Hallo, Besucher der Thread wurde 339 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Sensationsfund

  • Hallo liebe Pilzfreunde,


    vor einigen Tagen durfte ich bei der Pilzpirsch einen sensationellen Fund machen. Die Gattung war schnell klar - aber die Art ist noch in keinem Buch beschrieben, scheinbar etwas bislang völlig Unbekanntes! Ich hab dem Pilchen gleich einen - wie ich finde treffenden - Namen verpasst. Aber Bilder sprechen mehr als tausend Worte! Darf ich euch voller Stolz präsentieren:


    Stropharia virescens - der Gründgefelderte Träuschling :P




  • Hallo Pablo,

    bloß weil du immer schreibst: Noorderloos. Der Typ heißt Noordeloos. Dachte, das müsste dir mal jemand sagen.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Morgen!


    Aber du hast doch was sehr Hübsches Fotografiert, Thomas. :thumbup:

    Noord...?

    :gkrass: :gplemplem: :gkopfwand:

    Wenn man nur LESEN könnte!
    Wie auch immer es am anfang zu dem Fehler kam: Nachher hat das Hirn wohl immer so ein konfuses Bonus - R eingebaut, wenn das Auge den Namen irgendwo las.

    Unfassbar, wie man sowas immer wieder falsch machen kann, und es nicht merkt.
    Danke für den Hinweis, Stephan!

    Ein ähnliches "Phänomen" passiert mir schon hin und wieder. Zuletzt war das der Rosensaftling, da hatte sich einfach festgesetzt, daß der ja calyptratiformis hieße, und ab da las ich auch den Namen immer so, mit den zusätzlichen, falschen Buchstaben, wo auch immer ich den (natürlich korekt als calyptriformis geschrieben) gelesen habe.



    LG, Pablo.

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.