Hallo, Besucher der Thread wurde 468 aufgerufen und enthält 10 Antworten

letzter Beitrag von Ingo W am

Winzlinge im Moos

  • Moin zusammen,

    Gestern fotografierte ich diese Winzlinge im Moos unter Buchen.

    Keine Ahnung , wohin ich die stecken soll.

    Kennt da jemand die Richtung ?

    Grüße

    Norbert


    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hi,


    Rickenella fibula in ausgeblasst vielleicht?


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Stefan,

    Klein , gelb , da fällt einem R.fibula gleich ein.

    Ging mir auch so , aber irgendwie sind die von der "Figur" her anders gebaut.

    So das Verhältnis Stielbreite/Hut passt mir nicht -und der flache Hut.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hi,


    Chrysomphalina grossula vielleicht?


    LG, Jan-Arne

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • Hi,


    die Chrysomphalina kenne ich nicht. Trotzdem kannst du ja mal versuchen einen Schnitt zu machen und dir das unterm Mikro anzusehen. Rickenella hätte echt Seten auf dem Hut; die Chrysomphalina nicht...


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo,

    Chrysomphalina grossula soll ja eine Nadelwaldart sein (und größer)

    Fundort ist aber reiner Buchenhochwald - mehrmals im Moos in Stammnähe.

    Die Kerle sind so klein , da bekomme ich weder gescheeiten Sporenabwurf noch kann ich eine Lamelle separieren.

    Bin halt Grobmotoriker....

    Na, ich schau mal weiter was geht.

    Dank und Grüße

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo!


    Ich verstehe nicht ganz, warum Rickenella fibula nicht passen soll.

    Im Winter verschwindet die orange Farbe ziemlich (Reste sind aber zu sehen).

    An Stielbreite/Hut-Verhältnis kann ich nichts ungewöhnliches erkennen. Würde vielleicht mit ganzer Stiellänge gezeigt bisschen anders aussehen.

    Eingesenkte dunklere Hutmitte scheint er auch zu haben.

    Oranjegeel trechtertje


    VG Ingo W


    P.S.:

    Wenn du welche mitgenommen hast, kannst du an wenig geschädigtem Stiel auch die Kaulos sehen mit einer Lupe:

    moos-nabeling3.jpg

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n au' wichtich is!" ==Gnolm2


    Pilzwettchips: 135-10 (Gebühr für APR 2016) = 125+5 (Gnozaki-APR-Platzierungswette) = 130+3 (Gnausmann-astragalina-wette APR2016) = 133+10 (Climby-APR-Platzierungswette) = 143-10 (DonGnolmio Wette mit Tuppie) = 133-10 (Einsatz Wette Treppchenplätze APR2016) = 123+5 (APR-2016-Glücksplatz11 = Pilzwettchips: 128-15 (Gebühr APR 2017) = 113+8 (APR-Platz 9) = 121+16 (APR 2017-Segmentwette) = 137+2 (Treppchenwette APR) = 139-2 (Pluteus/Melanoleuca-Wette mit Emil) = 137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146



    Link: Büren, Nanzen, Schäfte für APÄ 2018

    Link: Gnolmengalerie

  • Hallo,

    Rickenella fibula hätt ich jetzt nicht gedacht , die sehe ich ja beinahe täglich, länger , größer , und irgendwie filigraner gebaut.

    Nun , mein Mikro sagt : passt , besonders die Kaulozystiden.

    Dann liegts wohl an Witterung oder Substrat , dass die im Aussehen etwas abweichen.

    Hab ich mich wieder ins Bockshorn jagen lassen - bzw. selber gejagt......

    Nun gut.

    Danke und Grüße

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo,

    Chrysomphalina grossula soll ja eine Nadelwaldart sein (und größer)

    Fundort ist aber reiner Buchenhochwald - mehrmals im Moos in Stammnäh

    Norbert

    Hallo Norbert


    Wegen deine zweifeln über große und Moos :


    Diese mein Fund ist wie dein groß vielleicht noch kleiner . Habe mehrere mall ganze kleine Kolonie (bis 10 FK) gefunden , manche FK an Baumstamm und manche neben Baumstamm in Moos

    Ich in diese fall bin nicht 100 % siecher das um C. grossula gehet aber das ist eine von besten Option , große und Moos spielt keine rolle


    Sehr klein FK (große vergleich)


    -


    -


    In Moos neben Baumstumpf


    -


    LG beli !

  • Hi Norbert!


    Kannst ja zur Sicherheit mit Rickenella mellea (Honiggelber Heftelnabeling) abgleichen, aber da weiß ich persönlich nichts drüber.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n au' wichtich is!" ==Gnolm2


    Pilzwettchips: 135-10 (Gebühr für APR 2016) = 125+5 (Gnozaki-APR-Platzierungswette) = 130+3 (Gnausmann-astragalina-wette APR2016) = 133+10 (Climby-APR-Platzierungswette) = 143-10 (DonGnolmio Wette mit Tuppie) = 133-10 (Einsatz Wette Treppchenplätze APR2016) = 123+5 (APR-2016-Glücksplatz11 = Pilzwettchips: 128-15 (Gebühr APR 2017) = 113+8 (APR-Platz 9) = 121+16 (APR 2017-Segmentwette) = 137+2 (Treppchenwette APR) = 139-2 (Pluteus/Melanoleuca-Wette mit Emil) = 137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146



    Link: Büren, Nanzen, Schäfte für APÄ 2018

    Link: Gnolmengalerie

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.