Online

Boletaceae Member

  • 25
  • Mitglied seit 26. November 2021
Beiträge
116
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
31
Punkte
716
Profil-Aufrufe
217
  • Servus,

    das ist übrigens ein ganz vorzüglicher Speisepilz mit einem ausgezeichneten Eigengeschmack. Ich kenn nichts Vergleichbares.

    Viele Grüße
    Andreas
  • Boletaceae

    Hat eine Antwort im Thema Fransiger Wulstling (Amanita strobiliformis) verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Ahemi)

    Hi,
    danke für den Tipp, aber vor Wulstlingen hab ich definitiv noch zu großen Respekt, um die als Speisepilze zu sammeln.

    Gruß
    Jan
  • Boletaceae

    Hat eine Antwort im Thema Faserlinge in Sanddüne verfasst.
    Beitrag
    Moin,
    ein Bild von der Hutunterseite wäre nicht schlecht. Hast du da noch eins gemacht?

    Gruß
    Jan
  • Hallo, Jan!

    Meiner Ansicht nach ist das beides richtig. :thumbup:
    Allerdings ist es von Vorteil, beim Schnittbild den vollständigen Fruchtkörper durchzuschneiden, weil auch im Stiel und in der Stielbasis wichtige Details zu sehen sein können. Gerade bei…
  • Boletaceae

    Hat eine Antwort im Thema Satansröhrling und Wurzelnder Bitterröhrling verfasst.
    Beitrag
    Hi Pablo,
    danke für die Bestimmung und den Hinweis. Die Bilder sind ja schon ein halbes Jahr alt, ich glaube, dass ich das mittlerweile schon besser hinbekomme mit den verschiedenen Perspektiven :)

    Gruß
    Jan
  • Boletaceae

    Thema
    Moin,
    noch zwei für mich seltenere Funde aus dem letzten Jahr. Der erste müsste der Wurzelnde Bitterröhrling sein und der zweite der SaSatansröhrling. Seht ihr das auch so?



    Gruß
    Jan
  • Boletaceae

    Like (Beitrag)
    (Zitat von Boletaceae)

    Hi,

    ja, gerade bei der Gruppe der Anisegerlingen (Sektion Arvenses) sind die Lamellen jung reinweiß (zumindest fast). Die werden erst spät, wenn der schon ziemlich aufgeschirmt ist, rosa und erst dunkelbraun, wenn er wirklich sehr…
  • Boletaceae

    Like (Beitrag)
    Hallo Jan,
    man sieht schon einen deutlichen Farbunterschied zwischen Lamellen- und Hutfleischfarbe, der fällt beim Knollenblätterpilz weg
    viele Grüsse
    Matthias
  • Boletaceae

    Like (Beitrag)
    Hallo,

    das ist auf jeden Fall ein Champignon.

    beste Grüße,
    Andreas
  • Boletaceae

    Like (Beitrag)
    Hi.

    Ich denke ein Champignon oder auch ein Egerlingsschirmling ist hier die zielführendere Option, auch wegen der Stielbasis, wie du ja selbst bemerkt hast. Bei beiden Gattungen gibt es gilbende Arten, wobei ich gar nicht weiß ob das überhaupt gilben…
  • Die Bestimmung passt. Das wichtigste Erkennungsmerkmal sieht man wie ich finde man am Pilz sondern an Deinen Fingern - dieses extrem fragile Velum, dass an der Hand kleben bleibt sobald man den Pilz berührt und was beim Zerreiben zwischen den Fingern…
  • Hi.

    Ja, das sollte er sein. Ich habe den meistens in wärmebegünstigten Lagen auf Kalkböden finden können. Gerne steht auch der Igelwulstling irgendwo in der Nähe meiner Erfahrung nach. Ist denke ich eine der Arten, die in Ausbreitung begriffen ist.

    LG.
  • Boletaceae

    Hat eine Antwort im Thema Fransiger Wulstling (Amanita strobiliformis) verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Chorknabe)

    Hi,
    Danke für den Hinweis. Jetzt, wo du es sagst, erinnere ich mich auch wieder, was das für eine klebrige Angelegenheit war ^^

    Gruß
    Jan
  • Boletaceae

    Hat eine Antwort im Thema Amanita phalloides var. verna ? verfasst.
    Beitrag
    Moin,
    super, danke für die Erklärungen :)

    Gruß
    Jan
  • Boletaceae

    Hat eine Antwort im Thema Amanita phalloides var. verna ? verfasst.
    Beitrag
    Hi,
    alles klar, danke. Dann bleibt das wohl ein unbestimmter Champignon. Erstaunlich, wie weiß die Lamellen doch sein können, die sollten bei Champignons doch auch jung schon blassrosa sein.

    Gruß
    Jan
  • Boletaceae

    Hat das Thema Amanita phalloides var. verna ? gestartet.
    Thema
    Hi,
    Anfang Juli letzten Jahres in einem Laubwaldstück auf Kalkboden hab ich diesen Fund machen können, den ich für den Weißen Knollenblätterpilz halte. Stutzig macht mich nur, dass an der Stielbasis keine Reste der Gesamthülle zu sehen sind. Ist der…
  • Boletaceae

    Hat eine Antwort im Thema Fransiger Wulstling (Amanita strobiliformis) verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Schupfnudel)

    Hi,
    Kalkboden müsste auch zutreffen.

    Gruß
    Jan
  • Boletaceae

    Thema
    Hi Leute,
    Im Juli letzten Jahres habe ich folgenden Pilz gefunden, der mich jetzt doch mehr interessiert, weil es sich wohl um eine recht seltene Art handelt. Fundort war eine Parkanlage, den Begleitbaum weiß ich nicht mehr, könnte aber nochmal…
  • Boletaceae

    Hat eine Antwort im Thema Erfahrungen mit der App Pilze 123? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Finalforce)

    Hi,
    neue Computer-Technologie ändert ja erstmal nichts an der Programmierung oder der Datenbank von Apps. Die technischen Möglichkeiten gibt es schon, die Nachfrage scheint nur nicht groß genug zu sein, damit das Angebot so gut…
  • Boletaceae

    Hat eine Antwort im Thema Erfahrungen mit der App Pilze 123? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Uwe58)

    Hi,
    Schade, dass du da so schlechte Erfahrungen gemacht hast, aber ich glaube nicht, dass das ein generelles Problem mit Pilz-Apps ist. "Meine Pilze" wurde zum Beispiel am 04.11.2021 das letzte Mal aktualisiert. Ich will hier zwar keine…