Ein interessanter Stamm

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 466 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Schrumz.

  • Hallo zusammen,

    Habe heute an einem kleinen Stamm diese 3 Pilze gefunden. Mir geht’s eigentlich nur um das Scheibchen aber ich zeig mal die anderen auch noch.


    Wahrscheinlich irgendwelche gelbstieligen Helmlinge.

    Absolut keine Ahnung.

    Und das hier. War an der Unterseite, als ich den Stamm umgedreht habe kam eine ganze Menge Sporenpulver hier rausgestäubt. Neutraler Geruch, ist das eine (Scheiben)lorchel? Weiß gar nicht wie ich denn am besten fotografiere, hab ihn noch.

    Viele Grüße

  • Zerdrück mal ein kleines Stück des Becherlings auf einem weißen Taschentuch, Unterhemd oder ähnlichem.
    Wird es gelb?

    Grüße Axel

    "Mehrere Indizien überführen Homo sapiens als ökologischen Massenmörder und als die größte und zerstörerischste Kraft, die das Tierreich je hervorgebracht hat" aus:

    Glaubrecht: "Das Ende der Evolution"

  • Hallo,

    Hab kein gelb gesehen. Hab noch ein „schnittbild“ gemacht aber den Becher dann zurück auf einen Stubben gelegt.

    Es hatte sich auch ein deutlich pilziger Geruch entwickelt, den ich aber nicht weiter beschreiben kann.

    Viele Grüße

  • Hallo Schrumz,

    bitte Vorsicht, das ist wahrscheinlich kein Polyporus, sondern eher ein Ascomycet (Schlauchpilz), möglicherweise ein Becherling.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Ich war gerade wegen der Konsistenz und dem erwähnten Sporenpulver skeptisch. Vielleicht war er gar nicht direkt am Stamm, dann wäre sowas wie Buchenwaldbecherling möglich oder? Kann ich da ohne Mikro eine Bestimmung einfach vergessen?

    Viele Grüße