Es gibt 20.419 Antworten in diesem Thema, welches 1.710.455 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Habicht.

  • Lucki, achsoooo, die wuchsen auf Holz! Na dann lassen wir das mit dem Helmling so stehen und ich rudere mit meiner Enteloma zurück ;)
    Da sieht man mal wieder, wie Bilder einen in die Irre führen können :D


    Tuppie, aus aktuellem Anlass....? Jetzt bin ich aber neugierig, worüber Du Dich so amüsierst ;)
    In Deinem Garten (unter einem alten Apfelbaum bestimmt, richtig?) wachsen Morchelbecherlinge?????????? *neid*


    Was mit den Bildern nicht stimmt, verstehe ich nicht :(

  • ja auf Nadelholz, falls das weiterhilft, war ein fast reiner Fichtenwald, mit paar Kiefern dazwischen.
    Morchelbecherlinge im Garten will ich auch!!!!!


    Mein Ohrlöffelstacheling hat ausgesport und vera bschiedet sich so langsam. meint Ihr es macht Sinn,das ganze in den Garten zu pflanzen udn vorher ein paar Kiefernzapfen auszubuddeln und dort einzubuddeln? oder brauchen die auch den Baum in der Nähe?

    Liebe Grüße, Juliane




    [font="Arial Black"]man kann alle Pilze essen, manche jedoch nur einmal [/font]:plate:


    83 Pilzchipse (+2 Trompetenschnitzlingabdruck)


    *JE SUIS CHARLIE*

    Einmal editiert, zuletzt von luckenbachranch ()

  • Lucki, jaaaaa, Deine neuen Bilder untermauern Eure Bestimmung :thumbup: Hier sehe ich auch nur noch gelbe Stiele :)


    HA! Ich hab's geschafft meine Bilder oben neu einzubinden und es hat gefunzt :cool:

  • Hallo Kuschel!
    Der aktuelle Anlass ist der, dass Hans zum nächsten Treffen einlädt. Das Amusement gründete auf der kompletten letztjährigen Veranstaltung, die einfach ein Genuss war!


    Die Bilder sind jetzt da. Diese Raslinge würde ich auch nur sammeln/essen, wenn jemand dabei ist, der was davon versteht... vielleicht lerne ich dann die Unterschiede zu 100en anderer Pilzen auch noch. :(


    Die Morchelbecherlinge wachsen zwischen Rosen und Pfingstrosen, Ein junger Ahorn (3 m) und eine junge Eiche (1 m hoch) stehen auch noch da. Außerdem Bärlauch, Aronstab, Haselwurz, diverse unsägliche Bodendecker und Taglilien. Lilipilz hat sie mit ihrer Freundin dort gefunden.
    [hr]
    Leider habe ich keine alten Bäume im Garten. Der älteste Apfelbaum wird dieses Jahr 13, ich schenkte ihn meinem Mann zum 40. Geburtstag.


  • Und auch der Braune Büschelrasling kommt ab sofort auf meine Top Zwanzig der Leckerschmeckerpilze :P
    Sind sie nicht prächtig? Braune Büschelraslinge, man hätte eine Schubkarre füllen können :)
    Auf den zähen Stiel soll man allerdings laut Literatur verzichten, daher schnitt ich alle direkt an der Stielspitze ab.


    Der ist schon seit Jahren in meinen Top 5!
    Sensationelles Aroma und wunderbar bissfest. :yumyum:
    Eigentlich ein Herbstpilz. 8|
    Unsere Fundstelle erlosch, als aus nicht nachvollziehbaren Gründen das Stück Wiese am Waldrand, wo die Pilze jahrelang in Mengen wuchsen, "renaturiert" wurde.
    Es handelte sich um eine sanierte Müllhalde, die seit Jahren als Viehweide genutzt wurde.
    Mit dem fast einen Meter abgetragenen Erdreich verschwand natürlich auch das Mycel.
    Hier eines der letzten Bilder.



    Natürlich kann man in dem Zustand auch die Stiele essen.



    Also die stiele waren schon deutlich gelbGRÜN in natura! Als richtig gelb würde ich die nicht bezeichnen :)


    Das ist der Dehnbare Helmling (Mycena epipterygia), Juliane.
    Falls du den wieder einmal findest, zerbrich mal einen Stiel und ziehe ihn vorsichtig auseinander. Du wirst staunen!

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Danke Nobi,das werde ich ausprobieren :)
    Schade mit Deiner Wiese. Bei mir neben dem Haus wird auch gerad ein winziges Stück Moos und Gras, das ich sehr mochte, durch halbvertrocknete komische Bodendecker ersetzt- die sie hinterher nicht mal gegossen haben- naja wenn sie meinen......hoffentlich tun sie wenigestens ordentlich viel Rindenmulch rauf :P

    Liebe Grüße, Juliane




    [font="Arial Black"]man kann alle Pilze essen, manche jedoch nur einmal [/font]:plate:


    83 Pilzchipse (+2 Trompetenschnitzlingabdruck)


    *JE SUIS CHARLIE*

    Einmal editiert, zuletzt von luckenbachranch ()

  • Auf Raslinge bin ich inzwischen auch ganz neugierig geworden.
    Im Herbst kann ich zumindest mal welche antesten. Die finden sich glücklicherweise auf dem Totenacker.
    Ob sich jedoch jetzt noch welche aufspüren lassen ? Na, vielleicht habe ich Glück.



    Kuschel
    Ich meine gelesen zu haben daß sich die Raslinge auch gut einfrieren lassen.
    Wenn du da so viele gesehen hast solltest du dich evtl. bevorraten.

  • Hallo zusammen,


    heute 12:05 Uhr habe ich eine SMS von unserem lieben Mausmann bekommen, ihm hat es wohl den Rechner zerschossen.
    Seine baldige Wiederauferstehung hier im Forum ist noch ungewiss, Mausmann kann jedoch per Handy kommunizieren.
    Wir wünschen und sehnen uns alle seine Wiederauferstehung und drücken Ihm feste die Daumen das, dass auch schnell klappt.
    Viel Glück Mausmann, wir vermissen Dich jetzt schon.


  • danke Fischmetzger für die Info, das ist ja grässlich!!!! :cursing::cursing: Drücke alle Daumen und Zehen mit!
    Mausmann, Du schaffte das, alle brauchen dich!!!! :thumbup::evil:

  • n' Abend,


    "zerschossen" ???


    Dem MM seinen PC?



    Mir ist nach einem, Murauer, "pflonk".


    "Helmi" hätte eindreisieben Puntigamer geordert,


    schreibt leider auch nicht mehr.


    MM wird sich schon wieder einklinken,


    10 Chips setze ich darauf :evil: ,


    LG
    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

    7 + 13 aus APR 2021 = 20 + ein Kerzenstummel


  • Ich bin mir auch sicher, daß er seinen Computer wieder hinkriegt. Ansonten schade, daß gerade überall die Menschen so komisch drauf sind, da verpaßt man eigentlich auch gerade garnichts ohne Internet, finde ich....
    Im Modellhobby muß man jetzt aufgeschlitzte Kadaver basteln, sonst ist es zu langweilig- na wenn sie meinen. Ich bleib lieber bei meinen langweiligen Rehen und Vögeln bastelmäßig, auch wenn man dann nicht mehr mitspielen darf


    Hier haben sie heute alles plattgemäht, für die Maipilze sind sie mit dem Rasenmäher extra halb unter die Büsche gekrochen, um die zu schreddern, muß ja alles zucht und Ordnung haben

    Liebe Grüße, Juliane




    [font="Arial Black"]man kann alle Pilze essen, manche jedoch nur einmal [/font]:plate:


    83 Pilzchipse (+2 Trompetenschnitzlingabdruck)


    *JE SUIS CHARLIE*

  • Rechner zerschossen und geschredderte Pilze <X örggss....braucht alles keiner X(
    Ich werd mich wohl bald aufmachen und noch ne Runde drehen..mal sehen was sich finden lassen möchte :)
    [hr]
    So unterschiedlich ist das..mir schmecken nun wieder die Maipilze besser als die Raslinge..wobei man wirklich sagen muss das die Raslinge wirklich schön fest bleiben und sie so richtih knubbelig im Biss bleiben..das finde ich wieder richtig gut..das Gebiss hat was zutun :)

  • Mausman, schön .daß Du wieder da bist. vielleicht kannst die Festplate aus dem alten rechner ausbauen lassen udn als extrene Festüplatte noch nutzen, sowas geht manchmal


    Meint ihr mit Waldhühnchen den Schwefelporling? den wollte ich tatsächlich auch mal probieren,aber nun hör ich schon wieder Horrorstories, darf man nur essen wenn er vom Obstbaum ist ( solche gibts hier nicht), ist für jeden 4. allergen usw. Da bleibt man doch gleich wieder bei den Pilzen vom Markt.....

    Liebe Grüße, Juliane




    [font="Arial Black"]man kann alle Pilze essen, manche jedoch nur einmal [/font]:plate:


    83 Pilzchipse (+2 Trompetenschnitzlingabdruck)


    *JE SUIS CHARLIE*

    Einmal editiert, zuletzt von luckenbachranch ()

  • Hallo Lucki!
    Soweit ich weiß, soll der Schwefelporling von Eibe giftig sein (das Risiko würde ich dann auch nicht eingehen), von Eiche gerne mal bitter. Empfohlen wurde bis jetzt eigentlich der von Obstbäumen oder Weide. Geschmeckt hat der diesjährige Pilz von Weide besser, der letztjährige hatte dafür nicht dieses Adstringierende.
    Letztes Jahr aßen von dem Pilz mein Mann, 3 Kolleginnen und ein Kollege und ich und alle haben es vertragen. Mein Mann reagiert auf Butterpilze, aber nicht auf Schwefelporling.

  • Wir hatten heute Chicken von der Birke, war sehr lecker! :yumyum: :yumyum: :yumyum:

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)