Hallo, Besucher der Thread wurde 975 aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von Murph am

Vor 10 Tagen viel Regen - was sagen die Pilze dazu?

  • Hallo Ihr Lieben,


    wie hier schon berichtet bin ich seit Ende Juni stolzer Besitzer eines Regenmessers . Am 30.6 meldete der Regenmesser 55 Liter Niederschlag.

    Also bin ich heute in dieses kleine Waldstück gefahren. Es ist wie ein Spiegelbild meines Lieblingswaldes.



    Wenn hier was wächst, ist es auch im Lieblingswald da. Ist dieses Stückchen leer, finde ich im Lieblingswald auch nichts…


    Eigentlich ist die Spargelzeit ja vorbei, aber irgendwie finde ich diese Pflanze spannend. :gcool:



    Pfifferlinge finde ich hier nicht so oft.



    Diese bekommen aber scheinbar eine Missbildung :gkopfkratz:



    Die meisten Pilze, die ich heute gesehen habe, sahen so aus...:gskeptisch:



    Ich muss eindeutig früher aufstehen – damit ich vor diesen Konkurrenten bei den Pilzen bin. :gmotz:



    Die Artenvielfalt war noch nicht so groß und ähnelt sehr dem Vorkommen in den Wäldern von Axel:


    erste Täublinge…



    … und ein paar Amanitas, Amaniten oder wie immer die Mehrzahl heißt :ghilfe:



    Ich finde ja Panther total hübsch und wollte mal gucken, ob ich an einem bekannten Standort schon welche entdecken kann. Es waren noch keine da, aber dafür erwartete mich eine große Überraschung!



    So viele so eng beieinander – habe ich noch nie gesehen! :gschock:



    Im angrenzenden Wald nachgesehen – ach ja, wieder zu spät :gpfeiffen:



    Ein paar wenige kleine haben sich vor den Schnecken versteckt…



    Und ich habe tatsächlich schon 2 Opas gefunden



    Es war mal wieder schön im Wald g:-)



    Liebe Grüße


    Murph

  • Hallo lieber Murph!

    Na, das lässt sich doch gut an! Es steht wohl noch eine größere ernte an. :)

    Nächste Woche will ich auch unbedingt wieder in den Wald, mal schauen, ob ich noch was Brauchbares finden werde.

    Gestern war ich unterwegs und habe ein kleines Tellerchen Pilze zum Schnabulieren gefunden, aber es war wirklich wenig.

  • Hallo Murph,


    na siehst Du, es geht doch. Den anderen Thread kannst Du getrost schließen oder umbenennen.


    So viele so eng beieinander – habe ich noch nie gesehen!

    Das habe ich schon öfters aber die werden hier nie groß. Heute waren die Babys vom Dienstag schon abgesammelt und der Rest von Schnecken massakriert.


    Danke fürs Zeigen.


    VG Jörg

  • Ich war letzten und diesen Freitag im selben kleinen Laub-Misch-Waldstück. Letzte Woche fast nichts, diese Woche teils völlig schneckendurchlöcherte, riesige überständige und vereinzelt kleine frische Steinpilze, dazu Netz-Hexen und viele kleine Täublinge...


    Im sandigen Kiefernwaldstück letzten Samstag zu heute hingegen nix -> immer noch nix.


    Im stadtnahen Hundelauflasswald letzten Sonntag schon eine ganze Menge und am Donnerstag recht viel Vielfalt, ins Auge fielen viele Hainbuchenraufüße, doch die waren großenteils auch schon hinüber.

  • Hallo Ihr Lieben,


    na hier ist ja jede Menge los, da musste ich meinen eigenen Beitrag erstmal wieder finden :grofl:Vielen Dank für die Likes und Anmerkungen.

    Na, das lässt sich doch gut an! Es steht wohl noch eine größere ernte an. :)

    Nö, ich lasse die Sommersteinis stehen - die sind bei mir immer bewohnt. Und so selten, wie ich Pilze esse, reicht mir dann später im Jahr eine Portion Steinis ohne Mitbewohner :gzwinkern: Viel Glück im Wald!

    Das habe ich schon öfters aber die werden hier nie groß. Heute waren die Babys vom Dienstag schon abgesammelt und der Rest von Schnecken massakriert.

    Ich würde nie auf die Idee kommen, sooo kleine Pilze abzuschneiden :girre: Da wird man ja nie fertig... Ist für mich Babymord.

    da ist noch viel Luft nach oben. In 4 Wochen kann das schon ganz anders aussehen...

    Darauf hoffe ich doch sehr. Ich möchte mal wieder die tollen Korallen, Cortinarien, Ritterlinge usw. bewundern, die die letzten Jahre wegen der Trockenheit ausgeblieben sind :gbravo:

    Im sandigen Kiefernwaldstück letzten Samstag zu heute hingegen nix -> immer noch nix.

    Kiefernwälder habe ich bei mir gar nicht und somit auch keine Erfahrung, wieviel Regen die so möchten. Ich drücke Dir aber die Daumen, dass da noch etwas kommt.


    Liebe Grüße


    Murph

  • Hallo in die Runde,


    ein kurzes Update von mir. Ich war heute noch einmal an der Stelle mit den vielen Steinpilzen. Einige sind tatsächlich groß geworden.



    Man sieht aber auch schon wieder leichte Trockenschäden. Es hat allerdings unter der Woche wohl ein Massaker gegeben - die Schnittstellen waren alle schön löchrig :gzwinkern:



    Gestern hat Sabine von der Arbeit ein Handyfoto von einem süßen "Giftzwerg° geschickt g:-)



    Und heute, als ich endlich Zeit hatte, ist das Baby über Nacht erwachsen geworden - und nicht mehr niedlich - nur noch giftig :gmotz: Die Giftzwerge standen übrigens friedlich zwischen Perlpilzen... :gpfeiffen:



    Auf der anderen Straßenseite habe ich noch eine schöne Gruppe von Milchlingen mit weißer Milch gefunden.



    Im Wald gab es dann kaum Pilze, dafür viele Schmetterlinge - für gute Fotos war es allerdings etwas zu windig.



    Jetzt muss ich noch 7x Schlafen und dann fahre ich 14 Tage an meine geliebte Nordsee :ghurra:


    Liebe Grüße


    Murph

  • Hallo Murph,

    das ist wie immer ein toller Bericht von dir. Bei uns im Wald ist auch noch nicht allzuviel los. Dafür wachsen die Pilze bei mir auf dem Kirchhof um die Wette, als ob es kein Morgen gäbe:gbravo:

    Und ich kann dich sehr gut verstehen, wir müssen noch 9x schlafen, dann fahren wir na wohin? An die Nordsee! :ghurra:

    Liebe Grüße aus Sachsen

    Ute

  • Hallo Ute,

    Und ich kann dich sehr gut verstehen, wir müssen noch 9x schlafen, dann fahren wir na wohin? An die Nordsee! :ghurra:

    Auch Nordsee? Cool :gcool:

    Ich habe mich schon öfters gefragt, wann ich im Urlaub mal von Fremden angesprochen werde, wenn ich meine vielen Fotos mache... Pilzfreunde kann man ja nicht so ohne weiteres erkennen (es sei denn, sie hocken in der berühmten Wiesenpilzhaltung auf dem Boden rum :gstrahlen:) - das könnte bei mir eventuell leichter sein? :gkopfkratz: Also falls Du im Urlaub einen blauen Alien irgendwo posen siehst - einfach anquatschen - ich bin einmalig und nicht zu verwechseln :grofl:


    Liebe Grüße


    Murph

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.