Beiträge von Dieter Eser

    Und die Idee mit dem Phytopathoforum finde ich klasse. Ist zwar schade, dass wir damit Harry Konkurrenz damit machen, aber ansprechen werde ich das im Mod-Kreis. Die technische Umsetzung dazu ist kein Problem.


    l.g.

    Stefan

    Abend zusammen, ich nutze das Phyto-Forum um nachzulesen. Es sind im Laufe der Zeit eine Menge toller Beiträge entstanden. Das Unterforum wird von Jule sehr kompetent moderiert und ich denke viele von uns wissen sie auch zu schätzen. Ich fände es nicht richtig, ohne ihre Einwilligung hier eine Konkurrenz Seite zu eröffnen und vielleicht noch zu erwarten, dass sie das Forum wuppt.

    Und Stefan, es war dir sicher eine Ehre auf das Treffen eingeladen worden zu sein, aber es ist kein guter Stil, über das nächste Treffen zu plaudern - oder hattest du den Auftrag dazu? Kann ja sein.


    So und jetzt schüttel ich den Kopf bis ich einschlafe.


    Gute Nacht zusammen

    Hallo zusammen,
    jetzt ist endlich gedruckt und im Buchhandel und ich warte immer noch .....
    lesen die Mitarbeiter von Hermes die Bücher bevor sie weiter geschickt werden?



    Aber das halte ich jetzt auch aus, wenigstens ist mein Exemplar gesichert. Das Buch verkauft sich nämlich wie warme Semmel und so groß ist die Auflage nicht.

    Antonius behüt' und vielleicht sehen wir uns in Bad Laasphe vom 18.10.-20.10.19 zum Einführungskurs pflanzenparasitische Kleinpilze / Julia Kruse

    Der Dieter

    Liebe Pilzfreunde,

    die "Phytos" sind eine faszinierende und bemerkenswert artenreiche Gruppe innerhalb der Pilze und fast an jeder Pflanzenart kann mindestens ein Phytoparasit vorkommen, stellenweise sogar mehrere. In diesem Kurs werden die Hauptgruppen vorgestellt und bestimmt, zusätzlich gibt es noch Informationen zur Biologie und Ökologie dieser Arten.

    Ich lade Euch ein mehr über diese spannende Pilzgruppe zu erfahren.


    Wo das ist?
    Mitten in der BRD:
    Phytoparasiten Seminar mit Julia Kruse | Die Fleckenbühler


    Antonius behüt'

    Der Dieter

    Hallo zusammen,


    was habe ich mir da angetan ....


    Am 30.12 fand ich diesen kleinen Tintling und dachte mir, das ist der richtige Pilz um 2018 ausklingen zu lassen. Seit dem dockter ich daran rum und komme zu keinem Ergebnis. den halben Fruchtkörper habe ich noch, kann also geren das eine oder andere Merkmal noch nachliefern - so es duruch die Autolyse nicht mehr auffindbar ist.


    Wer kann und will helfen?


    Notizen:


    Einzelner Fruchtkörper auf einem Fingerdicken Ast im Reisighaufen (hauptsächlich Hasel, Weiß- und Schwarzdorn, Weide und Erle)

    Hut: ~ 2 cm

    Velum: Dicht mit kleiig-glimmerigen, cremefarbenen Velum-Flöckchen bedeckt, zur Mitte in pyramidal zugespitze, braune Warzen übergehend

    Stiel: Basal mit kantig, abgesetzter Knolle; weiß; leicht längs furchig; vollständig und dicht mit sehr kurzen, hyalinen Seten besetzt.


    Mikromerkmale:

    Basidien: 4-sporig; 37 x 7 - 11 µm

    Sporen: 7,8 - 10,5 (9,1) x (5,5) 4,7 - 6,5 Q: 1,5 - 2 (1,65)

    Cheilozystiden / Markinalzellen: Ja?

    Pleurozystiden: Keine gefunden

    Kaulozystiden: An der Stielspitze und an der Stielbasis gefunden;

    Schnallen: Keine gefunden




    Antonius Dank und Gruß

    Der Dieter


    Warum gibt es hier keinen "Gefällt mit"-Button?


    Antonius behüt' ;)

    Hallo zusammen,



    ich habe die Dinger mikroskopiert und wie folgt geschlüsselt:


    Geschlüsselt mit Mornand:
    1a - 2
    2b - 4
    4b - 6
    6b - O. onotica


    Geschlüsselt mit Vooren (Short-Key):
    1 -3 - 5 - 7 - 8
    Sporen 11 - 13 x 6 - 7 µm
    O. onotica
    oder
    12 - 14,5 x 7 - 8,5 µm
    Hymenium braun!
    O. leporina (sensus auct. bedeutet "nach den vorligenden Daten)


    So recht zufrieden bin ich damit nicht, darum wäre mir schon sehr gelegen Tipps oder Hinweise zu bekommen.


    Antonius behüt` und einen schönen Sonntag miteinander :)

    Abend zusammen,


    die Klarheit gefällt mir gut, aber wo soll ich jetzt meine Zuchtpilze und Pilzkapseln kaufen? Die Kaufempfehlungen fehlen mir doch sehr.


    "Antonius behüt" und gute Nacht ;)

    Hallo Ingo,
    der Gedanke in der Signatur 126 Pilzchips stehen zu haben reizt mich aber sehr.


    Die 121 setzten sich so zusammen aus:


    100 Startguthaben
    - 5 für Frank
    +25 von Pablo
    +1 von Dir


    So, jetzt müsst ihr beiden nur noch darauf eingehen.
    Du siehst mir nach, aber mit D. acerina und D. alliacea in petto kann ich Dir keine 25 anbieten. :)

    Hallo Pablo,


    das ist doch sehr gut. Wie ich sehe bist du mit reichlich Pilzchips gesegnet - und es können noch mehr werden.


    Wenn mir Frank ein Fitzelchen von der Probe zukommen lässt, würde ich gerne 25 Pilzchips auf Dendrothel acerina wetten. Dein großer Vorteil Pablo, bei jeder anderen Art hast DU gewonnen.


    "Antonius behüt" ;)


    Ist es erlaubt mit Pilzchips das Porto zu bezahlen? Ich würde Frank gerne 5 von diesen für das Zusenden der Probe abgeben. :)

    Guten Morgen zusammen,
    der eine oder andere weiß es, ich stehe mit Antonius im Bunde.


    Heute Nacht, unabhängig von Ingo, wurde mir Dendrothel acerina, Ahornbaumwarzenpilz als des Rätsels Lösung zu getragen.


    "Antonius behüt" und fürchtet Euch nicht :P
    Der Dieter ;)