Lavendelgeflatter und ein Pilz

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema, welches 499 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von nobi.

  • Hallo an alle an der Natur Interessierten.

    Vor ein paar Tagen war ich auf der Steirischen Weinstraße in Slowenien, nahe der Grenze zu Österreich, unterwegs.



    Bei unserem wunderschönen Quartier in Svecina (Vdovic Guest House) wuchs etwas Lavendel. Es waren nur wenige Quadratmeter.



    Aber diese waren voller Leben.

    Mehrere "Flattermänner" konnte ich beobachten. Und die möchte ich Euch gern zeigen.

    Auffallend war die große Menge an Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum), diese winzigen "Kolibris"!

    Sie, die immer in Bewegung sind, zu fotogafieren, war mehr als eine Herausvorderung. Hier fünf halbwegs gelungene Bilder.







    Ein seltener Gast war der Segelfalter (Iphiclides podalirius).

    Auch von ihm fünf Bilder, aufgenommen innerhalb einer Sekunde.







    Gefreut habe ich mich auch über das Weißfleck-Widderchen (Amata phegea).




    Und der Zitronenfalter (Gonepteryx rhamni) durfte natürlich auch nicht fehlen.




    Einen Pilz fand ich schließlich auch noch.

    In einer nahe gelegenen Klamm.

    Ein Schildborstling (Scutellinia spec.) an Holz mit kurzen Haaren. Der geht morgen unters Mikroskop!



    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Ahoj, Nobi,


    Danke, sehr schöne Bilder dabei!


    LG

    Peter

  • Und der Zitronenfalter (Gonepteryx rhamni) durfte natürlich auch nicht fehlen.


    Sicher? Ich sehe da eher einen Lavendelsauger  :cool: .


    Ich kann auf deinen Fotos jedenfalls nicht erkennen, dass der auch nur eine einzige Zitrone faltet :saint:.


    (Ich bin der links, du der rechts =>: :haue: ).


    Nee, war natürlich nur Spaß.


    Aber jetzt im Ernst - tolle Bilder, und insb. um den Segelfalter beneide ich dich. Hab ich noch nie in echt gesehen.

    Schon Schwalbenschwänze sind hier so selten, dass man in der Nähe stehende oder sitzende Verwandte, Freunde, Bekannte usw. herbeiruft, damit sie ihn auch sehen.

  • Zum Schildborstling gibt es noch etwas nachzutragen.

    Inzwischen ist die Art bestimmt und es handelt sich um den Schwarzbereiften Schildborstling (Scutellinia nigrohirtula).

    Typisch sind die kurzen, meist einfach wurzelnden Haare. Hier 300-450 x 25-34 µm.




    Die Sporen sind elliptisch und relativ groß mit einem isoliert bis leicht zusammenfließenden feinwarzigen Ornament.

    Die Sporenmaße betragen 23-25 x 14-15 µm. Leider gelangen mir keine gescheiten Fotos der Sporenoberfläche in BWB. :(



    Habicht

    Fundort war Südsteiermark, Großwalz, Heiligengeistklamm. Datum 01.07.2022. Substrat Totholz.

    Laut der Datenbank der Pilze Österreichs gibt es bereits einen Eintrag von diesem Fundort. Also handelt es sich um einen Wiederfund.


    Übrigens entdeckte ich gleich "um die Ecke" in Leutschach eine spannende Hausbrauerei! ==Pilz27

    Im Herbst brauen sie übrigens ein Bier namens Bock 'n' Roll! :cool:


    Aber jetzt im Ernst - tolle Bilder, und insb. um den Segelfalter beneide ich dich. Hab ich noch nie in echt gesehen.

    Lustige Antwort, Bodo! ==11

    Der Segelfalter war tatsächlich nur wenige Minuten am Lavendel. Ein Glück, dass ich in dem Moment die Kamera parat hatte!


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Moin Nobi,

    echt schöne Bilder.

    winzigen "Kolibris"

    Den Kolibri versuche ich immer wieder, erst gestern, im Sommerflieder zu fotografieren. Die Flügel sind bei meinen Bildern nie zu sehen.

    Danke!

  • Fundort war Südsteiermark, Großwalz, Heiligengeistklamm. Datum 01.07.2022. Substrat Totholz.

    Laut der Datenbank der Pilze Österreichs gibt es bereits einen Eintrag von diesem Fundort. Also handelt es sich um einen Wiederfund.

    Übrigens entdeckte ich gleich "um die Ecke" in Leutschach eine spannende Hausbrauerei! ==Pilz27

    Im Herbst brauen sie übrigens ein Bier namens Bock 'n' Roll! :cool:


    Hey Nobi,


    gratuliere Dir zum Wiederfund, :thumbup:


    Bock 'n' Roll im Musikdingens, deine neue Kennung, :gklimper: ?


    lgpeter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

    7 + 13 aus APR 2021 = 20 + ein Kerzenstummel


  • Hallo Norbert,


    ich dachte spontan beim Lesen von

    "Habicht, Fundort war Südsteiermark, Großwalz, Heiligengeistklamm... Substrat Totholz", dass sich das schon auf die braunen Schläuche im Bild darunter beziehen würde und mit Totholz der Tisch gemeint sei...

    Das hätte ja auch prima gepasst. ==Gnolm16


    Auf jeden Fall tolle Fotos von tollen Sichtungen!

    Da werde ich ganz neidisch, nicht selbst dort zu sein. ==Gnolm2


    LG, Martin

  • Hallo Nobi!

    Schöne Flatterlinge :sun:. Danke für die schönen Fotos.

    Den Segelfalter habe ich in einem zweiwöchigen Urlaub ständig im Blick gehabt, aber nie vor die Linse bekommen, weil er immer in Bewegung war, so habe ich ihn in Fopperling umgetauft.

    Liebe Grüße,

    Tuppie

  • Vielen Dank erstmal an alle, die den Beitrag geliket haben! :)

    Den Kolibri versuche ich immer wieder, erst gestern, im Sommerflieder zu fotografieren. Die Flügel sind bei meinen Bildern nie zu sehen.

    Vom "Kolibri" habe ich bestimmt 200 Aufnahmen gemacht! Immer mit einer 10er-Serie pro Sekunde.

    Nur mit wenigen war ich zufrieden, gut 90% waren nicht verwertbar.

    Vielen Dank für die schönen Bilder g:-)

    Auf jeden Fall tolle Fotos von tollen Sichtungen!

    Danke für die lieben Kommentare, Dodo und Martin!

    Da ich als Juror am Fotowettbewerb nicht teilnehmen kann, tobe ich mich eben auf anderen "Spielwiesen" aus. ;)

    Und da bemühe ich mich natürlich, nur Bilder einzustellen, die auch meinen Ansprüchen genügen.

    Den Segelfalter habe ich in einem zweiwöchigen Urlaub ständig im Blick gehabt, aber nie vor die Linse bekommen, weil er immer in Bewegung war, so habe ich ihn in Fopperling umgetauft.

    Fopperling? :D Naja, der kann einen schon foppen - kaum hat man ihn anvisiert, ist er schon wieder weg!

    Auch der von mir gezeigte Segler war in ständiger Bewegung, zufällig sind ein paar Bilder gelungen! :)

    Hallo Nobi, ich kann nur danke sagen!

    Aber gern doch, liebe Dagmar! Mir macht es einen Riesenspaß, solche kleinen Beiträge zu schreiben - und wenn es gefällt, umso besser!

    Ich möchte die Gelegenheit nutzen, Dich in diesem Forum willkommen zu heißen! Höchste Zeit, dass Du hierher gefunden hast! ==3

    (welcome)

    Wir sehen uns mal wieder im Harz oder gern auch bei mir zuhause wenn die "Erbsen" blühen oder so...

    Bock 'n' Roll im Musikdingens, deine neue Kennung, :gklimper: ?

    Vielleicht! ==Gnolm4 Schaun mer mal!


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59