Hallo, Besucher der Thread wurde 1,1k aufgerufen und enthält 18 Antworten

letzter Beitrag von Tuppie am

Oh nein! Meine Nachbarin...

  • ... hat die Morcheln in ihrem Garten ABGEMÄHT! ==Gnolm6


    im letzten Jahr fand ich ein einziges mal Morcheln im Garten meiner Nachbarin. Sie mochte sie nicht haben und ich durfte sie mir nehmen. Ich dachte eigentlich, es seien RiMuMos, weil sie zunächst im Rindenmulch wuchsen. Ein wenig wunderte ich mich jedoch über die Form.


    Dieses Jahr schaute ich ab und zu nach, ob wieder etwas wuchs, fand aber nichts.


    Dann heute, in einem Grasbüschel versteckt fand sich doch wieder eine, allerdings total vertrocknet. Und als ich um die Ecke schaute, fand ich drei abgemähte Strunke, ach herrje! Hätte ich doch früher nachgesehen.



  • Hallo Tuppie,

    So isses , auch ich hatte eine etwas entfernte Nachbarin , welche schimpfend unter einer Himalaya-Zeder die Sandborstlinge ausgrub und entsorgte (Komische Trüffel hier als Unkraut)

    Nicht jeder kann unsere Interessen verstehen.........

    Lieben Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Tragisch, Tuppie!==7

    Dank einer Nachbarin bin ich vor Jahren erstmals auf die RiMuMos aufmerksam geworden.

    Sie erwähnte nebenbei, dass so "komische Dinger" auf den neu gemulchten Beeten wuchsen, die sie auf dem Kompost entsorgt, sobald sie welche sieht.

    Tatsächlich waren es die oben genannten. Natürlich habe ich sofort mein Veto eingelegt und im weiteren Verlauf über 100 Spitzmorcheln geerntet!

    Tja, diese Nachbarn - manchmal kann es auch gut sein mit denen!==3


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

  • Hallo Zusammen!

    Danke für Euer Mitgefühl!


    Ansonsten geht es mir mit meinen Nachbarn sehr gut, ich vermute, sie hat die "Dinger" gar nicht gesehen, sonst hätte sie mich bestimmt gerufen.

    Außerdem darf ich immer ihre Brombeeren und Pfirsiche sowie die Äpfel ernten. :)

  • Hi, Tuppie


    Ich habe den Eindruck, dass diese Rindenmulchmorcheln mit Vorliebe bei Leuten wachsen, die nichts damit anfangen können oder wo man nicht rankommt. Meine Bekannten wissen ja alle, dass ich mich für Pilze interessiere. Aber statt mir rechtzeitig Bescheid zu geben oder gleich welche mitzubringen, werde ich dann hinterher gefragt: Ich habe in meinem Garten so komische Pilze gefunden. Was könnte das sein? Und auf weitere Nachfrage heißt es dann: Och, ich habe die ekligen Dinger jetzt weggemacht.

    Und meine Vermieter und die Nachbarn rundherum scheinen wohl alle den falschen Rindenmulch zu verwenden.

    Aber Gottseidank habe ich in diesem Jahr genügend Speisemorcheln gefunden.


    Herzliche Grüße

    Josef


    Hmm! Hätte ich fast vergessen:

    Ich habe heute morgen bei der Ostereiersuche auf einer Waldwiese schon 3 Champignons gefunden, aber noch nicht rausgekriegt, welche. Obwohl die typische Gelbfärbung an der Knolle und auch der Karbol-Geruch fehlen, tippe ich dennoch auf Karbolis und verzichte mal lieber aufs Verspeisen.

  • Oh Tuppie, ich fühle mit Dir :Kuschel: denn unsere Nachbarn mit der massenhaft-Steinpilze-auf-dem-Rasen haben ihre Kiefernhecke entsorgt und schon im Herbst 2018 blieben die Steinpilze aus. Ich hoffte noch auf ein letztes Aufflackern, aber Symbiosepartner weg = Steinpilze weg :haue:

  • Hallo Josef!

    Karboli-Test, der auch noch Zweifel ausräumen soll, ist ein erhitzen des fraglichen Pilzes. Das soll schrecklich riechen...

    Hallo Tuppie,


    Der Karboli-Test ist fehlgeschlagen. Der PSV, dem ich Bilder geschickt hatte, vermutet: Agaricus aestivalis var. veneris - Frühlings-Champignon, will ihn aber noch unters Mikroskop legen.


    LG, Josef

  • Oh Tuppie, ich fühle mit Dir :Kuschel: denn unsere Nachbarn mit der massenhaft-Steinpilze-auf-dem-Rasen haben ihre Kiefernhecke entsorgt und schon im Herbst 2018 blieben die Steinpilze aus. Ich hoffte noch auf ein letztes Aufflackern, aber Symbiosepartner weg = Steinpilze weg :haue:

    Das ist echt tragisch! Steinis im Garten, hmmm... ich schmecke schon das endgei... Risotto, das mein Mann daraus immer kocken würde!

  • Das ist ja traurig! :gheulen:

    Am besten, du trichterst es ihr nochmal richtig ein, damit sie sie dir entweder nächstes Mal gleich die Morcheln erntet und bringt oder dich wenigstens drauf aufmerksam macht! ==Gnolm8

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    111 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Oh Tuppie, ich fühle mit Dir :Kuschel: denn unsere Nachbarn mit der massenhaft-Steinpilze-auf-dem-Rasen haben ihre Kiefernhecke entsorgt und schon im Herbst 2018 blieben die Steinpilze aus. Ich hoffte noch auf ein letztes Aufflackern, aber Symbiosepartner weg = Steinpilze weg :haue:

    Das ist echt tragisch! Steinis im Garten, hmmm... ich schmecke schon das endgei... Risotto, das mein Mann daraus immer kocken würde!

    Mit Risotto kann man mich jagen ==Gnolm9==Gnolm24

  • Reis als Beilage esse ich wiederum sehr gerne und sogar Milchreis mag ich. Nur Risotto.... egal ob mit Wein, Brühe oder was auch immer... rutscht nur mit zugehaltener Nase und viel Überwindung runter. Klingt komisch, ist aber so :giggle:

  • Reis als Beilage esse ich wiederum sehr gerne und sogar Milchreis mag ich. Nur Risotto.... egal ob mit Wein, Brühe oder was auch immer... rutscht nur mit zugehaltener Nase und viel Überwindung runter. Klingt komisch, ist aber so :giggle:

    Ich habe eigentlich keine Abneigung dagegen. Ich kriege das Zeugs nur einfach nicht runter, ausser wenn er regelrecht in der Sosse schwimmt.

    Klingt so, als ob Ihr nie einen echten Risotto genießen durftet!;)

    Ich habe mich 2006 in Risotto verliebt, nachdem ich ihn in seiner Steinpilz-Variante bei Gianni im Antica Locanda Alpina in Pianaccio kosten durfte.

    Seitdem koche ich mindestens einmal jährlich einen davon inspirierten Risotto.


    Ob mit Brennnesseln, Bärlauch, Perlpilzen usw. - schmeckt immer wieder anders und immer gut!


    Liebe Grüße vom Nobi, der es bedauert, dass nicht alle diese Reisspeise mögen.

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.