Hallo, Besucher der Thread wurde 1,4k aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von Preetzer am

Lungenseitling?

  • Guten Morgen allen hier im Forum.

    Gestern habe ich bei uns, in einem Naturwald der viel stehendes Totholz enthält, diese Pilze gefunden.


    Sie wuchsen an einer Buche in lichter Höhe von 3 Metern.

    Mit einem Stock konnte ich die unteren abschlagen.

    Gestern hatte ich die schon in einem Facebook Forum gepostet, aber dort sind die Details nicht so gut zu sehen.

    Meine Einschätzung ist stark eingetrocknete PLEUROTUS PULMONARIUS.

    Ein Facebook Freund hat auch PLEUROCYBELLA PORRIGENS eingeworfen.(er hat gesagt, der kommt aber nur an Nadelholz vor....)


    Vielleicht kann hier im Forum auch noch jemand eine Einschätzung geben.Einen markanten, beschreibbaren Geruch konnte ich nicht feststellen.

    Liebe Grüße aus Schleswig Holstein Armin

    Pilzberatung gibt es nur vor Ort beim Pilzberater. Keine Beratung per Internet oder Telefon! Bilderbestimmung ist keine Essfreigabe!

    Einmal editiert, zuletzt von Preetzer ()

  • Hallo Armin,


    ich denke, für Austernseitlinge ist es bei dieser Trockenheit nicht möglich zu fruktizieren. Hingegen der Pleurotus pulmonarius in den Sommermonaten Fruchtkörper ausbildet, er wird ja auch Sommerseitling genannt. Ob der auf deinen Bildern ein solcher ist, vermag ich wegen des Zustandes der Pilze nicht zu beurteilen.

    Viele Grüße
    Veronika Weisheit - Pilzberaterin Landkreis Rostock
    Auch Pilzberater können irren, erst recht in einem Forum, deshalb gibt es keine Freigabe von mir, Pilze zu verzehren, auch, wenn diese essbar sind.

  • Vielen Dank Uwe, Veronika,Claudia und Jörg.

    Ich habe sie am Baum auch für ältere Austern gehalten.

    Stutzig macht mich der Aspekt, dass die ja Minustemperaturen brauchen, damit sie die Frucht ausbilden.

    Bei uns war es aber alles, außer kalt...:sun:

    Ich habe mich aber schon in andere Posts eingelesen, die auch schon im Sommer Austernpilze gefunden haben.

    Meine, die ich bisher nur im Winter gefunden habe, hatten auch eine dunkle Farbe.(etwa taubenblau)

    Ich glaube ich muss noch ein wenig meine Pilzbücher bemühen.^^

    Allen hier im Forum eine schöne Woche.

    Liebe Grüße Armin aus Schleswig Holstein

    Pilzberatung gibt es nur vor Ort beim Pilzberater. Keine Beratung per Internet oder Telefon! Bilderbestimmung ist keine Essfreigabe!

  • Salut!


    Ja, das würde ich auch ziemlcih sicher für normale Austern (Pleurotus ostreatus) halten.
    Pleurotus pulmonarius ist im grunde ein ziemlich dünnfleischiges Pilzchen, allerdings in aller Regel deutlich gestielt (daß der unegstielt wäre, stimmt nicht, und ist ein Übertragungsfehler, der hier und da durch die Literatur geistert). Hält man Hüte von Pleurotus pulmonarius gegen das Sonnenlicht, dann scheint die Sonne in der Regel zwischen den Lamellen durch, weil die Hüte so dünn sind. Stiele sind auch dünn, Farben sind generell sehr hell, hier passt schon die Hutfarbe besser zu Pleurotus ostreatus, vom Habitus ganz zu schweigen.


    Das Märchen vom Frostreiz hält sich leider immer noch hartnäckig. Ist aber genau so falsch, wie das Märchen von der "Mittagshitze".
    Pleurotus ostreatus bildet ganzjährig Fruchtkörper, es reicht ein gewisser Kältereiz als Auslöser, das können aebr auch schon Tagestiefsttemperaturen um 10°C sein. Und das war in der Umgebung berlin durchaus drin in den letzten Tagen. >wenn auch an den meisten Messtationen etwass drüber<.



    LG, Pablo.

  • Moin Pablo,

    danke, dass du auch nochmal das bestätigt hast, was ich auch von einer, von mir sehr geschätzten Facebook Freundin, als Antwort bekommen habe.

    Schade, dass hier die "normale" Pilzliteratur nicht so ausführlich darauf eingeht.

    Na ja, schön das sich die vielen Fragezeichen geklärt haben.

    Wünsche dir einen schönen Abend. LG Armin

    Pilzberatung gibt es nur vor Ort beim Pilzberater. Keine Beratung per Internet oder Telefon! Bilderbestimmung ist keine Essfreigabe!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.