Hallo, Besucher der Thread wurde 6,2k aufgerufen und enthält 65 Antworten

letzter Beitrag von Mausmann am

"Hier trifft sich der Norden" anno 2020/2021

  • Seit ich nicht mehr ins Büro muss, hab ich überhaupt keine Zeit mehr.

    Und das, obwohl meine geplante Südmarokko-Enduro-Tour wg. Corona ausgefallen ist. :gheulen:

  • Du hättest einfach allen verschweigen sollen daß du nun Pensionär bist!

    Bis es dann alle schnallen dauert es ein bißchen und du hättest Zeit für dich.





    Unsere Tour heute war nicht wirklich gesegnet mit großen Pilzmengen.

    Was an Pilzen fehlte wurde in gleicher Zahl mit Hirschlausfliegen aufgewogen. Mit denen die ich killen konnte, hätte ich wohl einen schönen Proteinriegel formen können. Mistviecher!


    Ein paar Pilze ließen sich aber dennoch finden. Zwei Locations wurden von uns aufgesucht.

    Man mußte allerdings kühlere, nassere Fleckchen ansteuern. Wärme und Wind setzten allerdings auch diesen Pilzen zu.


    Ein paar Birkenporlinge, Fomitopsis betulina wurden geerntet.






    Mehrfach gefunden und teilweise eingesackt haben wir den Schiefen Schillerporling, Inonotus obliquus.





    Gut vertreten waren heute Parasole - Gemeiner Riesenschirmling, Macrolepiota procera. Die begehen mit mir ein schönes Abendessen. :gnicken:





    Erdsterne konnte man auch einige entdecken. Hier der verbreitete Halskrausen-Erdstern, Geastrum michelianum.





    Des weiteren sahen wir reichlich Lorcheln auf unserer Tour.

    Vermutlich Elastische Lorchel, Helvella elastica.





    Gruben-Lorchel, Helvella lacunosa






    Herbst-Lorchel, Helvella crispa






    Elastische Lorchel, Helvella elastica





    Grauer Langfüßler, Helvella macropus





    Kröten-Öhrling, Otidea bufonia





    Kuhmaul - Großer Schmierling, Gomphidius glutinosus





    vermutlich Amianth-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum




    Und zuletzt noch ein paar Guttationströpfchen.

    Laubholz-Harzporling, Ischnoderma resinosum





    Für die Futterluke fanden sich noch echte Maronen, einige junge Maronenröhlinge, Gelbstielige Trompetenpfifferlinge, Semmelstoppelpilze, Pfifferlinge, Butterpilze und vielleicht noch mehr, was mir jetzt nicht einfällt.

    Weitere Pilze fanden wir natürlich auch aber die zu nennen wäre zu viel des Guten. Insgesamt bleibt es mager an Pilzvorkommen.

    Hoffen wir mal daß es demnächst etwas besser wird.

  • Hallo Mausmann, wir sind jetzt seit fast 4 Wochen in Schweden unterwegs, jetzt schon seit einiger Zeit in Lappland. Abgesehen von drei Tagen Dauerregen und einem Regensturm letzte Nacht hatten wir zumeist allerbestes Wetter, angenehme 5-11 Grad am Tag und 3-5 Grad in der Nacht. In der zweiten Wochenhälfte ist ein Temperatursturz angekündigt, wir werden uns wohl so in 2-3 Tagen etwas Richtung Süden bewegen.


    Anbei noch ein Highlight unserer Reise, letzte Woche in der Nähe von Kiruna.


    Herzliche Grüße!


  • Wunderschöne Oberflächenstruktur!

    Gnolmige Gnüße,

    Gnüni/Kagni ==11


    102 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 =102)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Unsere Tour heute war nicht wirklich gesegnet mit großen Pilzmengen.

    Was an Pilzen fehlte wurde in gleicher Zahl mit Hirschlausfliegen aufgewogen. Mit denen die ich killen konnte, hätte ich wohl einen schönen Proteinriegel formen können. Mistviecher!

    Da sich die Hirschlausfliegen mehr oder weniger auf Mausmann konzentriert haben, hatten die anderen wenigstes Ruhe.


    Da ich mich als absoluter Neuling anschließen durfte, hiermit noch einmal ein ganz großes Dankeschön an die anderen

    Mitstreiter. Ist ja in der heutigen Zeit nicht unbedingt selbstverständlich, daß man einen völlig Unbekannten mitfahren läßt.

    Um so überraschter war ich, dass alles so unkompliziert war. Ich habe mich absolut wohlgefühlt !!!

    Das macht "Hunger" auf mehr!!!

    LG Frank


    Die Natur braucht sich nicht anzustrengen, bedeutend zu sein. Sie ist es.

    Robert Walser (1878-1956), schweizer. Schriftsteller

  • Hallo liebe Leute,


    ich habe lange nichts von mir hören lassen. Wie war euer Spätherbst? Ich habe mich bis diesen Montag in der Südpfalz einquartiert und auf einen Dickröhrlings-Schub gehofft, aber vergebens. Dafür gab es tolle Leistlinge. Ich hatte einige Erstfunde, dabei war die Schwärzende Kraterelle und die Graue Kraterelle. Da habe ich mir ein paar Exemplare für meine Trockenpilzsammlung mitgenommen. Ist noch einmal eine Exkursion für dieses Wochenende geplant? Ich hätte Lust..


    Noch eine andere Frage, hat jemand eine Stelle im Kopf mit dem schwarzen Lackporling? Ich suche den dringend für meine Pilz-Klon-Experimente!!


    Viele Grüße


    Ben

  • Moin!


    Was meinst du mit Schwarzen Lackporling?

    Meinst du Dunkler Lackporling, Ganoderma carnosum ? Der bevorzugt Tannen.

    Ich wüßte zu dem jedenfalls keine konkrete Stelle. Es ist auch fraglich ob es nicht der gleiche Kerl ist wie der Glänzende Lackporling.

    Ich hätte ein tiefdunkles Exemplar hier liegen, luftgetrocknet. Ob nun der eine oder der andere kann ich dir aber nicht sagen.

    Aber falls der für dich noch brauchbar wäre kannst du ihn gerne haben.


    Ein bißchen juckt es mich, mal ein paar Stellen auf dem Friedhof zu begutachten. Vor allem wegen der Saftlinge und der Erdzungen.

    Aber das ginge, wenn überhaupt nur am Sonntag. Wetter und mein eigener Zustand geben auch Ausschlag ob ich bereit dafür sein werde.




    Nebenbei kann ich ja mal bekanntgeben für welchen Zeitraum ich meinen Haupturlaub im nächsten Jahr eingereicht habe.

    Genehmigt ist er noch nicht aber ich werde vermutlich keinen Widerspruch ernten aus der Chefetage. Man weiß ja um meine Macke mit den Pilzen.


    19.09. - 09.10.2022


    Also falls ich ein Treffen anleiern kann, dann in diesem Zeitrahmen irgendwo. Hoffentlich ist man mit dem Virus dann auch wirklich in einer guten Situation.

  • Moinsen,


    stimmt, ich meine den dunklen Lackporling! Ganoderma Carnosum. Und farblich ist er ja sehr anders als Ganoderma Lucidum. Zugegeben, den hier zu finden ist nicht sehr wahrscheinlich, weil wie du sagtest, er ja am liebsten Tanne mag. Aber man weiß nie.. Ein getrocknetes Exemplar habe ich auch, allerdings habe ich vergessen einen Sporenabdruck zu nehmen. Ich nehme an, dass aus deinem getrocketen Exemplar keine Sporen mehr fallen?

    Hab leider zu spät ins Forum geschaut wegen Sonntag. Tatsächlich war ich auch auf dem Freidhof, aber ich hatte das Gefühl, dass sich die Pilze vor den Menschen verstecken. So viele Menschen habe ich lange dort nicht mehr gesehen..

  • Tatsächlich war ich auch auf dem Freidhof, aber ich hatte das Gefühl, dass sich die Pilze vor den Menschen verstecken. So viele Menschen habe ich lange dort nicht mehr gesehen..

    Hallo Ben,


    war ja auch Totensonntag.... ==7

    LG Frank


    Die Natur braucht sich nicht anzustrengen, bedeutend zu sein. Sie ist es.

    Robert Walser (1878-1956), schweizer. Schriftsteller

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.