Beiträge von Fungist

    Moinsen,


    stimmt, ich meine den dunklen Lackporling! Ganoderma Carnosum. Und farblich ist er ja sehr anders als Ganoderma Lucidum. Zugegeben, den hier zu finden ist nicht sehr wahrscheinlich, weil wie du sagtest, er ja am liebsten Tanne mag. Aber man weiß nie.. Ein getrocknetes Exemplar habe ich auch, allerdings habe ich vergessen einen Sporenabdruck zu nehmen. Ich nehme an, dass aus deinem getrocketen Exemplar keine Sporen mehr fallen?

    Hab leider zu spät ins Forum geschaut wegen Sonntag. Tatsächlich war ich auch auf dem Freidhof, aber ich hatte das Gefühl, dass sich die Pilze vor den Menschen verstecken. So viele Menschen habe ich lange dort nicht mehr gesehen..

    Hallo liebe Leute,


    ich habe lange nichts von mir hören lassen. Wie war euer Spätherbst? Ich habe mich bis diesen Montag in der Südpfalz einquartiert und auf einen Dickröhrlings-Schub gehofft, aber vergebens. Dafür gab es tolle Leistlinge. Ich hatte einige Erstfunde, dabei war die Schwärzende Kraterelle und die Graue Kraterelle. Da habe ich mir ein paar Exemplare für meine Trockenpilzsammlung mitgenommen. Ist noch einmal eine Exkursion für dieses Wochenende geplant? Ich hätte Lust..


    Noch eine andere Frage, hat jemand eine Stelle im Kopf mit dem schwarzen Lackporling? Ich suche den dringend für meine Pilz-Klon-Experimente!!


    Viele Grüße


    Ben

    Hallo liebe Nordmenschen,


    es regnet sooooo schön :-) Wer hat Lust zusammen auf die Pirsch zu gehen?

    Ich war letztes Wochenende in der Norheide, aber da war noch nicht das ganz große Wachstum. En Paar Täublinge, massig vermadete Perlpilze, ein Schwefelporling. Aber es gab unglaublich viele Heidelbeeren und leider auch unglaublich viele Zecken. Die Heidelbeermuffins waren dafür umso leckerer!

    Auf dem Friedhof hatten die Sommersteinpilze schon den ersten Schub (kommt normalerweise noch ein zweiter?). Leider war es danach so trocken, dass sie fast alle im Säuglingsalter vertrocknet sind. Das Ganze war vor ca. drei Wochen.. Und dann gibt es die mysteriöse Person, die auf dem Friedhof auch oft unterwegs ist . Ich sehe immer nur die Spuren. Wisst ihr, wer das ist?


    Hat jemand Lust morgen loszugehen? Am liebsten in den Wald!


    Viele Grüße


    Ben

    Hallo war heute mal los und was soll ich sagen.....NICHT VIEL ZU SEHEN;(

    So gings mir gestern auch. Aber war auch ein bisschen optimistisch..

    Am Ende hatte ich sehr viele, zwei Wochen zu alte Maronen gesehen, aber dann hatte ich doch noch Glück: Vier Hexeneier und ein wunderschön leuchtender junger Schwefelporling. Gestern waren die Pilze mal ohne Hut unterwegs :P und trotzdem sehr lecker!


    Viele Grüße


    Ben

    Hallo Mausmann,


    Das ist echt interessant! Vielleicht kennt ja jemand jemanden der jemanden kennt, der an so eine Bodenkarte kommt :-D

    Ich hab mal in den deutschen Bodenatlas geschaut, aber leider sind die Städte nicht kartografiert.

    Irgendwie ist es schon merkwürdig, auf dem Friedhof zu sammeln. Ich habe immer das Gefühl, die Pilze wären irgendwie nicht frisch oder schon vermodert.. Und jetzt das mit den Wachsleichen? Naja, den Myzelen ist es egal. Mal wieder ein Punkt für die These, Pilze würden uns alle noch überleben.


    Liebe Grüße


    Ben

    Mausmann

    was hälst du eigentlich von einer kleinen Tour auf dem Friedhof nach den hoffentlich bald kommenden Regenfällen.

    Wir Drei würden us sehr darüber freuen und evt. würde sich ja noch das ein oder andere Nordlicht anschließen.


    Also eine kleine ungezwungene Pilzverückte Gruppe die mal wieder unseren Vorfahren auf den "Geist" geht.;)

    Wenn ihr Lust habt, würde ich mich sehr gerne anschließen. Ich kenne ja noch keinen von euch (und digital zählt nicht).

    LG

    Ben

    Hallo Leute,


    gestern war ich nochmal unterwegs, um zu schauen was die vielen Maronen vom letzten Wochenende so machen. Es gab noch ein paar anständige, aber auch in Norderstedt ist die Feuchtigkeit zum Großteil verdunstet. Ich habe das Gefühl, dass der sandige Boden kein Wasser behält und nur örtlich Feuchtigkeit in Humusschichten gespeichert wird..

    Dieses Mal hab ich die Kamera mitgenommen und will euch die Bilder nicht vorenthalten.

    Viel Spaß und liebe Grüße


    Ben

    Moin ihr lieben Nordlichter,


    ich bin neu im Forum und freue mich, dass ich endlich eine Pilz-Community im Norden gefunden habe!

    Zu mir: bin seit einem Jahr den Pilzen verfallen und habe diese Saison angefangen regelmässig "gucken" zu gehen :-D

    Ich arbeite mich gerade in die Röhrlinge ein, alles andere außer Pfiffis ist mir noch zu heikel..


    meine bisherigen Funde:

    + Vor zwei Wochen eine Hand voll Pfifferlingen vom Friedhof (aber ich kenne ihn noch nicht gut!)

    + Jetzt am Samstag ca 1 Kilo wunderschöne Maronen, ganz jung und knackig aus dem Tangstedter Forst. Dort war es umgekehrt, wie Mausmann aus dem Sachsenwald berichtete: am Waldrand fast nix und weiter drinnen immer wieder reichhaltige Ecken. Ich versuche mal ein Bild anzuhängen..


    Viele Grüße


    Ben