Hallo, Besucher der Thread wurde 1,6k aufgerufen und enthält 18 Antworten

letzter Beitrag von Hannes2 am

Frühjahrslorcheln - 2017-02-Feb

  • Hallo liebe Pilzfreunde,
    mein letztes eigenes Thema ist von Ende September 2016!? Wie kann das sein? :rolleyes:
    Ein kurzer Blick ins Bildarchiv gibt Gewissheit ... keine Fotos ab der Tour am Bockwitzer.
    NSG Bockwitz, zum vierten


    Tssss ... :hmmm:


    Hoffentlich gibt es in diesem Jahr mehr Fotomotive und die Zeit euch einige von ihnen zu zeigen.
    Zumindest sieht es bei der Witterung mit den Frühjahrlorcheln nach einen guten Beginn aus.


    Frühjahrlorcheln (Gyromitra esculenta)






    Viele Grüße,
    Nando

    Seit Ende 2009 bei der Naturfotografie. Aktuelle Kamera: Canon PowerShot SX40 HS, Marumi DHG Achromat +3 Nahlinse und Slik Sprint PRO II. --- Pilzfotos
    -> Bei Beiträgen mit vielen Bildern, hilft oft der Klick mit der mittlere Maustaste auf die Bilder zum Öffnen mehrerer Tabs im Browser.

    Einmal editiert, zuletzt von Nando ()

  • Hi Nando,


    sag mal willst du uns veralbern? Die Bilder stammen bestimmt vom letzten Jahr oder? :freebsd: :angel: :giggle:


    Ok, kleiner Scherz. Hier im Dresdner Raum müssen wir bestimmt noch 2 Wochen warten, bis die kommen. Hier zeigen sich gerade zaghaft die ersten Schneeglöckchen.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.


  • Ich glaube ich muß auch mal gucken :freebsd:


    Ob du Fundbilder vom letzten Jahr findest? :freebsd:

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.


  • Nix da ;) will jetzige :)


    Kann ich verstehen. Ich warte auch schon drauf.

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo, Nando!


    Ganz klar: Erster Platz für dich in diesem Jahr. :alright:
    OK, ich weiß, wo ich morgen hinfahre. Im letzten und vorletzten jahr waren sie um die Zeit da (ebenso wie die Schwarzweißen), in diesem Jahr bin ich eher skeptisch.
    Ist aber zweitrangig, mich freut es vielmehr, dich wieder mal mit frischen, schicken Bildern lesen zu können.



    LG, Pablo.

  • Hallo Nando,


    auch von mir einen Glückwunsch !
    Die gibt es bei uns schlichtweg nicht, wie so manch anderes. Allerdings muss man sagen, ein sehr früher Fund.
    Ich habe heute von einem anderen Pilzfreund ebenfalls eine aktuelle Fundmeldung mitbekommen, aber der Erstfund dieses Jahr geht wohl an dich. Glückwunsch !


    LG,
    Markus

  • Hallo Nando,


    sehr schön. Mit solchen Beiträgen erwacht die eigene Energie so langsam aus dem Winterschlaf. :cool:


    Auch im langsam endenden Winter war es nix bei mir mit Erstfund Austernseitling, da keimt doch die Hoffnung auf Frühlings Erstfund Morchel.. :P na ja meine Pilzerleidenschaft ist ja auch noch nicht so alt.

    Grüße aus dem Moseltal

    Marco
    ----------------------------------------------------------------------------
    Wenn das Leben Dir einen Korb gibt... geh Pilze sammeln. ==18

  • Auch im langsam endenden Winter war es nix bei mir mit Erstfund Austernseitling, da keimt doch die Hoffnung auf Frühlings Erstfund Morchel.. :P na ja meine Pilzerleidenschaft ist ja auch noch nicht so alt.


    Noch nicht aufgeben, Marco! Ich habe gestern die letzten frischen Austern an meiner Austernbank geerntet, ein paar kleine Nachzügler standen auch noch da. Also du könntest schon noch welche finden, auch wenn die Chance relativ gering ist. ;)


    Schöne Fotos, Nando, und Glückwunsch zum Erstfund des Jahres. :alright: Die Frühjahrslorcheln hab ich noch nie gefunden, kann mir aber vorstellen, wo sie hier wachsen könnten ... Da muss ich mal genauer gucken gehen.


    Grüßle
    Heide

    Liebe Grüßle

    Heide



    ________________________________________________________
    Hier entlang gehts’ zu meinen Themen.

    Erebus-Pilzkalender 2019:


    ... 70 - 2 + 20 Mausis OsterBRrätzel - 2 Nobis Wirbelrätsel - 10 APR 2018 - 5 + 10 nochn-Pilz-Bilder-Rätsel = 81 + 2 von Unki - 2 APÄ-Spende = 81 - 10 APR 2020 = 71 - 1 Heilige Gral = 70 + 5 GnuspaGnolm = 75

  • Hallo ihr Lieben,
    danke für eure Beiträge zum Thema! :)
    Gestern Abend hatte ich nicht mehr die richtigen Worte gefunden.


    Mit den ersten leuchtend roten Kelchbecherlingen, die man die Tage schon im Internet sehen konnte, oder per Nachricht geschickt bekommen hat, wurden wieder Stoffe im Körper freigesetzt, die Glücksgefühle hervorrufen. Dann geht ein Arbeitstag leichter von Hand und es macht alles mehr Spaß.
    Man selber kommt wieder etwas in Schwung. ;)


    Waldbummler
    Nach einer Woche milden Temperaturen über 10 ° C geht es meist mit den Frühjahrslorchen los. Mitte Februar war das bei uns in der Gegend dieses Jahr das erste Mal. http://www.wetter-nw.de/wetter/datasheets.php


    Climbingfreak
    Mir ist jetzt bei Leipzig eine zweite Stelle mit Frührjahrslorcheln bekannt, wo sie sehr zuverlässig bei den ersten milden Temperaturen anzutreffen sind. Aber generell dauert es schon an den meisten bekannten Stellen noch eine Weile.
    Vielleicht muss man aber auch nur die Augen in die Hand nehmen, da sie noch sehr klein sind. ;)


    Beorn
    Man wurde in unserer Gegend meist fündig, wenn man Funde im Internet mitbekam. Irgendwann schaut man schon mal eher, mitunter mit Misserfolg, wird aber immer zeitiger fündig (mit Grenzen versteht sich). ;)


    @Calabaza@Texten@all
    Die Frühjahrslorcheln sind in unserer Gegend auch nicht weit verbreitet. Es war bei uns Zufall, als wir die Ersten fanden. Der Weg in dem Wald wurde vom Forst ausgebessert, mit Sand und Kies aufgeschüttet. Lorcheln bevorzugen sandigen Boden unter Kiefern. Wir hielten nach ähnlichen Stellen Ausschau und wurden bald an mehreren Stellen fündig.
    http://www.pilzforum.eu/board/…lorcheln-neue-fundstellen



    Auf viele schöne Momente in den kommenden Tagen ...



    Viele Grüße,
    Nando

    Seit Ende 2009 bei der Naturfotografie. Aktuelle Kamera: Canon PowerShot SX40 HS, Marumi DHG Achromat +3 Nahlinse und Slik Sprint PRO II. --- Pilzfotos
    -> Bei Beiträgen mit vielen Bildern, hilft oft der Klick mit der mittlere Maustaste auf die Bilder zum Öffnen mehrerer Tabs im Browser.

    Einmal editiert, zuletzt von Nando ()

  • Hallo, Nando!


    Man muss aber die Standorte auch kennen. Die fangen ja als winzige, braune Punkte an, die man normalerweise gar nicht sieht, wenn man nicht weiß nach was man gucken muss.
    Bei mir noch Fehlanzeige (ich war aber auch nur an einem Standort), vermutlich liegt es einfach an der extremen Dürre. In den letzten Jahren gab es ja immer noch einen gewissen Grundwasserspiegel, aber der ist nach den Dürrekatastrophen hier in den vergangenen jahren und vor allem jetzt im Herbst und Winter so abgesunken, daß die Auswirkungen langsam drastisch werden. Zum Glück ist auch hier für die kommende Woche gutes Wetter vorhergesagt.



    LG; Pablo.

  • Hallo Pablo,
    ja, jetzt sind sie noch zu klein, um welche an neuen Stellen zu finden.


    @all
    Was mir noch eingefallen ist.
    Frühjahsmorcheln können auch auf Rindenmulch ohne Kiefer in der Nähe wachsen (z.B. beim Discounter). Es war bei mir Ende April.
    Es ist möglich welche auf dem selben Habitat wie für Morcheln zu finden. Mit Vorsicht zu beachten, wenn man die Lorcheln/Morcheln noch nicht kennt.



    Viele Grüße,
    Nando

    Seit Ende 2009 bei der Naturfotografie. Aktuelle Kamera: Canon PowerShot SX40 HS, Marumi DHG Achromat +3 Nahlinse und Slik Sprint PRO II. --- Pilzfotos
    -> Bei Beiträgen mit vielen Bildern, hilft oft der Klick mit der mittlere Maustaste auf die Bilder zum Öffnen mehrerer Tabs im Browser.


  • http://www.pilzforum.eu/board/…eide?pid=322253#pid322253


    Ja, das kann ich bestätigen :alright: .


    Viele Grüße,
    Florian

  • Hallo Nando,


    es war mit klar daß Du wieder der erste bist der die Frühjahressaison einläutet :alright: . Hege die Zwerge damit sie schön groß werden.


    Bei mir ist ja gerade erst der Schnee verschwunden. Bei meinem heutigen Kurzausflug war nur der Winteraspekt mit Samtis, Austern und Winterhelmlingen zu finden und die waren auch nicht mehr taufrisch.


    Morgen ist mein kleines Wäldchen dran. Vielleicht finde ich ja ein paar Ingo-Pilzchen.


    Vielleicht können wir uns ja im Frühjahr einmal wieder treffen. Ich würde mich freuen.


    VG Jörg

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Hannes2 ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.