Hallo, Besucher der Thread wurde 725 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Steinpilz?

  • Hallo,

    Hab letzten Herbst einen relativ großen Pilz gefunden. Sah irgendwie nach Steinpilz aus. Aber sicher war ich mir nicht. Die Röhren waren so gelb. Das Netz war auch nicht typisch ausgeprägt.

    Bei einer Stelle die manchmal Pilzsachverständige da haben, aber nicht zu den Zeitpunkt als ich da war, wollen mir nicht sagen was für ein Pilz das sei. Ein Mitarbeiter meinte nur der habe auch so einen gefunden und der hat gut geschmeckt. Dann hab ich ihn einfach auch gegessen. Nun würde ich dich gerne wissen was das eigentlich war








  • Hallo,

    Auf dem vierten Bild ist das weiße Netz an der Stielspitze doch gut zu sehen.

    Die Röhren sind gelblich weil der Pilz schon älter ist.

    Für mich ein Steinpilz.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo, Norbert sagt es. Ein Steinpilz, sogar recht typisch.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Vielen Dank. Dann war es also doch einer. In der Gegend wo ich ihn gefunden habe gibt es einige Steinpilze, jedoch auf der Wiese. Die meisten sehen allerdings etwas anders aus. Vielleicht liegt es einfach daran, das er einfach schon alt ist.

  • Hallo, Sternbj!


    Oh ja, >Fichtensteinpilze< bilden sehr unterschiedlich aussehende Fruchtkörper. Und sie verändern sich schon auch stark mit dem Alterungsprozess.

    Schön zu sehen, daß eben auch die Art schon so früh auftauchen kann, und es um diese Jahreszeit eben nicht immer ein Sommersteinpilz sein muss.



    LG, Pablo.

  • Hallo Pablo,


    nichts liegt mir ferner wie dich zu verbessern :gkopfkratz:

    aber ich glaube du hast was überlesen, der Pilz wurde letzten Herbst gefunden!

    Wenn ich deine Antwort richtig interpretiere, meinst du dass er aus diesem Jahr ist.

    Ich habe im Mai noch nie nen Fichtensteinpilz gefunden, (oder wenn, dann falsch bestimmt :gkopfwand:)

    Aber wenn du sagst dass es den auch schon im Mai geben kann dann ist das so!

    Wieder was gelernt :gbravo:

    Oder verbessere mich wenn ich das falsch verstanden habe :gwinken:


    LG Peter

  • Hallo Sternb,


    nehmen wir mal den Fichtensteinpilz, die können natürlich schon ganz schön unterschiedlich aussehen, guksch du hier Steinpilze, Herrenpilz, Dobberniggl, Fichtensteinpilz, Gemeiner Steinpilz (BOLETUS EDULIS)

    dazu gibt es ja auch noch andere Steinpilzarten, die wieder etwas anders aussehen, wie der schwarzhütige Schwarzhütige Steinpilz, Weißer Bronzeröhrling (BOLETUS AEREUS)

    Die beste Methode ist, wenn du die anders aussehenden Steinpilze hier einstellst und dir, von den Profis, erklären lässt welcher es ist und warum es derjenige ist, so mache ich das auch.


    Gruß Peter

  • Moin Peter!


    Ach, da schau her.

    Klar, du hast das völlig richtig verstanden, daß ich das völlig falsch verstanden hatte. :thumbup:

    Den Fundzeitpunkt hatte ich überlesen.


    So am Rande: Meine frühesten Funde von Boletus edulis waren in mehreren Jahre so anfang Juni / erste Junidekade - wobei ich da jetzt nicht Buch führe oder so. Ebenso übrigens bei Boletus pinophilus (Rothütiger Steinpilz). Vom Bronzeröhrling (Boletus aereus) kenne ich zu wenig Fundorte, und Boletus aestivalis (Sommersteinpilz) die ersten meistens so mitte / ende Mai (die spätesten von B. aestivalis übrigens ende November).
    Theoretisch sind aber Funde von Boletus edulis wie bei vielen Röhrlingen auch im Mai schon möglich.



    Lg; Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.