unbekannter Pilz

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 1.061 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Wutzi.

  • Hallo Pilzfreunde,

    der Lammellenpilz wächst in einem ca. 25 Jahre alten, von selbt auf einer Brache gekommenen Kiefernwald mit einzelnen Fichten in mind. 15 m Entfernung. Hutdurchmesser zwischen 3 und 6 cm. Stielhöhe bis 7...8 cm. Der gummiartige in Längsrichtung aufspleißende Stiel ist hohl, nach unten zu konisch dicker werdend und endet in einer Knolle. Die innere Stieloberfläche ist weißfilzig. Leider sind alle Pilze schon etwas älter. Kein spezifischer Geruch. Sporenpulver weiß.

    Heißen Rüblinge eigentlich so, wegen ihrer rübenförmigen "Wurzelknolle"?

    Danke für's Draufschauen.

    LG, Bernd

  • Hallo Bernd, nur ergänzend: die Hutoberfläche fasst sich an wie Butter. Das ist auch typisch für deinen Pilz.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.