Ist das der Mai Pilz?

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 807 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Jesse Paul.

  • Hallo liebe Pilz Freunde,


    Ich Bin neue in der Gruppe und freue mich das es euch gibt, es passiert doch zu oft das ich Pilze finde und sie nicht mit sicherheit bestimmen kann. Ich bin nicht überaus erfahren aber sehr interessiert daran mehr zu lernen...


    Hier mein fund von gestern:


    Die Pilze wuchsen in einer ringförmigen konstellation zwischen, Erlen und Äschen, in einem aber überwiegend mit Weiden bewachsenen teil des Waldes dicht am Wasser der Binnen- landschaft.


    Geruch: gurkig, mehlig


    Hut: 25 - 70mm,

    leicht braun zum rand deutlich Heller bis weiss.



    Lamellen: ausbuchtung bei vielen Exemplaren nicht deutlich ausgeprägt und die lamellen wachsen bis an den stiel.

    Leicht creme farbend


    Freue mich von euch zu höhren,

    Jesse


  • Hi Tomas,


    Ja es hat tatsächlich sehr viel geregnet den Tag bevor ich die Pilze gefunden habe, und bei den grösseren beim aufschneiden und draufdrücken trat wasser hervor wie bei einem schwamm.

    Ich habe die grösseren auch nur zum vergleich und zur identification genommen.

    Vielen dank für die hinweise.

    Lg Jesse

  • Die Pilze wuchsen in einer ringförmigen konstellation zwischen, Erlen und Äschen, in einem aber überwiegend mit Weiden bewachsenen teil des Waldes dicht am Wasser der Binnen- landschaft.

    Servus Jesse Paul,


    oh, die armen Äschen - die tun mir leid. Die ersticken doch an Land. ==Pilz26

    (Äschen sind die Fische, Eschen die Bäume)


    Bitte nicht übel nehmen, ich hatte nur gerade das Bild vor Augen ==Prust


    Liebe Grüße,

    Christoph