Hallo, Besucher der Thread wurde 3,3k aufgerufen und enthält 14 Antworten

letzter Beitrag von Judasohr78 am

Mein unglaublicher Fund vom 11.01.2016

  • Hallo liebe Pilzfreunde und Pilzfreundinnen,


    als ich wieder mal am Nachtmittag, des heutigen Tages mit unseren Hunden spazieren ging, entdeckte ich plötzlich in unserer Birkenallee auf der Wiese mit einer tollen Birkenreihe (die Straße wo ich schon sehr viele tolle Pilzfunde hatte und für mich nun die Pilzwunderstraße ist) zwei beige-bräunliche Gebilde im Boden und ich ging näher dahin weil meine Neugierde zu groß war und sah das es zwei Pilze waren. Ich drehte beide vorsichtig raus und sah, das beide ein bläulich-lila Stiel hatten. Und meine Freude war riesengroß, da es für mich die Lilastieligen Rötelritterlinge (Lepista saeva syn. Lepista personata) sind.
    Takumi bestätigte es mir über WhatsApp, in dem ich ihm Bilder von kompletten Fruchtkörper und Schnittbilder geschickt hatte.
    Von einem anderen Kollegen von ihm wurde das auch nochmal bestätigt, das es sich um den soganannten Lepista saeva handelt..
    Ich freue mich so riesig, diesen selten und wunderschönen Pilz und der Pilz 2016 gefunden zu haben.....mein persönlicher Erstfund.
    Was bin ich doch für ein toller Glückspilz :D.
    Seht selber :alright:




    Hier nun mal die Unterseite


    Wie Takumi mir sagte, haben die Lamellen dieses Pilzes ein ganz leicht bläulichen Stich, was man an diesem Bild sehr gut erkennen kann



    Das es sich um ein Rötelritterling handelt erkennt man auch sehr gut an den Lamellen die nicht an dem Stiel angewachsen sind, sondern einen ich sag mal einen Graben bilden.
    Die Lamellen sind weißlich und nicht wie dargestellt gelblich.
    Das kommt nur daher, das es im Zimmer so dunkel war und die kleine Tischlampe nicht die nötige Helligkeit erbrachte, so das ich gezwungen war meine Handy-Taschenlampe anzuschalten.
    Also in einem Wort überbelichtet :D.


    Und hier auch nochmal sehr deutlich der Graben zwischen Lamellen und Stiel zu erkennen.


    Und hier die Hüte




    Liebe Grüße


    Michael

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi

    Einmal editiert, zuletzt von Judasohr78 ()

  • Nachtrag:


    Da ich jetzt weiß, das dieser Pilz selten ist, werde ich ihn, wenn er wieder Fruchtkörper bildet, wachsen und aussporen lassen.
    Leider waren es nur diese zwei Pilze und nur an einer Stelle zu finden.
    Nächstes Mal haben sie 1000%ig die Chance auszusporen.
    Die Fruchtkörper habe ich wieder dort hingebracht, wo ich sie gefunden und gesammelt hatte :alright:.
    [hr]


    Hi Pablo,


    was meinst du, wie ich mich gefreut habe, diesen tollen Pilz und Pilz des Jahres 2016 finden zu dürfen und das direkt vor meiner Haustür :alright:.
    Das ist einfach nur saugeil.
    Aber da dieser Pilz so selten ist tut es mir um so mehr leid, sie gesammelt zu haben :(.



    Liebe Grüße


    Michael

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi

    Einmal editiert, zuletzt von Judasohr78 ()

  • Hallo, Michael!


    Woher hättest du es denn wissen sollen?
    Man kann nicht alles im Kopf haben. und zur Bestimmung muss man ja auch Material mitnehmen, du hast also nichts falsch gemacht. Zumal wenn du die Fruchtkörper wieder zum Fundort gebracht hast, so daß sich ihre Sporen dort noch verteilen können.
    ich kenne die Art übrigens an Plätzen, wo die Fruchtkörper automatisch nicht lange überleben: Durch herumlaufende Hunde, von spielenden Kindern umgeschubst oder durch die Rasenmäher abgeräumt. Die wachsen bei mir auf einem Grünstreifen (in Mannheim = Hundeklo) zwischen Straße und Gehweg / Radweg / Ersatzparkplatz.
    Da bleiben die nie lange stehen.



    LG, Pablo.

  • Hi Pablo,


    der Stiel war leider nicht hochgewachsen, so das ich ihn hätte sehen können, denn dann hätte ich die Fruchtkörper stehen gelassen und nur Fotos gemacht.
    Diese Stelle, wo ich beide FK ´s gefunden hatte, ist auch recht dicht an der Straße, denn dort laufen auch Hunde und nutzen diese Wiese auch als Klo und Kinder laufen dort auch entlang, wenn die von der Schule kommen.
    Leider wachsen all diese tollen Pilze, die ich bis jetzt dort gefunden hatte, an einer recht ungünstigen und für sie gefährlichen Stelle.
    Ich achte ja beim Spazierengehen mit den Hunden dadrauf, wenn Kinder kommen, das sie die Fk ´s nicht absichtlich umtreten.
    Habe leider schon so manch umgetretenen und auch zertretenen Fruchtkörper vorgefunden :(.
    Auf der einen Seite wird das Myzel nicht zerstört, so das es neue FK bilden kann :alright:.


    Liebe Grüße


    Michael

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi

    Einmal editiert, zuletzt von Judasohr78 ()

  • Grüß Dich Michael,



    frohes neues Jahr.


    Gratulation zu diesem tollen Fund. Da fing das Jahr ja dann toll an für Dich. Noch mehr so tolle Funde wünsch ich Dir.



    Liebe Grüße




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

  • Hallo Michael,


    sehr schön; der Pilz des Jahres 2016. :alright: :alright: Herzlichen Glückwunsch.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Michael!


    Stark! Der fehlt mir auch noch. Ich gratuliere. :alright:


    LG, Jan-Arne

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • Hallo Michael,
    wirklich toller Fund und vielen Dank für die guten Merkmalbilder und Beschreibungen. Auf diese Weise lerne ich immer wieder hier im Forum Neues hinzu, zumal ich erst fortgeschrittene Anfängerin bin :)
    Liebe Grüße
    Rotfüßchen

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung verspricht der nächste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    Pilzmärchen

  • Hallo Michael!
    Toll, was man diesen Winter so alles finden kann... den Fund kannst Du melden. Inni hatte dazu gepostet in meinem Thread zu diesem Pilz, siehe hier:
    http://www.pilzforum.eu/board/…gshilfe-lepista-personata


  • Hallo Heidi,


    auch Dir wünsche ich ein frohes neues Jahr.
    Ja das Jahr hat echt super für mich angefangen, in dem ich einen seltenen Pilz fand.
    Ich hoffe der Pilz vemehrt sich dort on mas :alright:.


    Liebe Grüße


    Michael
    [hr]


    Hallo Michael,


    sehr schön; der Pilz des Jahres 2016. :alright: :alright: Herzlichen Glückwunsch.


    l.g.
    Stefan


    Hallo Stefan,


    ja der Pilz des Jahres 2016.
    Dort habe ich schon jede Menge tolle Pilze gefunden.
    Ich denke mal, das wir einen guten Boden haben.
    Niemand achtet auf solches Wunder der Natur, nur der Michael hat ein Auge dafür :D.


    Liebe Grüße


    Michael
    [hr]


    Hallo Michael!


    Stark! Der fehlt mir auch noch. Ich gratuliere. :alright:


    LG, Jan-Arne


    Hallo Jan-Arne,


    dann kommst mich einfach besuchen, dann wirste den Pilz auch sehen ;).
    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, das du diesen tollen Pilz bei dir auch findest :alright:.
    Habe die Erfahrung gemacht, das man nur durch sehr viel Glück und puren Zufall so etwas seltenes findest.


    Liebe Grüße


    Michael
    [hr]


    Hallo Heinz,


    auch dir Glückwunsch zu dem tollen Fund.
    Vielleicht haben wir Glück und finden diesen Pilz noch öfters.
    Das wäre richtig stark.



    Liebe Grüße


    Michael
    [hr]


    Hallo Michael,
    wirklich toller Fund und vielen Dank für die guten Merkmalbilder und Beschreibungen. Auf diese Weise lerne ich immer wieder hier im Forum Neues hinzu, zumal ich erst fortgeschrittene Anfängerin bin :)
    Liebe Grüße
    Rotfüßchen


    Hallo Rotfüßchen,


    gern geschehen, denn dafür ist ein Pilzforum doch da :).
    Klar wenn man schon Pilzfotos postet, sollte man auch die Merkmale dazuschreiben und Merkmale von den Pilzen posten.
    Ich kann dir nur eins sagen und zwar hier lernst du sehr sehr viel :alright:.
    Hier wirst du zur fortgeschrittenen Expertin :D.



    Liebe Grüße


    Michael
    [hr]


    Hallo Michael!
    Toll, was man diesen Winter so alles finden kann... den Fund kannst Du melden. Inni hatte dazu gepostet in meinem Thread zu diesem Pilz, siehe hier:
    http://www.pilzforum.eu/board/…gshilfe-lepista-personata


    Hallo Tuppie,


    ja ich war auch erstaunt über diesen Megafund.
    Vielen herzlichen Dank für diesen Link.
    Da dieser Pilz so selten ist, werde ich ihn melden :alright:.



    Liebe Grüße


    Michael

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi

    Einmal editiert, zuletzt von Judasohr78 ()

  • So nun habe ich meinen Fund dem Herrn Martin Schmidt vom DGfM gemeldet :alright:.


    Hier der Fundplatz der beiden Fruchtkörper


    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi

  • Hallo Michael,


    Zunächst herzlichen Glückwunsch zu Deinem tollen Fund.


    Auch mir war es diesmal wieder mal vergönnt, diesen herrlichen Pilz zu finden, nachdem eine meiner beiden Erstfundstellen (Erstfund vor 4 Jahren) im vergangenen Jahr leider in ein Rapsfeld umgewandelt wurde. Ich habe ihn dafür dann diesmal gleich an 3 Stellen im Umkreis der zerstörten Erstfundstelle (insgesamt ca. 30 Fruchtkörper) gefunden. Leider wurde eine dieser Stellen zwischenzeitlich durch Holztransporter auch wieder zerstört.



    Hallo Pablo,


    Dass dieser Pilz so spät erscheint, ist nichts Ungewöhnliches. Nach meiner Erfahrung erscheint er in der Regel erst so ab Anfang bis Mitte November. Die meisten Fruchtkörper habe ich diesmal Ende Dezember gefunden und am letzten Samstag war wieder ein frischer Fruchtkörper da. Vielleicht hat auch die milde Witterung dazu beigetragen.


    Ich habe dann ein paar ältere Fruchtkörper auf der Wiese verteilt und einen davon mitgenommen. Daraus habe ich mir auf Kaffeesatz ein Myzel gezogen. Bis gestern sah das auch noch vielversprechend aus. Aber heute hatte sich der Schimmel drüber hergemacht. Ich glaube aber, noch etwas von dem Myzel erkennen zu können u. wenns bis zum Wochenende hält, werd' ich's mal auf einer Wiese mit gleichen Bodenverhältnissen, die aber garantiert nicht umgebrochen oder gedüngt wird, aussetzen. Vielleicht wird's was.


    Übrigens: ein Bild von von mir war im Fotowettbewerb November dabei.


    Viele Grüße


    Josef

  • Hallo Josef,


    vielen lieben Dank.
    Bin auch richtig stolz und happy über so einen seltenen und tollen Fund.
    Traurig macht mich natürlich, das deine Stellen, gerade mit so einem seltenen und hübschen Pilz, zerstört wurde.
    Sowas ist bitter und traurig :(.
    Ich hoffe aber doch, das die beiden noch erhaltenen Stellen, auch erhalten bleiben und nicht auch noch zerstört werden :alright:.
    Drücke dir ganz fest die Daumen.



    Liebe Grüße


    Michael

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi

    Einmal editiert, zuletzt von Judasohr78 ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Judasohr78 ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.