Hallo, Besucher der Thread wurde 223 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von ogni volta am

Ein Polyporus

  • Hallo allerseits, eigentlich sollte es doch gar nicht so viele Polyporusse geben, aber dann taucht wieder einer auf, von dem man noch nie was gehört hat. Der stand auf einer dünnen, umgefallenen aber nicht auf dem Boden liegenden, toten Zitterpappel. Ein Einzelstück. Der Stiel scheint abgesetzt zu sein und ist schwarz, die Poren weit am Stiel hinablaufend. Sehr feine und regelmäßige Poren am Rand, mittig sind die Poren etwas größer und irgendwie unregelmäßig - das könne vielleicht auch durch Trocknen und anschließendes Naßwerden verursacht sein. Sehr charakteristisch finde ich die Linien zwischen Trama und Poren und es sieht aus, als wären die Poren in zwei Schüben gewachsen. Am ehesten würde noch P. badius passen, dafür ist das mir aber deutlich zu früh.

    Danke für's Anschauen und für Vorschläge,

    LG, Bernd

  • Hi,


    ich sehe hier auch einen alten P. badius...


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hi Bernd, ich habe auch letzte Woche an einem bekannten P. badius Standort an einem im Wasser liegenden Stamm die ersten FK gefunden sodass ich fast versucht war mal welche mitzunehmen und zu kosten, sie sollen jung wohl eine gute? Würze abgeben, getrocknet und gemahlen, meine ich irgendwo gelesen zu haben. Hab ich aber dann doch nicht getan..

    viele Grüße Ogni

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von ogni volta ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.