Hallo, Besucher der Thread wurde 1,8k aufgerufen und enthält 11 Antworten

letzter Beitrag von Doris und Helmut am

Nachschub für die "Pilzpfanne" - Teil 5

  • Bei herrlichstem Herbstwetter waren wir natürlich wieder unterwegs......






    ......zunächst am schönen Flüsschen "Ilse" im Harz.


    1)



    2)



    3)



    4)



    5)



    6)



    7)



    8)



    9)



    10)



    11)



    12)



    13)



    14)



    15)



    16)



    17)



    18)



    19)



    20)



    21)



    22)



    23)




    Dann sind wir mal in unserem Wald herumgestromert ;) ......


    24)



    25)



    26)



    Unsere 1. Hundsrute - klasse! :alright:


    27)



    28)



    29)



    30)



    31)



    32)



    33)



    34)



    35)



    36)



    37)



    38)



    39)



    40)



    41)



    42)



    43)



    44)



    45)



    Unser schöner Erdstern sah leider auch nicht mehr soo toll aus.



    In unserem Wald ist es ja auch schön, nur sind dort leider - wie ja schon geschrieben - die Wege total kaputt. :(


    Und wir haben uns mal wieder einige Hirschläuse eingefangen, die Viecher sind ja soo grässlich! :angry:



    Liebe Grüße


    Doris


    Wer mag, darf uns gerne schreiben, welche Schönheiten wir denn so erwischt haben! ;)

  • Hallo Doris & Helmut!


    Danke für die herbstlich-pilzigen Bilder von eurem Ausflug. Wunderbare Fotos sind da wieder dabei! :)

  • Eure Bilder sind schon echt Klasse...


    gestattet eine Frage: warum habt ihr bei allen Fotos den Bildmodus = "Schatten" eingestellt?


    Wie wirken eure Fotos wenn "natural" oder "vivid" eingestellt ist? evtl. mit Farbraum = "Adobe RGB"?


    Würde mich echt interessieren falls ihr die Aufnahmen in RAW gemacht habt.


    Ich benutze den gleichen Sensor in der kleineren EM10, aber da kommen in der Einstellung "Schatten" die Bilder nicht sooo farbgetreu rüber.


    Grüsse aus der Rhön
    claus

  • Hallo,
    kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Farbenfrohe Fotoreihe!
    Da meint man glatt, es wäre schon wieder Frühling!
    Danke fürs zeigen!
    Viele Grüsse
    Marco

    Grüße aus dem Moseltal

    Marco
    ----------------------------------------------------------------------------
    Wenn das Leben Dir einen Korb gibt... geh Pilze sammeln. ==18


  • Hallo Doris & Helmut!


    Danke für die herbstlich-pilzigen Bilder von eurem Ausflug. Wunderbare Fotos sind da wieder dabei! :)


    Hallo Anna,
    ein dickes DANKESCHÖN für ´s nette Lob!



    Hallo Claus,
    Helmut macht seine Fotos ausschließlich in JPEG.
    Schatten ist eingestellt, da wir ja stets im Wald unterwegs sind, und es dort recht dunkel ist.


    Liebe Grüße in die Rhön!:sun:



    Wundervolle Bilder sind das wieder.
    Da getraut man sich ja gar keine Fotos mehrzu zeigen :shy: . Mit solchen tollen Sachen kann ich leider nicht dienen.
    Der Beitrag ist ein einziger Augenschmauß!


    Ein ganz herzliches DANKESCHÖN!



    Danke Marco, für ´s nette Lob.
    Nach den aktuellen Temperaturen könnte es auch schon Frühling sein. ;)


    Liebe Grüße


    Doris

  • Hallo.


    Pilzchen bestimmen? Gerne, bei solchen Bildern.
    Soweit es geht eben, oft muss man ja genau untersuchen, um bei über 7000 Großpilzarten in Mitteleuropa den Überblick zu behalten.


    1 = Eine Seitlingsart (in Frage kommen Pleurotus ostreatus, Pleurotus cornucopiae und Pleurotus pulmonarius)
    2 = Flaschenstäublinge (Lycoperdon perlatum)
    3 & 4 = eine Häublingsart (Galerina sp)
    9 = Buchen - Schleimrüblinge (Oudemansiella mucida)
    10 & 11 = Schwefelköpfchen (Hypholoma sp, wahrscheinlich Hypholoma fasciculare)
    12 = Gymnopilus penetrans (Fleckblattflämmling)
    14 & 15 = vermutlich ebenfalls Gymnopilus penetrans
    17 = siehe 9
    18 = eine Schüpplingsart (Pholiota sp) zusammen mit Oudemansiella mucida
    19 & 20 siehe 9
    24 & 25 = eine Korallen - Art (Ramaria sp)
    26 = Hundsrute (Mutinus caninus) :alright:
    27 + 28 = unterschiedliche Helmlingsarten (Mycena sp)
    29 = Stummelfüßchen (Crepidotus sp)
    33 = Schleierling aus der Untergattung der Gürtelfüße (Cortinarius, subgen. Telamonia)
    34 - 36 = siehe 27 + 28
    37 = Dachpilz, entweder Pluteus cervinus oder Pluteus pouzarianus
    38 = Gifthäublinge (Galerina marginata)
    39 = Dunkler Hallimasch (Armillaria ostoyae), ausnahmsweise an Laubholz und vergesellschaftet mit Xylaria hypoxylon (Geweihförmige Holzkeule)
    41 = Schmetterlingstrameten (Trametes versicolor) zusammen mit Xylaria hypoxylon
    44 = Ein Hlemling mit helmlingsschimmel (Spinellus fusiger)
    45 = Halskrausenerdstern (Geastrum triplex)



    LG, Pablo.

  • Hallo, ihr beiden!


    Ich auch nicht. ;)
    Ein paar Arten, das geht wenn man sie oft genug in der Hand hatte. Viele sind dann in der Bestimmung recht aufwendig, bei manchen klappt es gar nicht. Pilze eben: Schön, spannend, aber auch eigenwillig.



    LG, Pablo.

  • Hallo Doris und Helmut,


    Danke für diese wunderbaren Fotos! Da sind wirklich ganz besonders schöne Aufnahmen dabei.
    Mein Lieblingsbild ist wohl die Nummer 18. Die weißen Buchenschleimrüblinge geschichtet mit Schüpplingen, genial! :alright:


    liebe Grüße,
    Melanie

    Gnolmige Gnüße, Gnelmanie die Rote

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen


  • Hallo Pablo,
    Du sagt es : Pilze sind sehr schön, die Suche nach ihnen ist spannend und aufregend - aber sie sind auch ganz oft (besonders für uns) seeehhhr eigenwillig.


    Nur gut, dass wir sie nur ablichten.......... ;)



    Hallo Melanie,
    vielen, herzlichen Dank für das nette Lob! :)


    Liebe Grüße


    Doris

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.