Hallo, Besucher der Thread wurde 226 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von keiAhnungGrüni am

Champignon Anzuchtset vom Discounter

  • Hallo Forum,


    ich sammel nun seit einigen Jahren Pilze, nur dieses Jahr leider komplett ohne Erfolg. Leider zu trocken bei uns.


    Nun bin ich bei einem großen deutschen Discounter über ein Champignon Anzuchtset gestolpert und möchte dieses nun testen.


    Hier mal ein Foto der Anleitung (ich hoffe das ist kein copyright Problem, wenn ich hier ein Bild davon poste. Ist ein Foto der Ausseinseite der Verpackung)


    Ich habe dazu noch ein paar Fragen:

    Frage 1: In der Mulchschicht werden dann doch wohl die Pilzfäden sein. Kann ich den Mulch nicht einfach auf eine größere Menge Kompost aufbringen und damit dann deutlich mehr ernten? Die Fäden werden doch bestimmt so lange es genug Platz gibt einfach weiter wachsen, oder?

    Frage 2: Zu Schritt 5: Warum sollten die unbedingt vor der Öffnung der Hüte geerntet werden? Ist das ein geschmacklicher Punkt?

    Frage 3: Warum nur 2 Ernten? Sind dann die Nährstoffe verbraucht? Kann ich mit dem Myzel evtl. im nächsten Jahr noch mal Pilze ernten?


    Ich hoffe das meine Fragen nicht zu dappig sind und würde mich über Antworten von euch sehr freuen.


    Grüße

    Localhorst



  • Hallo Localhorst


    Am besten gehst Du so vor, wie es in der Anleitung steht.

    Pass aber bitte auf, dass der Kompost nicht zu nass wird. Das Wasser darf nicht darin stehen.


    Zu Deinen Fragen:

    1. Bei dem, was hier als "Mulch" bezeichnet wird, handelt es sich vermutlich um die Deckerde.

    Das Mycel befindet sich vermutlich im unteren Teil ("Kompost"). So ist es zumindest bei den Zuchtsets von "Pilzmännchen".

    Es bringt Dir also nichts, wenn Du den "Mulch" auf normalen Kompost aufbringst.

    2. Du kannst auch noch Hüte ernten, die schon leicht aufgeschirmt sind. Die nehmen aber dann den anderen Pilzen den Platz weg

    und verbrauchen Nährstoffe. Du wirst dann möglicherweise weniger Pilze ernten.

    3. Nach 2 Ernten sind normalerweise die Nährstoffe verbraucht. Aufheben bis zum nächsten Jahr bringt daher nichts.

    Du kannst aber mal versuchen, das abgeerntete Mycel zusammen mit zusätzlichem Kompost im Garten zu vergraben.

    Mit etwas Glück könnten dann im nächsten Jahr ein paar Pilze kommen. Bei mir hat das allerdings nicht funktioniert.


    Herzliche Grüße

    Josef

  • Hallo Localhorst,


    nur so aus Interesse...

    Fängt der Discouter mit A oder mit L an?


    Liebe Grüße

    Rotfüßchen

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung verspricht der nächste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    Pilzmärchen

  • Mit "N"? Meinst du: "Dann geh doch zu N!"?

    Liebe Grüße,
    Grüni ("Kagi")
    ==11


    113 Pilzchips
    (118 (Stand Ende APR 2017) - 2 Einsatz OsterBrätzel - 1 an EberhardS für Western-Rätsel - 2 für Nobis verrücktes Wirbelrätsel)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Dann geh doch zu N

    neee, ne, ne, ne, neee,

    nich etto, sondern orma.

    Hier bei uns aber leider nicht mehr im Sortiment.

    Sonst hätte ich da mal zugeschlagen, bei knapp 4 Euronen...


    LG

  • Danke, lieber Peter!


    LG

    Rotfüßchen

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung verspricht der nächste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    Pilzmärchen

  • Gibts bei uns auch nicht.

    Liebe Grüße,
    Grüni ("Kagi")
    ==11


    113 Pilzchips
    (118 (Stand Ende APR 2017) - 2 Einsatz OsterBrätzel - 1 an EberhardS für Western-Rätsel - 2 für Nobis verrücktes Wirbelrätsel)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.