Hallo, Besucher der Thread wurde 691 aufgerufen und enthält 13 Antworten

letzter Beitrag von Alis am

Anfänger sucht Hilfe

  • Hallo, bin neu hier und interessiere mich sehr für Pilze, allerdings fällt es mir schwer Pilze in essbar und nicht essbar zu unterscheiden, also die Erfahrenheit. Hier mal ein Beispiel von Heute

    Hoffe mir kann einer sagen was das für ein Pilz ist ?
    mich entschuldige mich schon mal dafür das ich kein Messer benutzt habe. Ich tippe auf Maipilz, aber im Oktober ?

  • Hallo Onkeldoc,



    kannst Du kurz beschreiben, wie er gerochen hat?


    Konntest Du hutmittig mit dem Finger einen Buckel erfühlen?




    Liebe Grüße




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Pilzliesl ()

  • Hallo, bin neu hier und interessiere mich sehr für Pilze, allerdings fällt es mir schwer Pilze in essbar und nicht essbar zu unterscheiden, also die Erfahrenheit. Hier mal ein Beispiel von Heute

    Hoffe mir kann einer sagen was das für ein Pilz ist ?
    mich entschuldige mich schon mal dafür das ich kein Messer benutzt habe. Ich tippe auf Maipilz, aber im Oktober ?

    Hallo Onkeldoc, (auf dem Bild sieht es eher nach Tante aus ;))


    willkommen im Forum. Mit Interesse an Pilzen bist du hier richtig.


    Ich habe vor zwölf Jahren die Prüfung zum Pilzsachverständigen (DGfM) bestanden.

    Und mir fällt es trotzdem öfter schwer, Pilze, besonders Campignons zu unterscheiden.

    Wo ist denn dein Kenntnisstand? Du weißt, dass es Champignons und Maipilze gibt.

    Aber offensichtlich nicht, woran man einen Maipilz erkennt, außer dem hellen Hut und der Jahreszeit.

    Man kann dir hier besser helfen, wenn man in etwa weiß, von was man ausgehen kann.

    Wenn du Pilze zum essen sammeln möchtest, sind schon gewisse Grundkenntnisse notwendig.

    Hast du Pilzbücher?

    Die gezeigten Pilze halte ich auch für Nebelkappen. Derzeit Massenware aber eher nicht zum essen geeignet.

    (Frage an die Deutschspezialisten: schreibt man essen hier klein oder groß?)


    viele Grüße

    Alis

  • Also mein Stand was Pilze angeht ist ganz am anfang meine Frau und ich würden so gerne sammeln gehen, schon alleine weil wir gerne und oft im Wald spazieren gehen. Bücher habe ich keine. Stöbere im Internet wenn ich was wissen will. Habe auch kein Pilz der off vorkommt und den man unverwechselbar sammeln kann.

  • Nabend!


    In diesem Fall schreibt man Essen groß ;)


    VG Lena

    Hallo,

    ich finde es immer hilfreicher, wenn man auch schreibt, warum etwas so ist...


    in "...zum Essen" wird Essen groß geschrieben, weil...


    "zum" ist eine Verschmelzung aus "zu" und "dem".

    Man könnte, auch wenn es sich doof anhört und ungebräuchlich ist" oben auch "nicht unbedingt zu dem Essen geeignet" schreiben

    Dem ist ein Artikel (Dativ-Form von das und der).

    Nach einem Artikel wird das substantivierte Verb (essen/Essen) groß geschrieben.


    Hat nichts mit Pilzen zu tun, aber vielleicht wächst auch auf Klugscheißerei mal ein Düngerling :-)


    Gruß

    Bernd

    Ich bin kein PSV, also gibt es von mir auch niemals eine Freigabe zum Verzehr! Wenn ich "essbar" schreibe, dann bezeichnet das eine Art im idealen Zustand, das lässt sich anhand von Fotos niemals beurteilen!

    Einmal editiert, zuletzt von Pilzfinder () aus folgendem Grund: Modifiziert nach einem freundlichen Hinweis

  • Danke Lena und Bernd,

    Deutsch war nie wirklich meine Stärke aber ich bemühe mich doch um richtige Schreibweise.

    Groß- und Kleinschreibung ist ja in der deutschen Sprache nicht immer einfach. Beim Schreiben des kleinen "essen" hatte ich schon den starken Verdacht, dass dass groß gehört. Aber so schön hätte ich es nicht erklären können.

    Aber damit ist dieser Acker nun ausreichend gedüngt.


    Onkeldoc

    Pilze sind fast so schwierig wie die deutsche Rechtschreibung ==Gnolm23

    Wenn ihr Pilze zum Essen sammeln wollt, dass reicht stöbern im Internet nicht aus.

    Ich empfehle da einen Kurs oder sich an jemand dranhängen, der sich auskennt.

    Oder zumindest mal das 1mal1 des Pilzesammelns (Pätzold, Kosmos Verlag) oder so was zu studieren.

    viele Grüße

    Alis

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.