja nächstes Jahr wieder einen?


    Liebe Grüße

    Ralph

  • Oh ich glaub, da hat jemand meine Flapsigkeit in den falschen Hals bekommen, das war nicht meine Absicht. Ich wollte auch keinen Streit anfangen und mit irgendjemand konkurrieren. Sorry, tut mir leid, dass das jetzt eskaliert ist.