Hallo, Besucher der Thread wurde 378 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von skromnibog am

Amanita?

  • Hallo arreseits,


    gestern fand ich diesen Pilz im Mischwald (überwiegend große Kiefer und Fichte und kleine unterschiedliche Laubbäume).

    Er ist zirka 12 cm lang und der Hutdurchmesser ist ca. 7 cm.

    Riecht (für mich) nach Champignons.

    Der Ring ist gerieft. Der Hut ist samtig.


    Hier sind die Bilder:



    Vielen Dank im Voraus

  • Hi,


    wenn die Lamellenfarbe auf dem 3., 4. und 5. Bild stimmt, riecht der nicht nur nach Champignon, sondern ist m.E. auch einer.

    Welcher? K.A.


    LG Michael


    Edit: Upps, vielleicht wäre manchmal "einfach mal die Klappe halten" sinnvoller. Sorry.

  • Hi,


    ich würde den mal mit dem Reifpilz abgleichen.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Schlägt geschmacklich jeden Champignon. Aber zur Sicherheit damit bitte zum Pilzsachverständigen und freigeben lassen.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.