Fichtensteinpilz

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 1.136 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von shawn228.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Shawn!


    versuch's einfach bei den Bäumen, die bei euch häufig sind.
    Fichtensteinpilze bilden normalerweise vor allem mit Rotbuchen Mykorrhiza, etwas seltener mit Hasel, Kiefer, Eichen, Fichten, Linden, Birken, Lärchen, Hainbuchen, Weiden und so weiter.
    Viel wichtiger ist: Boden sollte sauer sein und nährstoffarm.



    LG, Pablo.

  • Bei uns wachsen 90% Kiefern...


    Ich war gestern mal eine Runde drehen und habe nicht einen Pilz gefunden... deshalb suche ich alternativen.

    Hallo

    Es gibt zur Zeit trotz Regen einige Gegenden in Deutschland wo nichts wächst. Einfach warten. Kiefernwälder sind doch gut. Steinpilze, Maronen, Täublinge, Sandröhrlinge, Reizker, Butterröhrlinge und und und.................

    Bei uns ist die Alternative Champignon und Kräuterseitling aus dem Supermarkt! Bis irgendwann etwas wächst!

  • Hallo Shawn,


    du gehst etwas zu verbissen an die Sache. Mache es mal so...... Wir machen einen schönen Waldspaziergang in der Natur, nehmen nur mal so ein kleines Körbchen und ein Messer mit. Dann kommt oft der Erfolg von alleine, als mit verbissenen Zähnen auf Teufel komm raus in den Wald zu rennen.


    Schön relaxen und einen schönen Sonntag noch.

    Übrigens waren wir heute im Grumsiner Forst, haben auch nichts gefunden. Ich habe mir aber einen kleinen Gräserstrauß geflückt, dann haben wir uns eine Rinderherde vom Hochstand eine ganze Weile angesehen...... Es war toll.


    Schöne Grüße Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111

  • hi shawn


    Ich finde Fichtensteinpilze auch oft unter Rotbuchen dieser Pilz kommt nicht nur unter Fichten vor. Mach es so wie oben schon angeführt einfach in den Wald und schön umschauen auch mal stehen bleiben, auch mal 360 Grad drehen da findet sich bestimmt was.


    LG Tomas

  • Hallo Shawn!

    Ich war am Mittwoch in meinem Wald unterwegs, nichts zu finden außer ein paar Pilze auf Holz.


    Heute habe ich dafür schon mal ein paar Espenrotkappen, zwei Rotfüßchen und zwei Parasole gefunden. Vielleicht geht es ja auch bei Dir bald los.