Interessante Methode

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema, welches 1.661 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Bergwald.

    • Offizieller Beitrag

    Endlich hat die Stunde der Physiker bei der Pilzbestimmung geschlagen :D


    Björn

    Chemiker, wolltest du sagen. Maldi-TOF-MS hatten wir Chemiker ausgiebig im Studium. ;)


    l.g.

    Stefan


    P.S. ja spannend, aber die Analysenkosten sind trotzdem deutlich höher als für eine Sequenzierung z.B.

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Na klar, so ein MS steckt man sich ja in die Hosentasche :D Fürs Feld wohl eher ungeeignet.


    Was ich sinnvoll finde, sind Sequenzierungen (Gesamtgenom). Aber nicht für die Pilzbestimmung, sondern für wissenschaftliche Zwecke, u. a. auch Systematik. Dafür ist eine vorhergehende, sichere Bestimmung notwendig!


    Beim DNA-Barcoding stellten sich 2006 rund 20% der Artnamen (Pilze) als falsch bestimmte Arten heraus - in der Referenzdatenbank!


    Interessant (für die Landwirtschaft) sind übrigens auch Multispektral-Analyse, mit denen sich z. B. (phytopathogene) Rostpilze aus der Ferne erkennen lassen. Damit kann der Landwirt schnell auf den Befall reagieren und spart Chemikalien zur Bekämpfung ein. Ein ehemaliger Kollege beschäftigt sich intensiv damit.


    Aber was für eine Datenbank willst du denn aufbauen Karl W ?


    LG Oliver

  • Das klingt ziemlich spannend, vor allem für die Diagnostik. Mein Haus-Physiker und Ehegatte musste - im Gegensatz zu anderen Pilzneuigkeiten- sofort seinen Senf dazu geben - „...der Laser müsste aber durchstimmbar sein...“ Hätte ich doch nur nichts gesagt.😫

    Danke fürs Teilen Karl.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.