Bekannte und auch Unbekannte

Es gibt 30 Antworten in diesem Thema, welches 3.469 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von A. phalloides.

  • Hi,


    bei meinem Besuch bei den "Schwarzen" (Schwarze Steinpilze) bin ich natürlich auch über andere Pilze gestolpert.


    1. Ziegenlippe


    2. gelbporiger Rauhfußröhrling


    3. flockenstieliger Hexenröhrling


    4. Schönfußröhrling (nur der hier untenstehende. Der 2.te ist keiner)


    und diese hier, die mich etwas verwirren.


    5. Ein Schmierröhrling der mir sooooooo bekannt vorkommt :gkopfkratz:

    Neben einem alten "Schlappen", Mischwald, gelbe Poren, Huthaut klebrig (es regnete), rot-braun, unberingt, Stiel nicht hohl, Geruch ??


    6. Diese standen ebenfalls in der Nähe von Buchen und Eichen. Kommen mir für Schönfüße etwas komisch vor. Habt Ihr eine Idee?


    Kann ich die zwei Ungewissen hier so stehen lassen oder soll ich sie besser in die Pilzbestimmung u. Bestimmungshilfe setzen?


    LG

    Dodo

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)

    Einmal editiert, zuletzt von Dodo ()

  • 5. Ein Schmierröhrling der mir sooooooo bekannt vorkommt :gkopfkratz:

    Neben einem alten "Schlappen", Mischwald, gelbe Poren, Huthaut klebrig (es regnete), rot-braun, unberingt, Stiel nicht hohl, Geruch ??

    Hallo Dodo,

    das ist der Goldporige Röhrling , wenn du in noch hast lecke mal an der Huthaut, die schmeckt schön salzig und das Fleisch schmeckt nach Fruchtkaubonbon.

    6. Diese standen ebenfalls in der Nähe von Buchen und Eichen. Kommen mir für Schönfüße etwas komisch vor. Habt Ihr eine Idee?

    Das sind Glattstielige Hexenröhrlinge wie auch das Bild rechts neben dem Schönfussröhrling,

    viele Grüsse

    Matthias

  • Servus Dodo,


    ich kann da auch nur bestätigen:


    Aureoboletus gentilis (schöner Fund!) und Suillellus queletii (auch schön)


    Den rechten Schönfuß bei 4.) würde ich mal mit Melzers konfrontieren – nicht, dass du hier einen Caloboletus polygonius hast (der ist Jod-negativ, C. calopus ist Jode-positiv).


    Liebe Grüße,

    Christoph

  • Jetzt bin ich aber platt......


    Nicht nur die großen Mengen an Boletus aereus - nein, auch Unmengen vom glattstieligen Hexenröhrling? Ich kann nur noch staunen. Ist ja wie im Wunderland.

    Der goldporige Röhrling blieb im Wald. Ich weiß aber wo. Werde mal daran schlecken. Ist mir in dem Fall doch auch neu.


    Vielen Dank. Jetzt kenne ich 2 Pilze mehr.


    LG

    Dodo

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)

  • Hallo Dodo,


    bei mir am Bildschirm sieht der zweite Schönfuß wie ein Rotporer aus. Wenn das nicht täuscht kann es keiner sein.


    VG Jörg

  • Hi,

    kann vielleicht nochmal jemand erklären, wie man den Aureoboletus gentilis von Aureoboletus moravicus trennt, so ohne Schnittbild? Durch schleimigen Hut und rötliche Färbung am Stiel? Das ist mir nicht so klar.


    LG

    Jan

    Verzehrfreigaben gibt es nur bei Pilzsachverständigen vor Ort.

  • Hallo Christoph und Jörg,


    Melzers muss ich mir besorgen. Mal schauen, ob ich da morgen nochmal vorbei kann.


    Was ich noch habe, ist dieses Bild vom angeschnittenen Hut:


    Gibt es auch einen deutschen Namen für den Caloboletus polygonius? Ist mir vollkommen unbekannt.

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)

  • Hallo Dodo,


    bei mir am Bildschirm sieht der zweite Schönfuß wie ein Rotporer aus. Wenn das nicht täuscht kann es keiner sein.


    VG Jörg

    Hallo Jörg,

    das halte ich wie oben schon geschrieben für den Glattstieligen Hexenröhrling. In Mitteleuropa sind die Bitterröhrlinge alle gelbporig,

    viele Grüsse

    Matthias

  • Ja, ihr habt recht. Kein Schönfuß.


    Zum Glück gibt es Fotos. Da ich den glattstieligen Hexenröhrling nicht kannte, habe ich zu schnell den Namen vergeben ohne genau auf die Porenfarbe zu schauen. Schande über mich. :gkopfwand:

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)

  • Hi, bei den Ziegenlippen habe ich kein Schnittbild gemacht weil ich sicher war, dass es diese sind. Hat der bubalinus auch so eine wildlederartige Huthaut?


    Am Donnerstag werde ich mich mit A.phalloides (David) treffen und mit ihm in diesen Wald gehen. Da schau ich auch nochmal nach den besagten Pilze. Ich hoffe, dass es noch welche gibt.

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)

  • Salut!


    Kommt mir das nur so vor, oder kommen mir diese eigentümlich gefärbten Ziegenlippen am Anfang bekannt vor?

    Da war doch mal was, vorletztes Jahr. Ob's die selbe Stelle ist, weiß ich nicht, aber da hatten wir ja diese hier (erstes Bild ist farblich verunglückt):







    ...

    Da hatte ich mir ja wirklich alle erdenkliche Mühe gegeben, was Anderes draus zu machen (bevorzugt chrysonemus) - war aber futile, meiner Ansicht nach ist das immer noch einfach Xerocomus subtomentosus. Die sind halt echt höggschd variabel.



    Lg; pablo.

  • Hallo Pablo,


    gleicher Wald - andere Stelle. Meiner Meinung nach: immer noch Ziegenlippe g:-)


    Wie gesagt gibt's morgen am "meiner" Stelle eventuell ein Schnittbild - falls noch welche da sind.


    LG

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)

  • Hallo Dodo,


    bei mir am Bildschirm sieht der zweite Schönfuß wie ein Rotporer aus. Wenn das nicht täuscht kann es keiner sein.


    VG Jörg

    Servus Jörg,


    stimmt, ich hatte nur auf den Stiel geschaut und die Porenfarbe gar nicht beachtet...


    Hat sich ja geklärt (S. queletii).


    Liebe Grüße,

    Christoph

  • Huhu,


    schöne Funde!

    Hi, bei den Ziegenlippen habe ich kein Schnittbild gemacht weil ich sicher war, dass es diese sind. Hat der bubalinus auch so eine wildlederartige Huthaut?

    Nein, hat er nicht. :)

    Schnittbilder sind trotzdem nie verkehrt bei den Filzern, bei Xerocomus s.str. haben wir ja mittlerweile auch schon 4 Stück zur Auswahl.


    LG,

    Schupfi

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Schupfnudel, Beorn zuehli und alle Anderen g:-)

    Heute war ich, wie schon angekündigt, mit David A. Phalloides unterwegs.

    Von den Schwarzen konnte er nicht mehr viel sehen. Sie waren schon im Auflösungsstadium. Dafür konnten wie aber weitere sehr interessante Pilze finden, die Glattstieligen nochmal sehen, am Aureoboletus schlecken ( wirklich salzig, aber schleimig ==20 ), die vermutlichen Ziegenlippen aufschneiden und viele Anhängselröhrlinge (?) finden.

    Ebenfalls haben wir einen irgendwie nach Braten duftenden Pilz gefunden.

    Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass es ein Wald mit vorwiegend Buchen und Eichen war.


    Hier nun das Schnittbild der eventuellen Ziegenlippe

    1.

    2. Anhängselröhrling (oder?)


    3. Der nach "Braten" oder Kräuter duftenden Pilz. Unter, glaub ich, Birke. Es trat kurz Milch aus. Später rötete er leicht.


    Mit LG

    Dodo

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)

    Einmal editiert, zuletzt von Dodo ()

  • Hi zusammen, kann mir keiner von euch etwas zu meinem nach "Braten" duftenden Pilz sagen? Falls nicht, posten ich ihn in "Bestimmungshilfe " g:-)

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)

  • Hallo Dodo,

    kann mir keiner von euch etwas zu meinem nach "Braten" duftenden Pilz sagen?

    Spaßmodus ein: Wenn der nach Braten gerochen hat muß es ein Brätling sein :glol:, Spaßmodus aus. Ich habe keine Ahnung.


    VG Jörg